Veranstaltungen

30.03.2019 - 23.10.2019 | DENKBARES - Begegnungen mit Menschen und Büchern

Was kann heute Heimat sein und inwiefern kann und soll Europa als Heimat gedacht werden?
In Zeiten globaler Krisen und politischer Umbrüche stellt sich die Frage, was Europa eigentlich bedeutet, mit neuer Dringlichkeit. In welchem Europa wollen wir leben, was bedeutet Heimat in einer zunehmend von Mobilität und Migration geprägten Gesellschaft? Welche Ideen von einem gemeinsamen Europa lassen sich mit der individuellen Vorstellung von Heimat verbinden? Und warum ist Heimat zur Zeit eigentlich in aller Munde?


Der Begleitband „Heimat Europa?“ spürt in zahlreichen Beiträgen namhafter Autorinnen und Autoren diesen Fragen nach. Einige von ihnen kommen auch zu uns in die Region und stellen ihre Gedanken vor.

Veranstaltungen 2019:

30. März | 19 Uhr: Thea Dorn – Deutsch, nicht dumpf
11. April | 19 Uhr: Ijoma Mangold – Das deutsche Krokodil
02. Mai | 18 Uhr: Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski – Der Raum der Kunst oder: Wie Kunstwerke Welt eröffnen
12. Mai | 17 Uhr: Karl Willems – Vernissage / Ausstellung „Daheim“
15. Mai | 10 Uhr: Martin W. Ramb / Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski – Qua vadis Europa?
26. Mai | 17 Uhr: Werner Baumann – Vernissage / Ausstellung „Hand – Werk – Heimat“
28. Mai | 19 Uhr: Hanns-Josef Ortheil / Arnold Stadler – Wo überall sind wir zuhause?
05. Juni | 19.30 Uhr: Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski – Ein neuer Humanismus? Heidegger, Jaspers und die Frage nach der Zukunft des Menschen
12. Juni | 19.30 Uhr: Prof. Dr. Harald Schwaetzer – „Der freie Geist bewegt sich selbst“: Karl Jasper` Kommunikation mit Nikolaus von Kues
15. Juni | 19.30 Uhr: Patrick Roth – Fremde Heimat Hollywood
16. Juni | 17 Uhr: Patrick Roth – Alexa. Sekt. Echo
20. Juni | 18 Uhr: Eva Zöllner – Heimatspaziergang – Konzert – Gespräch
17. Juli | 19.30 Uhr: Prof. Dr. Dieter Lamping – Deutscher, Europäer, Weltbürger. Karl Jaspers als politischer Philosoph (Terminänderung)
02. August | 19.30 Uhr: Ute und Werner Mahler – Vernissage / Ausstellung „Kleinstadt“
09. Oktober | 20 Uhr: Christian Schüle – Heimat Europa? Das Epos von Recht und Freiheit
17. Oktober | 20 Uhr: Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski – Ein neuer Humanismus?
23. Oktober | 20 Uhr: Podiumsgespräch – Was kann „heilig“ heute noch bedeuten? 

Weblinks:
www.denkbares.org

Beginn:30. Mär 2019
Ende:23. Okt 2019
Ort:Landkreise Westerwald, Neuwied, Koblenz, Bad Ems
Region:Rhein/Lahn/Taunus, Westerwald

Ticketing:
Weblink:www.ticket-regional.de/events.php?style=wwlit

Behindertengerecht:
Mobilität

Kategorie:
Musik
Literatur/Lesung/Vortrag
Bildende Kunst/Ausstellungen

Cover Motiv
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer