Kultursommer Rheinland-Pfalz 2017: Epochen und Episoden

21.03.2017 | VHS-Begleitprogramm zum Kultursommer

Passend zum aktuellen Kultursommer-Motto haben die rheinland-pfälzischen Volkshochschulen wieder ein breit gefächertes Begleitprogramm aufgelegt. Mit insgesamt rund 70 Veranstaltungen beteiligen sich in diesem Jahr landesweit 23 Volkshochschulen.

Zur Zeit der Reformation wurde 'Bildung für alle' erstmals zum Programm.
Orte, Ereignisse und Persönlichkeiten der Reformationsgeschichte werden aufgegriffen, aber auch insgesamt die Weltreligionen betrachtet, historische und
philosophische Überlegungen sowie Studienreisen angeboten.

Weitere Informationen und die Broschüre zum Download unter www.vhs-rp.de .

Cover VHS Begelitprogramm 2017

03.03.2017 | Kultursommer 2017 in den Startlöchern

Heute stellte Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf in einer Pressekonferenz den Kultursommer "Epochen und Episoden" vor.
Bereits zum 26. Mal gestaltet die Kulturszene den Kultursommer Rheinland-Pfalz, deutlich über 200 Projekte werden wieder gefördert. „Der Kultursommer steht auch nach über 25 Jahren gut da“, fasste Wolf das Erfolgsmodell zusammen.

Große und kleine Veranstaltungen zur Reformation und ihren Folgen, zu 70 Jahren Rheinland-Pfalz oder zu anderen „Epochen und Episoden“ werden in diesem Sommer das Kulturprogramm im ganzen Land bereichern und damit Einheimische und Gäste erfreuen oder zum Nachdenken anregen. Beispiele sind in der Gastlandschaften-Publikation zu finden, die von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH in der nächsten Woche auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vorgestellt wird.

Hier klicken für das Programm im web unter KULTUR ERLEBEN.
Hier klicken für die komplette Pressemeldung.
Hier klicken für bereits verfügbare Publikationen.

Cover Gastlandschaften 2017

15.02.2017 | Musikfestival Rheinhessen

Bereits zum achten Mal widmet sich das Musikfestival Rheinhessen der Vielfalt der Region und inszeniert an mehreren Orten deren vielfältige Gesichter: Zwischen Stadt und Land werden die Facetten Rheinhessens, seiner Dörfer und Städte zum idealen Ausgangspunkt um sie musikalisch anspruchsvoll zu interpretieren.

Mit seinem Motto „Musik Jetzt!“ stellt das Festival die Einzigartigkeit von Livemusik in den Mittelpunkt seines Programms. Musik von Barock bis Tango Nuevo erklingt in zehn Konzerten an sieben Veranstaltungstagen in fünf verschiedenen Dörfern / Städten.

Hier klicken für mehr Info

Logo MF RH

07.02.2017 | European Day of Early Music

Am 21. März wird der Europäische Tag der Alten Musik gefeiert, so auch in der Hildegard-Stadt Bingen am Rhein. Als Vorschau auf die Kultursommer-Reihe „Via Mediaeval“ unter ihrem Motto „reformationes“ findet ein Konzert mit dem Ensemble PER-SONAT statt.

Das Programm „Mittler zwischen den Welten im Dialog“, das die beiden großen Mystiker Bernhard von Clairvaux (1090- 1153) und Hildegard von Bingen (1098-1175) porträtiert, zeigt die geistige Einigkeit unterschiedlicher Kongregationen. Sie: hellsichtige Visionärin, Komponistin, Äbtissin im Benediktinerinnenorden auf dem Rupertsberg in Bingen. Er: ein Gelehrter und Rhetoriker, der den Zisterzienserorden in ganz Europa zu verbreiten vermag.

Hier klicken für mehr Info

Flyer

31.01.2017 | NO STRINGS ATTACHED – Figurentheater und mehr

'NO STRINGS ATTACHED – Figurentheater und mehr" zeigt außergewöhnliches Theater: innovativ, überraschend und anders.

Jetzt hat der Vorverkauf begonnen!

Neun Stücke an elf Festivaltagen stehen zwischen dem 27. April und dem 7. Mai in den Mainzer Kammerspielen und dem Staatstheater Mainz auf dem Programm: Puppentheater, Objekttheater, Bühnencomic, Puppencomedy, Dokumentarfilm, Slam – einfach anderes Theater. Mit Künstlerinnen und Künstlern aus Israel, Frankreich, Norwegen, Katalonien und Belgien präsentiert sich das Festival wieder international.

Als Beitrag zum Kultursommer-Motto „Epochen und Episoden“ bringt das renommierte PUPPENTHEATER HALLE zur Festivaleröffnung mit '1913 – DER SOMMER DES JAHRHUNDERTS' den gleichnamigen Bestseller von Florian Illies als fabelhaftes Zeitgemälde auf die Bühne. Fünf Puppenspieler erwecken die nur kniehohen und dennoch hinreißend wiedererkennbaren Dichter, Diven und Diktatoren zum Leben.

mehr unter: www.no-strings-attached.de

Puppentheater_Halle-Foto_Falk_Wenzel
© 2012 Kultursommer