Nordlichter

Die Vielfalt Europas, aber auch das Gemeinsame in Kunst und Kultur besser kennenzulernen – dafür nimmt sich der Kultursommer Rheinland-Pfalz ab jetzt vier Jahre Zeit. Bevor es in den nächsten Jahren mit Ost-, Süd- und in 2023 mit Westeuropa weitergeht, heißt es im Kultursommer 2020 „Kompass Europa: Nordlichter“. Es geht um die Skandinavischen und Baltischen Länder sowie Island.
Wie immer haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. 

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "Nordlichter" des Kultursommers stellt einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Die Publikation können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

29.08.2020 - 02.10.2020 | Tor zum Norden - Veranstaltungsreihe

Das Kulturprogramm der KulturGießerei Saarburg öffnet das „Tor zum Norden“ und lädt zu spannenden, magischen und einfach schönen Momenten in der Beschäftigung mit den Kulturen und Landschaften des Nordens ein.

Reise durch das FeenLand
Sonntag, 28. Juni - 12 bis 17 Uhr
Eintritt frei! - Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!
Jeweils zur vollen Stunde startet eine Expedition in das Feenland, zu mystischen Orten und Wesen.

Tone Fish
Sa 29. August 2020 | 19.30 Uhr
Mehrstimmiger Gesang, feinfühlig und ...

Mehr erfahren
Foto: Fee

01.09.2020 - 30.09.2020 | Hit the North

*** Ursprünglicher Termin: ab Juni 2020. Das Projekt wird verschoben. Termin folgt. ***

Im zweiten Teil der Reihe „Home Is Where My Art Is“ richtet der Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V. seinen Blick auf den Kompaß und folgt der Nadel in seinem Netzwerk Richtung Norden. Was er dort findet schillert vielfältig und ist, ganz nach dem Konzept des Kunstvereins, experimentell und interdisziplinär.

5.6.- 27.7. Art Ashram: Ausstellung und Workshops

Art Ashram wurde 2015 von Klara Adam und...

Mehr erfahren

02.09.2020 - 29.09.2020 | Begleitband zum Kultursommer: Koordinaten Europas #1

* Achtung: Terminverschiebungen *

Wird sich an der Solidarität die Zukunft Europas entscheiden oder ist mit der Krise Europas auch die Idee der Solidarität fragwürdig geworden?

Diesen Fragen geht der Begleitband zum diesjährigen Kultursommermotto „Nordlichter“ mit Beiträgen prominenter Autorinnen und Autoren nach. Solidarität verweist auch auf den Norden. Denn solidarisches Handeln nimmt im nördlichen Europa, vor allem in Skandinavien, traditionell eine große Rolle ein, ist Teil des kultur...

Mehr erfahren
Buch-Cover

04.09.2020 - 17.09.2020 | Finnland - Ein Nordlicht zwischen Mythos und Realität

Ein multimediales Theaterstück rund um Finnland und seine Kultur. Es geht um politische Innovationen, aber auch die mythische Sagenwelt des Kalevala und der Wikinger sowie die unendliche kulturelle Vielfalt von Sibelius bis Apokalyptica in Worten, Fotografien und Liedern.

Mehr erfahren

05.09.2020 - 27.09.2020 | einNorden _ der letzte macht das Licht aus...

Zur Museumsnacht Koblenz  (05.09.) werden die sichtbaren Grenzen im Haus Metternich neu gedacht. Es entsteht ein bewegter Abend mit Zeichnung, Installation, Performance, Klang, Licht, und Lyrik. Die im Vorfeld erarbeitete und in der Museumsnacht vollendete Ausstellung ist auch anschließend noch zu sehen.

Wie wichtig ist es, Grenzen zu überdenken?!
Vor Ort entsteht ein Dialog zwischen dem Künstlerhaus Metternich und der Jugendbegegnungsstätte (Jbs) im Haus Metternich. Was trennt die Bereiche, ...

Mehr erfahren
Künstlerhaus Metternich, Fotograf: Markus Redert

06.09.2020 - 14.09.2020 | explorativ°6 - Interventionen und Aktionslabor

Die norwegischen Performancekünstler Kurt Johannessen aus Bergen und Stein Henningsen aus Spitzbergen sowie Evamaria Schaller, Julia Wenz, Traci Kelly, Christiane Obermayr, Thomas Reul, Boris Nieslony und Karin Meiner: Sie alle treffen in den Kunstpavillon Burgbrohl zusammen, um in einer Ausstellung ihre künstlerischen Methoden auszubreiten, ihre lokal-spezifischen Erfahrungen aufzuzeigen und zur Disposition zu stellen und in einen Dialog mit der Landschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz zu tr...

Mehr erfahren
Kurt Johannessen Performancekünstler aus Bergen

06.09.2020 - 06.09.2020 | Nordisk - Faszination des Nordens

Das faszinierende Frauen-Vokalensemble [sy`zan] präsentiert ein außergewöhnliches Klangerlebnis und einen Schimmer des europäischen Nordens.

Romantische Werke neben expressiv-ursprünglichen Klängen, die auf den traditionellen Joik-Gesang aus Lappland verweisen, Motive aus nordischen Volksliedern bis hin zu Pop-Musik: Diesen Spannungsbogen schlägt das Vokalensemble [sy`zan] souverän und lädt zu einer musikalischen Reise durch Island, Norwegen, Finnland, Schweden, Lettland und Dänemark ein. Un...

Mehr erfahren
[sy`zan]

11.09.2020 - 11.10.2020 | ORGELwochen im Kultursommer

Gemeinsam mit den Veranstaltungs-Partnern vor Ort lädt der Kultursommer zum Genuss von acht Konzerten mit Musik für Orgel ein.

Nicht alle ursprünglich geplanten Konzerte zum Thema „Nordlichter“ ließen sich für diesen Herbst realisieren. Die ORGELWochen 2020 stellen (unter den jeweils geltenden Veranstaltungs-Bedingungen) doch jetzt zumindest einen ersten Ausschnitt der spannenden Musik-Tradition Skandinaviens, Islands und des Baltikums vor, teils mit Interpreten aus den „Nordlicht-Ländern“. ...

Mehr erfahren
Cover-Motiv

17.09.2020 - 25.10.2020 | "Ohne Gesicht" - Schauspiel von Irene Ibsen Bille

"Ohne Gesicht" - Das Stück aus der Feder der Enkelin des berühmten norwegischen Dramatikers Henrik Ibsen ist ein raffinierter Beziehungskrimi, der die Frage nach der Identität des Einzelnen stellt: Was macht die Einmaligkeit eines Menschen aus? Und wofür wird er von anderen wertgeschätzt - für seine Lebensleistungen oder für seine persönliche Wesensart?

Der erfolgreiche Industrielle Vincent hat sich mit seiner Frau Louise in ein ruhig gelegenes Nobelhotel zurückgezogen, um ungestört einen r...

Mehr erfahren
Werbegrafik_Ohne Gesicht

24.09.2020 - 19.12.2020 | "Nordlichter" im Frankfurter Hof

Der Frankfurter Hof in Mainz hat passend zum Kultursommer-Motto in diesem Jahr immer wieder Künstlerinnen und Künstler aus dem Norden eingeladen.

Den Auftakt zur Konzertreihe machte bereits am 5. März die schwedische Jazz-Sängerin Viktoria Tolstoy mit Band.
Das Konzert mit MANDO DIAO wurde auf 2021 verschoben.

Die nächsten Konzerte:

Do., 24.09.2020, Frankfurter Hof
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
KIMMO POHJONEN SKIN
Mit einem personalisierten elektronischen Akkordeon zerschlägt Kimmo Poh...

Mehr erfahren
Kimmo Pohjonen (Foto: Egidio Santos)

26.09.2020 - 26.09.2020 | 40. Lahnsteiner Bluesfestival

"BLUES BLEIBT" - mit zwei Top Acts, drei starken Frauen und online ein paar Tickets.

BLUES BLEIBT - die Veranstalter des Internationalen Lahnsteiner Bluesfestivals haben ihr hartnäckig-optimistisches Festival-Motto im Frühjahr 2020 beschlossen, trotz Corona. In der Hoffnung, dass die Sicherheitsbedingungen es zulassen, soll auch die 40. Ausgabe des 1981 vom SWF/SWR gegründeten Bluesfestivals stattfinden - am gewohnten Ort, zu einer ungewohnten Zeit, nämlich nachmittags: Samstag, 26. Septembe...

Mehr erfahren
Plakat

27.09.2020 - 01.11.2020 | 26. Koblenzer Mendelssohn-Tage

Bitte beachten:
Einige Konzerte müssen auf einen späteren Termin verschoben werden.

*****

Jeweils im ersten Jahresdrittel wird eine Vortragsreihe angeboten, die sich mit Felix Mendelssohn Bartholdy, seiner Schwester Fanny Hensel, weiteren Familienmitgliedern, sowie deren vielfältigen Beziehungen zu anderen Künstlern und Persönlichkeiten befasst.

In der zweiten Jahreshälfte finden die Mendelssohn-Tage als Musikfestival statt. Das Programm besteht aus Kammermusiken, Orchester- und Chor- Konze...

Mehr erfahren

02.10.2020 - 04.10.2020 | 43. Jazzfestival Neuwied

Das traditionsreiche Jazzfestival Neuwied präsentiert im schönsten Rokoko-Festsaal in Schloss Engers am Rhein und in der Stadthalle Neuwied zum „Nordlichter“-Motto einen der bedeutendsten Künstler aus Norwegen: den Pianisten, Komponisten und Schriftsteller Ketil Bjørnstad. Neben der Musik arbeitet er an seiner „Mammutbiografie“, bei der jedem Jahrzehnt seines Lebens ein Roman – Entwicklungsroman und Zeitporträt in einem – gewidmet sein soll.

In der Stadthalle Neuwied ist die neue skandinavis...

Mehr erfahren
Banner

03.10.2020 - 04.10.2020 | Metamorphose - Campanula-Ensemble

Fjorde, Meere, weite Ebenen, Seen und der Himmel mit seinen Nordlichtern bieten ein grandioses Naturschauspiel. Ebenso ist diese Natur unbändig, kalt, rauh und gefährlich.

Das Campanula-Ensemble erschafft neue Verbindungen zu nordischen Landschaften und Farbklängen. Es verwebt dabei traditionelle Melodien aus Schweden, Norwegen und Finnland ebenso wie Zitate aus der Peer Gynt Suite.

Der Name Campanula kommt von der Glockenblume, welche die Form der Instrumente widerspiegelt. Sie werden gesp...

Mehr erfahren
Campanula-Ensemble

04.10.2020 - 11.10.2020 | Sehnsucht Licht

* Neue Termine *

Das Ensemble „QUINT:essenz“ aus Ludwigshafen beschäftigt sich musikalisch mit dem Thema „Sehnsucht Licht“, einem zentralen Motiv des Nordens.

Auf dem Programm stehen Werke von Edvard Grieg, Curt Wrangö und Peteris Vasks, zudem die Uraufführung von „Sehnsucht Licht“, einer Auftragskomposition für den Kultursommer 2020.

Sonntag, 04.10.2020
22:00 Uhr, Ehemaliges Hallenbad Nord der GML, Ludwigshafen
Erzberger Str. 12, 67059 Ludwigshafen
(Voranmeldung wegen begrenzter Plätze em...

Mehr erfahren
Sehnsucht Licht, QUINTessenz

05.10.2020 - 31.10.2020 | Hei, Hej! Filme aus dem Norden

Die kuratierte Filmreihe des Ciné- Mayence widmet sich diesmal den Ländern des Nordens. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden sichtbar, Landschaften und Menschen rücken näher.

Zu den Gemeinsamkeiten gehören zum Beispiel die Gelassenheit und die Ruhe, mit denen viele Geschichten erzählt werden. Die Natur und Landschaften, die oft eindrucksvoll fotografiert wie Protagonisten mitwirken. Eine humane Realitätsauffassung, manchmal auch moralisierend, und ein Humor, der skurril wirken darf.

Das ...

Mehr erfahren

09.10.2020 - 09.10.2020 | Liedermacher-Festival

Herzliche Einladung zum 3. Liedermacher-Festival in Bitburg!

Im ersten Festival 2018 ging es um die Gründung eines regionalen Liedermacher Netzwerks.
Das 2. Festival 2019 war fokussiert, auf die Unterstützung des regionalen Nachwuchs Liedermacher.
In diesem 3. Liedermacher-Festival geht es um den kulturellen Austausch mit internationalen Kollegen.

Professionelle Liedermacher, aus den skandinavischen Ländern, werden für ein Wochenende nach Bitburg eingeladen. Pia Fridhill, Stefan Johansson, D...

Mehr erfahren
Sonja & André Käpper / Marko Nieder

10.10.2020 - 31.10.2020 | Ausstellung: Konsonanz - sucht das Freie doch die Nähe zur Ordnung

Die finnisch-deutsche Künstlerin Merja Herzog-Hellstén bearbeitet das Thema „Orientierung“. In welchen Koordinaten bewegt sich der von der Dynamik der Globalisierung geprägte Mensch? Woran und wohin ist er ausgerichtet?
Die Ausstellung – Zeichnung und Installation – zeigt ein potentielles Zusammenklingen der Gegensätze Struktur und freischwebendem Körper. Das Strukturierte versucht das Freie zu bändigen oder sich im Wechselspiel mit diesem gemeinsam auszubalancieren.

...

Mehr erfahren
Merja Herzog-Hellstén: unentschieden

25.10.2020 - 25.10.2020 | Windrose: Nord

Musik, bildende Kunst und Literatur aus Skandinavien stehen dieses Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungen. Es geht um Wechselwirkungen zwischen skandinavischer und mitteleuropäischer Kunst. Oft genug schauen dabei unsere Interpreten nicht nur nach Norden sondern ermöglichen unserem Publikum auch einen unverstellten Blick aus Richtung Norden auf uns selbst und unser eigenes kulturelles Selbstverständnis.

* die geplanten Konzerte am 1. Mai, 1. Juni und 6.9. können nicht stattfinden *

In der P...

Mehr erfahren
Pardall Quartett

27.10.2020 - 27.10.2020 | Crosstalk - neue Musik aus Nordeuropa

Das Zöllner-Roche-Duo gehört zu den aktivsten Kammermusikformationen des zeitgenössischen Musiklebens. Bei der Lauschvisite in Höhr-Grenzhausen stellen sie brandneue Kompositionen aus Nordeuropa vor. Unterstützt wird das Duo von der schwedischen Jazz-Kontrabassistin Nina de Heney. Sie kommentiert und verbindet die Kompositionen des Programms, denkt sie weiter und tritt mit den Duo-Musikerinnen in einen musikalischen Dialog. So entsteht ein Programm, das die Schnittstellen zwischen Improvisati...

Mehr erfahren
Zöllner-Roche-Duo, Fotografin: Inga Geiser
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer