Kultursommer Rheinland-Pfalz 2019: heimat/en

26.09.2019 | Zukunfts-Workshops mit Minister Konrad Wolf

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?
Kulturminister Wolf lädt ein zum Gedankenaustausch..

Erste Termine in Mainz, Hachenburg/WW und Edenkoben/Pfalz fanden bereits statt, es gab offene und konstruktive Beiträge der Kulturschaffenden – und der Minister hat aufmerksam zugehört: „Mit den Erkenntnissen aus diesem und den kommenden Workshops werden wir die Weichen stellen, damit die Kultur in unserem Land auch in den kommenden Jahren eine hohe Qualität und Vielfalt für seine Bürgerinnen und Bürger und für seine Gäste bietet.“

Die Zukunfts-Workshops richten sich vor allem an die Freie Kulturszene des Landes und alle, die ein vergleichbares Kulturprogramm anbieten. Mindestens zehn solcher Treffen wird es in den nächsten Monaten insgesamt geben – in den anderen Oberzentren und in den ländlichen Räumen des Landes.

Die nächsten Termine sind dann (Anmeldung erforderlich):
Montag, 28. Oktober, in Kaiserslautern (Hier klicken zur Anmeldung)
Dienstag, 26. November, in Trier (Link folgt rechtzeitig)

Logo Kultursommer mit Pfeil in die Zukunft

18.09.2019 | Es ist noch richtig viel los im Kultursommer 2019!

Unsere Facebook-Seite ist genau der richtige Platz, um sich seine "tägliche Dosis Kultursommer" abzuholen!

Wir freuen uns besonders über Interaktionen und das Vernetzen der Kultursommer-Projekte! - Mitmachen erwünscht!
Aber man kann unsere Facebook-Seite auch ansehen ohne sich anzumelden: Ignorieren Sie einfach alle Felder, mit denen Facebook Sie zum Login auffordert und scrollen Sie entspannt durch die Beiträge: Hier klicken für den Link

Hier auf der WEB-Seite wird die Info der aktuellen Projekte ständig ergänzt und aktualisiert;: zu finden unter KULTUR ERLEBEN.

Einige Highlights präsentiert der Banner hier oben auf der Seite ... schauen Sie sich doch einmal einen Moment an, was wir da für Sie ausgewählt haben.

Kultursommer Facebook

05.07.2019 | Jetzt für den Kultursommer 2020 bewerben!

„Kompass Europa: Nordlichter“ ist das Motto des 29. Kultursommers Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr. Damit auch vom 1. Mai bis 31. Oktober 2020 wieder so viele und unterschiedliche Kulturprojekte im ganzen Land stattfinden können, nimmt das Kultursommerbüro jetzt wieder Anträge zur Förderung entgegen.

„Das Motto bietet die Chance, die Kunst- und Kulturszene nordeuropäischen Länder zu erkunden und neben großen Namen und Klassikern auch (noch) weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu entdecken“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019.

Hier klicken für die Antrags-Unterlagen.

02.07.2019 | Kultursommer-Eröffnung 2020 in Zweibrücken

Der Ort für die Eröffnung des Kultursommers 2020 unter dem Motto „Kompass Europa: Nordlichter“ steht fest!
Es ist ein Blick in den Norden aus dem Süden des Landes.

Der Kultursommer Rheinland-Pfalz 2020 wird in Zweibrücken in der Westpfalz eröffnet – das haben Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf und Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza gemeinsam verkündet. Dabei verbindet sich am zweiten Mai-Wochenende (8. – 10. Mai) das Straßentheater-Spektakel der Rosenstadt Zweibrücken wieder mit dem Landes-Kulturfest, aus dem es vor 21 Jahren entstand.

Hier klicken zu den Pressemeldungen
WEB-Seite der Stadt Zweibrücken

Foto Schloss Zweibrücken

08.05.2019 | „Heimat Europa?“: Begleitband zum Kultursommer

Anlässlich des morgigen Europatags stellten Kulturstaatssekretär Dr. Denis Alt und Co-Herausgeber Prof. Dr. Holger Zaborowski den Begleitband zum diesjährigen rheinland-pfälzischen Kultursommer der Öffentlichkeit vor. Unter dem Titel „Heimat Europa?“ gehen zahlreiche namhafte Autorinnen und Autoren wie Arnold Stadler, Sibylle Lewitscharoff oder Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer der Frage nach, was heute Heimat sein kann und inwiefern Europa als Heimat gedacht werden kann.

Eine "absolute Leseempfehlung", so Staatssekretär Alt.

Hier klicken für mehr Info.

Alt, Engelen-Kefer, Zaborowski
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer