Nordlichter

Die Vielfalt Europas, aber auch das Gemeinsame in Kunst und Kultur besser kennenzulernen – dafür nimmt sich der Kultursommer Rheinland-Pfalz ab jetzt vier Jahre Zeit. Bevor es in den nächsten Jahren mit Ost-, Süd- und in 2023 mit Westeuropa weitergeht, heißt es im Kultursommer 2020 „Kompass Europa: Nordlichter“. Es geht um die Skandinavischen und Baltischen Länder sowie Island.
Wie immer haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. 

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "Nordlichter" des Kultursommers stellt einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Die Publikation können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

25.10.2020 - 25.10.2020 | Windrose: Nord

Musik, bildende Kunst und Literatur aus Skandinavien stehen dieses Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungen. Es geht um Wechselwirkungen zwischen skandinavischer und mitteleuropäischer Kunst. Oft genug schauen dabei unsere Interpreten nicht nur nach Norden sondern ermöglichen unserem Publikum auch einen unverstellten Blick aus Richtung Norden auf uns selbst und unser eigenes kulturelles Selbstverständnis. 

In der Pfalzgalerie ist am Sonntag, 25.10.2020 ein "KUNST(spät)STÜCK" geplant, mit dem T...

Mehr erfahren
Pardall Quartett

29.10.2020 - 30.10.2020 | Klingende Nordlichter - Ostseereise

Kinder und Jugendliche singen mit einem Profi-Ensemble!!
Das Calmus Ensemble aus Leipzig erarbeitet gemeinsam mit den Chören zwei unterschiedliche Konzertprogramme.

Im ersten Konzert im Festsaal Hambacher Schloss erklingen Volkslieder aus Deutschland und Nordeuropa.
Die Chorklassen der "Gebrüder Ullrich Realschule plus Maikammer-Hambach" und der "Kinderchor der Jungen Kantorei St. Martin" werden die erlernten Lieder zusammen mit dem Calmus Ensemble vortragen; auch die Eltern und Konzertbesuc...

Mehr erfahren
Konzert mit Calmus Ensemble © Junge Kantorei St. Martin

29.10.2020 - 01.11.2020 | 2. VISIONÄR FILM FESTIVAL MAINZ – Encounters with New Talents

Das Visionär Film Festival – Encounters with New Talents findet jährlich wiederkehrend in Berlin statt und ist auf dem besten Weg, sich auch in Mainz einen Namen zu machen.

Passend zum Kultursommer-Motto hat sich das Mainzer Festival zum Ziel gesetzt, aufstrebende junge Filmemacher*innen aus Nordeuropa zu entdecken und einen Austausch zwischen ihnen und dem Publikum zu fördern. Damit sollen neue Perspektiven/Visionen auf die heutige Gesellschaft eröffnet und so ein Beitrag zu wichtigen gesel...

Mehr erfahren
Visionär Film Festival

30.10.2020 - 30.10.2020 | Solveigs Songs - Die dunkle Seite des Fjords

Ein junger Mann stürzt beim Bungee Jumping von der Klippe in den Fjord. Das Seil ist gerissen. War es ein Unfall oder hat da jemand nachgeholfen? Und wer ist der Tote, der fast bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt ist? Kommissarin Solveig ermittelt. Die Einwohner des nahe gelegenen Küstenortes erscheinen merkwürdig verschroben und feindselig – und allesamt verdächtig. Und dann geschieht noch ein weiterer Mord, der ein ähnliches Muster aufweist. An einem ganz anderen Ort …

"Solveigs Songs - Di...

Mehr erfahren
Plakatmotiv

24.10.2020 - 09.01.2021 | Salon Libertatia & Fake News

Die Ausstellung "Fake-News" in Kooperation mit "Volksverpetzer" ist analog im öffentlichen Raum zu sehen:

Sie wird in Meisenheim noch bis mindestens 18.10 gezeigt.
Dann geht es nach Bad Kreuznach auf der Alten Nahebrücke (24.10.-28.11.) und Ludwigshafen am Kulturzentrum Das Haus (28.11.-9.1.2021). 

 

*** Bitte beachten:
Salon Libertatia findet im "digitalen Corona-Modus" statt. ***

Das Kulturfestival „Salon Libertatia. Musik & Diskurs“ feiert mit einem spannenden und gleichzeitig herausford...

Mehr erfahren
Motiv Dirk Baumanns

15.05.2020 - 30.12.2020 | Pippi Langstrumpf, Petterson und Mama Muh

*** 2. bis 30. November 2020 geschlossen ***

In einer Sonderausstellung für die ganze Familie präsentiert das Museum für PuppentheaterKultur (PUK) der Stadt Bad Kreuznach schwedische Kinderliteratur im Figurentheater.

Jetzt heißt es „Eintauchen in die Welt der Villa Kunterbunt“, Petterson und Findus treffen und die neuesten Abenteuer der Mama Muh nachspielen.
Dazu hat das Museum für PuppentheaterKultur auf einer Sonderausstellungsfläche von 150 qm die Kultfiguren der schwedischen Kinderlite...

Mehr erfahren
Marionette: Pippi Langstrumpf

16.08.2020 - 25.10.2020 | Ausstellungsreihe: "Kompass Europa: Nordlichter"

Bereits zum 27. Mal startet der Schönecker Kunstparcours im Eifeler Burgflecken Schönecken.

In der mehrteiligen Ausstellungsreihe präsentieren unter dem Motto „Kompass Europa: Nordlichter“ 17 Kunstschaffende aus Belgien, Deutschland, Finnland, Holland, Irland, Island, Norwegen, Schottland und Schweden ihre Werke jeweils parallel in drei Gebäuden und in Schaufenstern des Ortes.
Der „Ateliertag Kunst & Handwerk“ am 3. Oktober von 11:00 – 17:00 Uhr ergänzt das Programm.

Termine und Künstler*inn...

Mehr erfahren
Plakat4

11.09.2020 - 18.10.2020 | ORGELwochen im Kultursommer

Gemeinsam mit den Veranstaltungs-Partnern vor Ort lädt der Kultursommer zum Genuss von sieben Konzerten mit Musik für Orgel ein.

Nicht alle ursprünglich geplanten Konzerte zum Thema „Nordlichter“ ließen sich für diesen Herbst realisieren. Die ORGELWochen 2020 stellen (unter den jeweils geltenden Veranstaltungs-Bedingungen) doch jetzt zumindest einen ersten Ausschnitt der spannenden Musik-Tradition Skandinaviens, Islands und des Baltikums vor, teils mit Interpreten aus den „Nordlicht-Ländern“...

Mehr erfahren
Cover-Motiv

17.09.2020 - 01.11.2020 | Helmut Schmidt. Hanseat-Staatsmann-Weltbürger

Willy Brandt spricht in seinen Erinnerungen selbst von "der Schule des Nordens", die er durchlaufen habe. Als Neunzehnjähriger ist er gezwungen, nach Norwegen ins Exil zu fliehen. Die skandinavische Sozialdemokratie und die dort gemachten Erfahrungen hinterlassen tiefe Spuren in seinem Leben. Helmut Schmidt und Willy Brandt sind Norddeutsche, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnten. Die Weggefährten verbindet über viele Jahrzehnte hinweg eine schwierige und verlässliche Freundschaft.

Die A...

Mehr erfahren
Cover Einladung

18.09.2020 - 08.11.2020 | Kunstpfade Sankt Martin

*** Besuchen Sie die Ausstellung online in einer Video-Führung. ***

Zum Saisonabschluss konzentriert sich die Ausstellung „Alter Schwede“ auf ausgewählte skandinavische Arbeiten verschiedener Techniken und Materialien des späten 19. Jahrhunderts.

FR 18.9. 2020 19.00 Uhr Vernissage mit Livestream!

19. 9. – 8.11. 2020: ALTER SCHWEDE
9 x Blind Date mit skandinavischer Kunst

9 Kunstschaffende zeigen ihr künstlerisches Sparring mit 9 unbekannten skandinavischen Arbeiten; ein Einlassen auf „klei...

Mehr erfahren
Foto: Kunstwerk

06.10.2020 - 31.10.2020 | Hei, Hej! Filme aus dem Norden

Die kuratierte Filmreihe des Ciné- Mayence widmet sich diesmal den Ländern des Nordens. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden sichtbar, Landschaften und Menschen rücken näher.

Zu den Gemeinsamkeiten gehören zum Beispiel die Gelassenheit und die Ruhe, mit denen viele Geschichten erzählt werden. Die Natur und Landschaften, die oft eindrucksvoll fotografiert wie Protagonisten mitwirken. Eine humane Realitätsauffassung, manchmal auch moralisierend, und ein Humor, der skurril wirken darf.

Das ...

Mehr erfahren
Szenenfoto

09.10.2020 - 31.10.2020 | Im Hause des Vaters gibt es viele Wohnungen - Teil III: pilger/reise

Die Ausstellungs-Trilogie feiert Jubiläen an beiden Ufern des Rheins in Leutesdorf und Andernach. Der Andernacher Mariendom (auch als Liebfrauenkirche bekannt) wird 800 Jahre alt, der Fronhof in Leutesdorf wurde 2018 1150 Jahre alt und feiert jedes Jahr sein Jubiläum am 1. Juli - an dieses Datum gab König Ludwig der Deutsche ihn der Fürstabtei Herford zur Ausstattung.

Drei Ausstellungen zeitgenössischer Künstler zeigen die Vielfalt in der Interpretation religiöser Ansichten, Einsichten und S...

Mehr erfahren
Schutzmantel-Madonna

09.10.2020 - 31.10.2020 | Ausstellung: Konsonanz - sucht das Freie doch die Nähe zur Ordnung

Die finnisch-deutsche Künstlerin Merja Herzog-Hellstén bearbeitet das Thema „Orientierung“. In welchen Koordinaten bewegt sich der von der Dynamik der Globalisierung geprägte Mensch? Woran und wohin ist er ausgerichtet?
Die Ausstellung – Zeichnung und Installation – zeigt ein potentielles Zusammenklingen der Gegensätze Struktur und freischwebendem Körper. Das Strukturierte versucht das Freie zu bändigen oder sich im Wechselspiel mit diesem gemeinsam auszubalancieren.

VERNISSAGE: FREITAG, 9. ...

Mehr erfahren
Merja Herzog-Hellstén: unentschieden

11.10.2020 - 15.11.2020 | SKRIK (Schrei)

*** Aufgrund der aktuellen Schließung wird die Ausstellung verlängert. Genaue Info folgt. ***

Der Bildhauer Stefan Kern und die Malerin Felicitas Aga stellen im MAM (Modern Art Mosel) Kunstverein in Neumagen-Dhron aus. Die Ausstellung „SKRIK“ (Schrei) wurde von Andreas Exner im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz zum Thema Nordlichter kuratiert.

Sie schließt mit einer Finissage am Sonntag, 15. November, um 12 Uhr.

Die Werke können jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr b...

Mehr erfahren
Aluminiumskulptur SKRIK von Stefan Kern

15.10.2020 - 28.10.2020 | 19. Westerwälder Literaturtage

BITTE BEACHTEN:
Noch nicht alle verschobenen Veranstaltungen haben einen neuen Termin gefunden. Aktuelle Informationen gibt es auf der WEB-Seite.

In der zweiten Jahrehälfte wird der "Nordlichter"-Schwerpunkt der Literaturtage besonders deutlich. Sie laden ein zum Puppentheater mit "Petterson und Findus" des Schweden Sven Nordquist und zu Kabarettabenden oder Lesungen mit so schönen Titel wie "Finne dich selbst!", "Die Isländer, die Elfen und ich", "Die Malerin des Nordlichts" oder "Heute gehe...

Mehr erfahren
Katrine Engberg (c) Les Kaner

17.10.2020 - 18.10.2020 | Die Glücksleiter

Wie kann jeder zum Hans im Glück werden? Sind die Dänen wirklich das glücklichste Volk der Welt? Im weltweiten Glücksreport der Vereinten Nationen hat sich Deutschland in den letzten acht Jahren von Platz 26 auf den 17. Platz vorgeschoben. Was heisst das für das persönliche Glück des Einzelnen? Wo liegen die Faktoren, die das Erklimmen der nächsten Stufe des Glücks ermöglichen? Kommt das Glück von ganz alleine oder muss es gejagt werden?

Das Ensemble “Ole-und-Knut" sind Claudia Stump, Verena...

Mehr erfahren
Ensemble

12.11.2020 - 29.12.2020 | Finnland - ein Nordlicht zwischen Mythos und Realität

*** Die Aufführungen werden voraussichtlich in den Dezember verschoben. ***

Das fantastisch-realistische, multimediale Theaterstück entführt das Publikum in eindrucksvollen Bildern, kurzen Filmen und humorvollen Szenen mitten hinein in das Herz der Finnen.

Das Land der Mitternachtssonne, die Heimat des Nikolaus, der Sauna, der tausend Seen und der jüngsten Regierungschefin der Welt - das alles ist Finnland.

Weit im Norden Europas liegt Satumaa, das Land der Magie und der Märchen. Ein Land,...

Mehr erfahren
Plakat: Multimedia Theaterperformance

01.12.2020 - 07.03.2021 | Joachim Koester

Bis März 2021 zeigt die Kunsthalle Mainz den dänischen Konzeptkünstler, Fotografen und Filmschaffenden Joachim Koester in der bislang umfangreichsten Einzelausstellung in Deutschland.

Koester, 1962 in Dänemark geboren, ist vor allem für seine Film- und Fotoarbeiten bekannt, die sich häufig mit okkulten Praktiken und veränderten Bewusstseinszuständen beschäftigen. Fakten und Fiktion, Realität und Mythos verweben sich in seinen Werken und werden so zu Fragmenten, die Ereignisse zusammenfassen,...

Mehr erfahren
Joachim Koester, Foto: Andres Sune Berg

03.12.2020 - 03.12.2020 | Philosophien des Glücks in Dänemark und Deutschland - Ernst Bloch und Henrik Pontoppidan

Von Ernst Blochs stammt ein Vergleich des Romans „Hans im Glück“ (1937) des dänischen Literaturnobelpreisträgers Pontoppidan mit der deutschen Variante des Märchens „Hans im Glück“.
Während Pontoppidans Held Per Sidenius reich, aber unglücklich wird, verschenkt Hans bei den Gebrüdern Grimm all seinen Reichtum, fühlt sich dabei frei und glücklich.

Dem Glück widmet das Ernst-Bloch-Zentrum eine interdisziplinäre Vortragsreihe: Führende Glücksforscher*innen aus der Psychologie, Soziologie, Kultu...

Mehr erfahren
Dozent*innen 2020

13.12.2020 - 18.12.2020 | Gegen den Strom

*** Alle Vorstellungen im November entfallen. ***

Das Festival „Gegen den Strom“ bietet an der Lahn ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater, Tanz, Literatur, Philosophie und Theologie - vielfach zum Motto des Kultursommers.

Seit dem 23. August finden die meisten der geplanten Veranstaltungen (unter den vorgeschriebenen Bedinungen) statt, und so steht auch weiterhin der Jubiläumsabend mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus´m Biermoos (Foto) im Oktober auf dem Programm. In Einz...

Mehr erfahren
Gerhard Polt und die Wellbrüder
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer