Veranstaltungen

17.09.2020 - 25.10.2020 | "Ohne Gesicht" - Schauspiel von Irene Ibsen Bille

"Ohne Gesicht" - Das Stück aus der Feder der Enkelin des berühmten norwegischen Dramatikers Henrik Ibsen ist ein raffinierter Beziehungskrimi, der die Frage nach der Identität des Einzelnen stellt: Was macht die Einmaligkeit eines Menschen aus? Und wofür wird er von anderen wertgeschätzt - für seine Lebensleistungen oder für seine persönliche Wesensart?


Der erfolgreiche Industrielle Vincent hat sich mit seiner Frau Louise in ein ruhig gelegenes Nobelhotel zurückgezogen, um ungestört einen runden Geburtstag zu feiern. Gemeinsam blicken sie auf ein äußerst gelungenes Leben mit wohlgeratenen Kindern, materiellem und gesellschaftlichem Erfolg. Und doch gibt es in Vincents Biographie eine dunkle Stelle. Vor 15 Jahren kam sein ganz anders gearteter Zwillingsbruder Thomas bei einem Autounfall ums Leben. Im Wagen saßen damals Vincent, Thomas und Louise. Seither hütet Vincent ein belastendes Geheimnis, welches er nun endlich zu lüften gedenkt. Womit er nicht gerechnet hat, ist der erbitterte Widerstand seiner Frau, die der Wahrheit auf keinen Fall ins Gesicht sehen will.

Regie: Uli Hoch / Spiel: Anja Kleinhans & N.N. / Alle Aufführungsrechte beim Ahn & Simrock Verlag, Hamburg.)

Weblinks:
www.theader.de

Beginn:17. Sep 2020, 19:30 h
Ende:25. Okt 2020, 21:30 h
PLZ:67251
Ort:TheaderFreinsheim im Casinoturm
am (äußeren!) süd-östlichen Stadtmauerrundgang,
dem Hermann-Sinsheimer-Fußweg in Freinsheim
(nächste Navi-taugliche Straße: Burgstraße ... von dort aus 2 Min. zu Fuß am Hotelgelände Altes Wasserwerk entlang)
Region:Pfalz

Ticketing:
Weblink:www.theader.de
Hotline:06353-932845
E-Mail:info@theader.de

Info:
Hotline:06353-932845
E-Mail:info@theader.de

Preise:17 Euro
Öffnungszeiten:
zu allen Veranstaltungstagen, siehe "Spielplan" unter www.theader.de
Einlass:jeweils 45 Min. vor Aufführungsbeginn

Behindertengerecht:
Mobilität

Partner und Sponsoren:

Kategorie:
Theater/Tanz/Ballett

Werbegrafik_Ohne Gesicht
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer