Nordlichter

Die Vielfalt Europas, aber auch das Gemeinsame in Kunst und Kultur besser kennenzulernen – dafür nimmt sich der Kultursommer Rheinland-Pfalz ab jetzt vier Jahre Zeit. Bevor es in den nächsten Jahren mit Ost-, Süd- und in 2023 mit Westeuropa weitergeht, heißt es im Kultursommer 2020 „Kompass Europa: Nordlichter“. Es geht um die Skandinavischen und Baltischen Länder sowie Island.
Wie immer haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. 

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "Nordlichter" des Kultursommers stellt einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Die Publikation können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

29.09.2020 - 29.09.2020 | Begleitband zum Kultursommer: Koordinaten Europas #1

Wird sich an der Solidarität die Zukunft Europas entscheiden oder ist mit der Krise Europas auch die Idee der Solidarität fragwürdig geworden?

Diesen Fragen geht der Begleitband zum diesjährigen Kultursommermotto „Nordlichter“ mit Beiträgen prominenter Autorinnen und Autoren nach. Solidarität verweist auch auf den Norden. Denn solidarisches Handeln nimmt im nördlichen Europa, vor allem in Skandinavien, traditionell eine große Rolle ein, ist Teil des kulturellen Erbes Europas und eine der gr...

Mehr erfahren
Buch-Cover

03.10.2020 - 04.10.2020 | Metamorphose - Campanula-Ensemble

Fjorde, Meere, weite Ebenen, Seen und der Himmel mit seinen Nordlichtern bieten ein grandioses Naturschauspiel. Ebenso ist diese Natur unbändig, kalt, rauh und gefährlich.

Das Campanula-Ensemble erschafft neue Verbindungen zu nordischen Landschaften und Farbklängen. Es verwebt dabei traditionelle Melodien aus Schweden, Norwegen und Finnland ebenso wie Zitate aus der Peer Gynt Suite.

Der Name Campanula kommt von der Glockenblume, welche die Form der Instrumente widerspiegelt. Sie werden gesp...

Mehr erfahren
Campanula-Ensemble

04.10.2020 - 11.10.2020 | Sehnsucht Licht

* Neue Termine *

Das Ensemble „QUINT:essenz“ aus Ludwigshafen beschäftigt sich musikalisch mit dem Thema „Sehnsucht Licht“, einem zentralen Motiv des Nordens.

Auf dem Programm stehen Werke von Edvard Grieg, Jean Sibelius und Peteris Vasks, zudem die Uraufführung von „Sehnsucht Licht“, einer Auftragskomposition von Curt Wrangö für den Kultursommer 2020.

Sonntag, 04.10.2020 & Montag, 05.10.2020
20:00 Uhr, Ehemaliges Hallenbad Nord der GML, Ludwigshafen
Erzberger Str. 12, 67059 Ludwigshafen

...

Mehr erfahren
Sehnsucht Licht, QUINTessenz

05.10.2020 - 05.10.2020 | Scandinavian Woods - Nordwind

"Kammermusikperformer" könnte man sie nennen, die Musiker des derzeit innovativsten Bläserquintetts Europas. Das "Skaninavische Holz", das preisgekrönte dänisch-lettische CARION WIND QUARTET, zeichnet sich durch seine für diese Formation außergewöhnliche Art der Bühnenpräsentation aus: Ohne Notenständer, ohne Stühle und mit ausgeklügelten Choreografien werden durch Bewegungen und Formationen musikalische Strukturen visualisiert.

MATTHIAS KIRSCHNEREIT - Klavierpartner und "Echo- Klassik"- Pre...

Mehr erfahren
CARION WIND QUARTET

09.10.2020 - 09.10.2020 | Liedermacher-Festival

Das 3. Liedermacher Festival Bitburg dreht sich um den kulturellen Austausch mit internationalen Kollegen aus den skandinavischen Landern.

Um 20:00 Uhr erwartet das Publikum im Haus BEDA ein Konzertabend mit skandinavischen und deutschen Künstler*innen, tiefgründige Texte und intensive Musik. 

Das Line up bilden:

Pia Fridhill Duo mit „Elch-Pop".
Stefan Johansson, aus Lueå (Nordschweden) stammender Straßenmusiker und Geschichtensammler.
Thomas Gottschling (D) kurz vor der Veröffentlichung sei...

Mehr erfahren
Sonja & André Käpper / Marko Nieder

17.10.2020 - 18.10.2020 | Die Glücksleiter

Wie kann jeder zum Hans im Glück werden? Sind die Dänen wirklich das glücklichste Volk der Welt? Im weltweiten Glücksreport der Vereinten Nationen hat sich Deutschland in den letzten acht Jahren von Platz 26 auf den 17. Platz vorgeschoben. Was heisst das für das persönliche Glück des Einzelnen? Wo liegen die Faktoren, die das Erklimmen der nächsten Stufe des Glücks ermöglichen? Kommt das Glück von ganz alleine oder muss es gejagt werden?

Das Ensemble “Ole-und-Knut" sind Claudia Stump, Verena...

Mehr erfahren
Ensemble

29.09.2020 - 03.12.2020 | Philosophien des Glücks in Dänemark und Deutschland - Ernst Bloch und Henrik Pontoppidan

Von Ernst Blochs stammt ein Vergleich des Romans „Hans im Glück“ (1937) des dänischen Literaturnobelpreisträgers Pontoppidan mit der deutschen Variante des Märchens „Hans im Glück“.
Während Pontoppidans Held Per Sidenius reich, aber unglücklich wird, verschenkt Hans bei den Gebrüdern Grimm all seinen Reichtum, fühlt sich dabei frei und glücklich.

Dem Glück widmet das Ernst-Bloch-Zentrum eine interdisziplinäre Vortragsreihe: Führende Glücksforscher*innen aus der Psychologie, Soziologie, Kultu...

Mehr erfahren
Dozent*innen 2020

06.10.2020 - 31.10.2020 | Hei, Hej! Filme aus dem Norden

Die kuratierte Filmreihe des Ciné- Mayence widmet sich diesmal den Ländern des Nordens. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden sichtbar, Landschaften und Menschen rücken näher.

Zu den Gemeinsamkeiten gehören zum Beispiel die Gelassenheit und die Ruhe, mit denen viele Geschichten erzählt werden. Die Natur und Landschaften, die oft eindrucksvoll fotografiert wie Protagonisten mitwirken. Eine humane Realitätsauffassung, manchmal auch moralisierend, und ein Humor, der skurril wirken darf.

Das ...

Mehr erfahren
Szenenfoto

09.10.2020 - 31.10.2020 | Ausstellung: Konsonanz - sucht das Freie doch die Nähe zur Ordnung

Die finnisch-deutsche Künstlerin Merja Herzog-Hellstén bearbeitet das Thema „Orientierung“. In welchen Koordinaten bewegt sich der von der Dynamik der Globalisierung geprägte Mensch? Woran und wohin ist er ausgerichtet?
Die Ausstellung – Zeichnung und Installation – zeigt ein potentielles Zusammenklingen der Gegensätze Struktur und freischwebendem Körper. Das Strukturierte versucht das Freie zu bändigen oder sich im Wechselspiel mit diesem gemeinsam auszubalancieren.

VERNISSAGE: FREITAG, 9. ...

Mehr erfahren
Merja Herzog-Hellstén: unentschieden

15.05.2020 - 30.12.2020 | Pippi Langstrumpf, Petterson und Mama Muh

In einer Sonderausstellung für die ganze Familie präsentiert das Museum für PuppentheaterKultur (PUK) der Stadt Bad Kreuznach schwedische Kinderliteratur im Figurentheater.

Jetzt heißt es „Eintauchen in die Welt der Villa Kunterbunt“, Petterson und Findus treffen und die neuesten Abenteuer der Mama Muh nachspielen.
Dazu hat das Museum für PuppentheaterKultur auf einer Sonderausstellungsfläche von 150 qm die Kultfiguren der schwedischen Kinderliteratur zusammengetragen und fantasievoll ausges...

Mehr erfahren
Marionette: Pippi Langstrumpf

01.07.2020 - 31.10.2020 | Im Hause des Vaters gibt es viele Wohnungen - Teil II: kurs/nord

* Bitte beachten: Neuer Termin, neuer Ort *

Die Ausstellungs-Trilogie feiert Jubiläen an beiden Ufern des Rheins in Leutesdorf und Andernach. Der Andernacher Mariendom (auch als Liebfrauenkirche bekannt) wird 800 Jahre alt, der Fronhof in Leutesdorf wurde 2018 1150 Jahre alt und feiert jedes Jahr sein Jubiläum am 1. Juli - an dieses Datum gab König Ludwig der Deutsche ihn der Fürstabtei Herford zur Ausstattung.

Drei Ausstellungen zeitgenössischer Künstler zeigen die Vielfalt in der Interpre...

Mehr erfahren
Schutzmantel-Madonna

04.07.2020 - 29.09.2020 | IMUKO 2020

Vor sieben Jahren hat der aus Koblenz stammende Starcellist Benedict Kloeckner das International Music Festival Koblenz (IMUKO) ins Leben gerufen. Es steht für die Zusammenkunft herausragender, international erfolgreicher Künstler an wunderschönen, teilweise historischen Spielorten am Mittelrhein.

Die Konzerte in diesem Sommer werden Open-Air durchgeführt. Diejenigen die nicht kommen können, haben die Möglichkeit für einen reduzierten Ticketpreis das Konzert Online in einer hochwertigen Über...

Mehr erfahren
Benjamin Grosvenor (c) Decca/Sophie Wright

14.08.2020 - 03.10.2020 | Idee Europa: Nordlichter

Mit dem Projekt ‚Alles im Fluss. Kultursommer an der unteren Aar. Idee Europa: Nordlichter’ will sich das Kulturhaus Kreml gemäß seiner soziokulturellen Herkunft mit den unterschiedlichen Facetten nordeuropäischer Kultur auseinandersetzen und dabei Menschen über die "Idee Europa" ins Gespräch zu bringen - über alle ideologischen Grenzen hinweg.

Die nächsten Termine:

Fr, 14. August, 21.00 Uhr
SommerOpenairKino – Nordlichter: Wie im Himmel

Sa, 22. August, 21.00 Uhr
SommerOpenairKino – Nordli...

Mehr erfahren
Bernd Lafrenz als Hamlet

15.08.2020 - 19.11.2020 | DENKBARES - Begegnungen mit Menschen und Büchern

Europa steht für Gemeinsamkeit und Zusammenhalt. Ohne diese zentralen Inhalte wäre die europäische Idee überhaupt nicht vorstellbar und auch gar nicht weiter zu denken. Wird sich an der Solidarität die Zukunft Europas entscheiden oder ist mit der Krise Europas auch die Idee der Solidarität fragwürdig geworden?

Vor allem im skandinavischen Raum nimmt der Gedanke der Solidarität traditionell eine große Rolle ein und ist Teil des kulturellen Erbes Europas.

DENKBARES lädt ein zu zahlreichen lit...

Mehr erfahren
Plakat zur Ausstellung

16.08.2020 - 25.10.2020 | Ausstellungsreihe: "Kompass Europa: Nordlichter"

Bereits zum 27. Mal startet der Schönecker Kunstparcours im Eifeler Burgflecken Schönecken.

In der mehrteiligen Ausstellungsreihe präsentieren unter dem Motto „Kompass Europa: Nordlichter“ 17 Kunstschaffende aus Belgien, Deutschland, Finnland, Holland, Irland, Island, Norwegen, Schottland und Schweden ihre Werke jeweils parallel in drei Gebäuden und in Schaufenstern des Ortes.
Der „Ateliertag Kunst & Handwerk“ am 3. Oktober von 11:00 – 17:00 Uhr ergänzt das Programm.

Termine und Künstler*inn...

Mehr erfahren
Plakat4

23.08.2020 - 17.12.2020 | Gegen den Strom

Das Festival „Gegen den Strom“ bietet an der Lahn ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater, Tanz, Literatur, Philosophie und Theologie - vielfach zum Motto des Kultursommers.

Die Veranstalter hoffen, jetzt in der zweiten Jahreshälfte die meisten der geplanten Veranstaltungen (unter den vorgeschriebenen Bedinungen) durchführen zu können, so steht auch weiterhin der Jubiläumsabend mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus´m Biermoos (Foto) im Oktober auf dem Programm. In Einzelfälle...

Mehr erfahren
Gerhard Polt und die Wellbrüder

25.08.2020 - 18.11.2020 | 19. Westerwälder Literaturtage

BITTE BEACHTEN:
Noch nicht alle verschobenen Veranstaltungen haben einen neuen Termin gefunden. Aktuelle Informationen gibt es auf der WEB-Seite.

In der zweiten Jahrehälfte wird der "Nordlichter"-Schwerpunkt der Literaturtage besonders deutlich. Sie laden ein zum Puppentheater mit "Petterson und Findus" des Schweden Sven Nordquist und zu Kabarettabenden oder Lesungen mit so schönen Titel wie "Finne dich selbst!", "Die Isländer, die Elfen und ich", "Die Malerin des Nordlichts" oder "Heute gehe...

Mehr erfahren
Katrine Engberg (c) Les Kaner

29.08.2020 - 02.10.2020 | Tor zum Norden - Veranstaltungsreihe

Das Kulturprogramm der KulturGießerei Saarburg öffnet das „Tor zum Norden“ und lädt zu spannenden, magischen und einfach schönen Momenten in der Beschäftigung mit den Kulturen und Landschaften des Nordens ein.

Reise durch das FeenLand
Sonntag, 28. Juni - 12 bis 17 Uhr
Eintritt frei! - Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!
Jeweils zur vollen Stunde startet eine Expedition in das Feenland, zu mystischen Orten und Wesen.

Tone Fish
Sa 29. August 2020 | 19.30 Uhr
Mehrstimmiger Gesang, feinfühlig und ...

Mehr erfahren
Foto: Fee

11.09.2020 - 18.10.2020 | ORGELwochen im Kultursommer

Gemeinsam mit den Veranstaltungs-Partnern vor Ort lädt der Kultursommer zum Genuss von sieben Konzerten mit Musik für Orgel ein.

Nicht alle ursprünglich geplanten Konzerte zum Thema „Nordlichter“ ließen sich für diesen Herbst realisieren. Die ORGELWochen 2020 stellen (unter den jeweils geltenden Veranstaltungs-Bedingungen) doch jetzt zumindest einen ersten Ausschnitt der spannenden Musik-Tradition Skandinaviens, Islands und des Baltikums vor, teils mit Interpreten aus den „Nordlicht-Ländern“...

Mehr erfahren
Cover-Motiv

17.09.2020 - 02.11.2020 | Helmut Schmidt. Hanseat-Staatsmann-Weltbürger

Willy Brandt spricht in seinen Erinnerungen selbst von "der Schule des Nordens", die er durchlaufen habe. Als Neunzehnjähriger ist er gezwungen, nach Norwegen ins Exil zu fliehen. Die skandinavische Sozialdemokratie und die dort gemachten Erfahrungen hinterlassen tiefe Spuren in seinem Leben. Helmut Schmidt und Willy Brandt sind Norddeutsche, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnten. Die Weggefährten verbindet über viele Jahrzehnte hinweg eine schwierige und verlässliche Freundschaft.

Die A...

Mehr erfahren
Cover Einladung
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer