Suche

----
Karte der Regionen
Projekte, die vor oder nach dem gewählten Zeitraum beginnen, werden im Anschluss angezeigt. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, die Suche nach Region oder Kategorie einzuschränken.

Veranstaltungen

22.03.2018 - 27.01.2019 | Ausstellungen zum 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens

Nach der UNESCO-Auszeichnung der Genossenschaftsidee als immaterielles Kulturerbe der Menschheit steht die Raiffeisenfamilie in der Vorbereitung des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Jahre 2018 vor einem weiteren großen Ereignis.
In der Region Koblenz/Westerwald - Raiffeisens Heimat - beschäftigt man sich besonders mit ihm und der Genossenschaftsidee:

Die Ausstellung im Landesbibliothekszentrum Koblenz 
„Das Beispiel nützt allen“. Raiffeisen: Seine Genossenschaften und ih...

Mehr erfahren
Foto: Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft

13.05.2018 - 30.12.2018 | Sonderausstellung "PuppentheaterKultur weltweit - Kulturerbe der UNESCO"

Was haben Skat, Yoga oder Rumba-Tanz gemeinsam? Sie alle gehören zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO.
Auch acht Puppenspieltraditionen zählen zu diesen anerkannten Kulturwerten der UNESCO, und das PuK-Museum hat sie aus eigenen Beständen in einer Sonderschau versammelt: Asiatisches Figurentheater unterschiedlichster Ausprägungen, die weltberühmten Salzburger Marionetten mit ihren Mozartinterpretationen, Stangenmarionetten der Opera dei Pupi aus Sizilien und das volkstümliche tschechische ...

Mehr erfahren
Japanische Bunrakufigur (c) G. Kind

13.06.2018 - 27.01.2019 | Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken

Friedrich Wilhelm Raiffeisens (1818-1888) Spuren zu folgen, als einem der Begründer der modernen Genossenschaftsidee – seit 2016 Immaterielles Kulturerbe der UNESCO - und dabei "Wirtschaft" neu zu entdecken, das ist die Idee dieser Ausstellung.

Raiffeisen hat in Zeiten gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Herausforderungen die Idee der Genossenschaften miterdacht und umgesetzt. Seitdem haben sich die Genossenschaften entwickelt und globale Ausbreitung erlangt. Weltweit sind heute rund 1 M...

Mehr erfahren
Plakat, Copyright: Silke Gräfe

23.06.2018 - 20.01.2019 | Industrie-Kultur

Nachholtermin:
Sonntag, der 20. Januar 2019, 17 Uhr,  Sturmfeder'sches Schloss Dirmstein: 
"Ungeheuer ist viel. Doch nichts ist ungeheurer als der Mensch..."
mit Moritz Stoepel, Christopher Herrmann und der Fotokünstlerin Frau Eva;
Das Literaturtheater-Projekt des Schauspielers Moritz Stoepel mit Musik des Cellisten und Komponisten Christopher Herrmann im Dialog mit den Bildern der Fotokünstlerin Frau Eva wirft einen Blick auf die verletzliche Natur des Menschen im Räderwerk der Technisierung,...

Mehr erfahren
HornDesign

24.08.2018 - 14.12.2018 | Theatersommer Idar-Oberstein

Der THEATERSOMMER ist eine feste Größe im Rahmen des Kulturfestivals "Idar-Oberstein leuchtet". Er präsentiert tolles Theater, mitreißende Musik und temperamentvollen Tanz.

Zum Auftakt ist der THEATERSOMMER zweimal zu Gast auf Schloss Oberstein (bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen ins Stadttheater verlegt):

Am 24. August zeigt das Chawwerusch Theater die Sommer-Freilicht-Produktion „Kleine Frau – was nun?“ – Der Weg in die Weimarer Republik
In dem Stück geht es um die Zeit nach...

Mehr erfahren
Chawwerusch Theater, Foto: Walter Menzlaw

15.09.2018 - 23.12.2018 | FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz

Die neue Landeskunstschau FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz ist konzipiert als ein mehrmonatiges Kunstereignis, das an verschiedenen Orten im Land stattfindet. Die Schau ist Auftakt für ein neues Ausstellungsformat, das Qualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz sichtbar macht. Sowohl bereits etablierte als auch ganz aktuelle, junge Positionen präsentiert sie in einer spannenden Gegenüberstellung.

Ein kulturelles Rahmenprogramm an den beteiligten Ausstellungsorten begle...

Mehr erfahren
Plakatmotiv Allgemein

25.10.2018 - 16.12.2018 | Festspiele Ludwigshafen

Das Programm der Festspiele Ludwigshafen bietet in einem Zeitraum von zwei Monaten hochklassiges Theater aus dem In- und Ausland. Zum vierten Mal gehört eine Werkschau bedeuten­der deutschsprachiger Schauspielhäuser dazu, in dieser Spielzeit liegt der Schwerpunkt auf der Theaterstadt München mit Residenztheater (vier Aufführungen), Kammerspielen und der Schauburg . 

Das Festspielprogramm wird flankiert durch Lesungen, Konzerte, Publikumsdiskussionen und Empfänge. 

...

Mehr erfahren
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer