Archiv der Homepage-News (chronologisch)

Suche

----

07.11.2019 | Zukunfts-Workshops des Kultursommers

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?
Kulturminister Wolf und Staatssekretär Alt laden ein zum Gedankenaustausch..

Die Termine in Mainz, Hachenburg/WW, Edenkoben und Kaiserslautern fanden bereits statt, es gab offene und konstruktive Beiträge der Kulturschaffenden – und der Minister hat aufmerksam zugehört: „Mit den Erkenntnissen aus diesem und den kommenden Workshops werden wir die Weichen stellen, damit die Kultur in unserem Land auch in den kommenden Jahren eine hohe Qualität und Vielfalt für seine Bürgerinnen und Bürger und für seine Gäste bietet.“

Die Zukunfts-Workshops richten sich vor allem an die Freie Kulturszene des Landes und alle, die ein vergleichbares Kulturprogramm anbieten. Mindestens zehn solcher Treffen wird es von August 2019 bis April 2020 insgesamt geben – in den anderen Oberzentren und in den ländlichen Räumen des Landes.

Der nächste Termin (Anmeldung erforderlich):
Dienstag, 26. November, in Trier mit Staatssekretär Dr. Denis Alt (Hier klicken zur Anmeldung)
Weitere Zukunfts-Workshops finden 2020 u.a. in Koblenz und an der Mosel sowie in Ludwigshafen und an der Nahe statt. Die genauen Termine stehen zurzeit noch nicht fest.

Logo Kultursommer mit Pfeil in die Zukunft

04.11.2019 | „Heimaten“ in aller Munde – jetzt Blick nach Norden

Als Kulturminister Konrad Wolf das Motto „heimat/en“ für den Kultursommer 2019 ankündigte, haben viele über den ungewohnten Plural des Begriffs geschmunzelt – inzwischen ist er in aller Munde. Das Thema ist in Rheinland-Pfalz gut angekommen: „Der diesjährige Kultursommer, war sicher einer der anregendsten und erfolgreichsten seit langem“, freute sich der Minister bei der heutigen Pressekonferenz. Neben der Bilanz der Saison 2019 wurde auch ein erster Ausblick auf 2020 gewagt. Dann heißt das Motto „Kompass Europa: Nordlichter“.


Antragsschluss für den Kultursommer 2020 war am 31. Oktober. Infos zu den Projekten 2020 finden Sie ab März hier auf der WEB-Seite.

Die komplette Pressemeldung zum Kultursommer Rheinland-Pfalz: Bilanz 2019 und Ausblick auf 2020 finden Sie im Presse-Bereich.

Min Wolf bei PK auf Mainzer Zitadelle

18.09.2019 | Es ist noch richtig viel los im Kultursommer 2019!

Unsere Facebook-Seite ist genau der richtige Platz, um sich seine "tägliche Dosis Kultursommer" abzuholen!

Wir freuen uns besonders über Interaktionen und das Vernetzen der Kultursommer-Projekte! - Mitmachen erwünscht!
Aber man kann unsere Facebook-Seite auch ansehen ohne sich anzumelden: Ignorieren Sie einfach alle Felder, mit denen Facebook Sie zum Login auffordert und scrollen Sie entspannt durch die Beiträge: Hier klicken für den Link

Hier auf der WEB-Seite wird die Info der aktuellen Projekte ständig ergänzt und aktualisiert;: zu finden unter KULTUR ERLEBEN.

Einige Highlights präsentiert der Banner hier oben auf der Seite ... schauen Sie sich doch einmal einen Moment an, was wir da für Sie ausgewählt haben.

Kultursommer Facebook

05.07.2019 | Jetzt für den Kultursommer 2020 bewerben!

„Kompass Europa: Nordlichter“ ist das Motto des 29. Kultursommers Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr. Damit auch vom 1. Mai bis 31. Oktober 2020 wieder so viele und unterschiedliche Kulturprojekte im ganzen Land stattfinden können, nimmt das Kultursommerbüro jetzt wieder Anträge zur Förderung entgegen.

„Das Motto bietet die Chance, die Kunst- und Kulturszene nordeuropäischen Länder zu erkunden und neben großen Namen und Klassikern auch (noch) weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu entdecken“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019.

Hier klicken für die Antrags-Unterlagen.

02.07.2019 | Kultursommer-Eröffnung 2020 in Zweibrücken

Der Ort für die Eröffnung des Kultursommers 2020 unter dem Motto „Kompass Europa: Nordlichter“ steht fest!
Es ist ein Blick in den Norden aus dem Süden des Landes.

Der Kultursommer Rheinland-Pfalz 2020 wird in Zweibrücken in der Westpfalz eröffnet – das haben Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf und Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza gemeinsam verkündet. Dabei verbindet sich am zweiten Mai-Wochenende (8. – 10. Mai) das Straßentheater-Spektakel der Rosenstadt Zweibrücken wieder mit dem Landes-Kulturfest, aus dem es vor 21 Jahren entstand.

Hier klicken zu den Pressemeldungen
WEB-Seite der Stadt Zweibrücken

Foto Schloss Zweibrücken

08.05.2019 | „Heimat Europa?“: Begleitband zum Kultursommer

Anlässlich des morgigen Europatags stellten Kulturstaatssekretär Dr. Denis Alt und Co-Herausgeber Prof. Dr. Holger Zaborowski den Begleitband zum diesjährigen rheinland-pfälzischen Kultursommer der Öffentlichkeit vor. Unter dem Titel „Heimat Europa?“ gehen zahlreiche namhafte Autorinnen und Autoren wie Arnold Stadler, Sibylle Lewitscharoff oder Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer der Frage nach, was heute Heimat sein kann und inwiefern Europa als Heimat gedacht werden kann.

Eine "absolute Leseempfehlung", so Staatssekretär Alt.

Hier klicken für mehr Info.

Alt, Engelen-Kefer, Zaborowski

06.05.2019 | Kultursommer 2019 ist eröffnet!

Heimatliebe und Weltoffenheit vereint
bei der Kultursommer-Eröffnung in Ingelheim

Am Samstag, 4. Mai, hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Kultursommer Rheinland-Pfalz offiziell eröffnet. Gemeinsam mit Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf und dem Oberbürgermeister der Gastgeberstadt Ingelheim, Ralf Claus, genoss sie das vielfältige Kulturprogramm in der ganzen Stadt zum Motto „heimat/en“. Tausende Gäste konnten von Freitagabend und bis Sonntagnacht die Darbietungen internationaler Künstlerinnen und Künstler sowie vieler heimischer Kulturinitiativen besuchen.

Einige Eindrücke finden Sie hier:
Facebook-Seite zur Kultursommer-Eröffnung

Das gesamte Kultursommer-Programm bis Ende Oktober gibt es hier auf dieser Seite unter Kultur Erleben

OB, MP, MIN mit Stelzensippe

04.04.2019 | Programmheft zur Kultursommer-Eröffnung vorgestellt

Vom Freitagabend, 3. Mai, bis Sonntagabend, 5. Mai, wird Ingelheim am Rhein zur rheinland-pfälzischen Kulturhauptstadt. Das ausführliche Programmheft der offiziellen Eröffnung des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019 wurde heute in Ingelheim von den Veranstaltern vorgestellt. Mond und Venus sind dabei, dazu Stars wie GReeeN, die Wellküren, die Compagnie Dyptik – und natürlich Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zum Kultursommer-Motto „heimat/en“ werden Gäste von nah und fern erwartet, die in der Rotweinstadt Kulturgenuss und Genusskultur erleben dürfen. Fast alle Kulturangebote sind sogar kostenlos.

weitere Info:
Ingelheim erleben
Facebook

Hier klicken für die komplette Pressemeldung.

Cover Motiv

20.03.2019 | Trauer um Wolfram Adolph

Der Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur trauert um seinen ehemaligen Projektleiter.

Wolfram Adolph

* 28. Januar 1964
+ 20. März 2019


Wolfram Adolph war seit Beginn des Kultursommers Rheinland-Pfalz der künstlerische Berater für die Orgelkonzerte und hatte diese Position von 1991 bis ins Jahr 2000 inne. Er hat mit dem Aufbau der Internationalen Orgelfestwochen und mit seiner fachlich beeindruckenden Expertise maßgeblich dazu beigetragen nicht nur einen Focus auf die reichhaltige und besondere Orgellandschaft des Landes Rheinland-Pfalz zu lenken, sondern auch dem Kultursommer mit seiner Orgel-Konzertreihe ein weit über die Grenzen unseres Landes hinaus beachtetes Image zu verleihen.

Wir sprechen allen, die Wolfram Adolph nahe standen unsere Anteilnahme aus.

Das Team der Orgelwochen,
die Projektleitung Musik,
die Geschäftsführung und
die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kultursommers Rheinland-Pfalz.

Wolfram Adolph

12.03.2019 | Begleitprogramm der vhs

Auch zum Kultursommer-Motto 2019 "heimat/en" haben die Volkshochschulen des Landes wieder ihr Begleitprogramm entwickelt und es in einer eigenen Publikation veröffentlicht. Sie ist ab sofort in den Volkshochschulen landesweit und beim vhs-Verband in Mainz erhältlich.

Von Ahrweiler bis Zweibrücken beteiligen sich in diesem Jahr landesweit 24 Volkshochschulen mit insgesamt mehr als 80 Veranstaltungen.

Weitere Info unter www.vhs-rlp.de .

Cover Motiv

08.03.2019 | Kultursommer 2019 feiert „heimat/en“

Kaum ein Begriff hat so viele Facetten und wird so unterschiedlich interpretiert, wie der Begriff „Heimat“. Der 28. Kultursommer Rheinland-Pfalz spiegelt diese Vielfalt in seinem Programm wieder. „Wir haben mit dem Begriff bewusst etwas gespielt und ihn in den ungewohnten Plural gesetzt. Heimat ist vielfältig und jeder verbindet etwas anderes damit“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bei der heutigen Pressekonferenz in Mainz.

Mehr als 200 Projekte zwischen Mai und Oktober werden auch in diesem Jahr wieder vom Land und vom Kultursommer Rheinland-Pfalz gefördert – viele von ihnen beschäftigen sich intensiv mit dem Motto „heimat/en“.

Das aktuelle Kultursommer-Programm immer wieder neu im Bereich "Kultur erleben".

Die aktuellen Publikationen finden Sie im Bereich "Service: Broschüren".
Die vollständige Pressemeldung hier.

Cover Motiv

22.02.2019 | Kultursommer-Motto 2020
Kompass Europa: Nordlichter

Das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2020 wird
„Kompass Europa: Nordlichter“ heißen.

„Es soll die Kulturszene des Landes dazu anregen, Angebote zu machen, bei denen wir die Kunst und Kultur, aber auch die Lebensart der Länder Nordeuropas noch etwas besser kennenlernen“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Dieses Motto steht im Zusammenhang mit dem „Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahr“ 2020 sowie dem anstehenden 25jährigen Jubiläum des Schengener Abkommens.

Es ist der Auftakt für die folgenden Kultursommer, die im Motto den Obertitel „Kompass Europa“ tragen und in denen die Kompassnadel zunächst 2021 weiter nach Osteuropa wandern soll, 2022 nach Südeuropa und 2023 nach Westeuropa.
Hier klicken für die vollständige Pressemeldung.

Hier klicken für de Mottos des Kultursommers.
Die Ausschreibungsunterlagen werden jeweils im Juni veröffentlicht (hier).

Grafik Europa mit Kompass

17.01.2019 | Kultursommereröffnung 2019 in Ingelheim: So viel Heimat war nie!

In Ingelheim haben heute Kulturminister Konrad Wolf, Oberbürgermeister Ralf Claus und Kultursommer-Geschäftsführer Jürgen Hardeck einen Überblick über das Programm der Kultursommer-Eröffnung gegeben.

Alle Generationen und Gäste aus allen Teilen des Landes sind eingeladen, wenn der Kultursommer Rheinland-Pfalz mit einem großen Kulturfest vom 3. bis 5. Mai in Ingelheim am Rhein in die neue Saison startet. Mit GReeen, den Wellküren und vielen anderen Künstlerinnen und Künstlern. Sogar der Mond und die Venus sind dabei!

Die Pressmeldung und erste Programminfos finden Sie im Presse-Bereich.

Pressekonferenz zur Kultursommer-Eröffnung am ersten Maiwochenende. Minister Konrad Wolf (mitte), OB Ralf Claus (rechts) und Jürgen Hardeck, Kultursommer.

07.01.2019 | In eigener Sache ...

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit." - hat Karl Valentin schon festgestellt.

Wir brauchen Unterstützung!

Aktuell wird eine Sachbearbeitung (m/w/d) für die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur gesucht. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im Bereich des Kultursommers und der Projektförderungen der Kulturstiftung.
Bewerbungsende ist der 25. Januar 2019, weitere Info gibt es hier.


Außerdem ist ein Volontariat Kulturmanagement für die Dauer von 12 Monaten zu vergeben. Hier geht es um die Unterstützung der Projektleitungen bei der Konzeption, Organisation und Durchführung von ausgewählten Projekten.
Bewerbungsende ist der 31. Januar 2019, weitere Info gibt es hier.

Logos Kulturstiftung und Kultursommer

12.12.2018 | Last-Minute Weihnachtsgeschenke

Jetzt (Kultur-)Sommer verschenken!

Einige der Festivals im Rahmen des Kultursommers 2019 bieten bereits Tickets an:

Bei den Nibelungenfestspielen gibt es noch bis zum 24.12. eine 15% Weihnachtsaktion! - „Überwältigung“ von Thomas Melle, in der Regie von Lilja Rupprecht, wird vom 12. bis 28. Juli am Nordportal des Doms gespielt.

Das Mosel Musikfestival hat sein Programm - vom Eröffnungskonzert am 13.7. mit dem Knabenchor Hannover und Canadian Brass bis zum Schlussakkord am 3.10. mit Kit Armstrong und Ensemble Resonanz - bereits veröffentlicht.

Der Vorverkauf für die Tages- und Mehrtageskarten bei Worms: Jazz & Joy ist angelaufen. Die Eifel-Kulturtage sind auch bereits am Start. Ebenso wie das Mittelrhein Musik Festival.

Wir wünschen viel Vor-Freude!

Frohe Weihnachten!

29.11.2018 | Motto 2019 in neuer Schreibweise: heimat/en

Nachdem wir im Jahr 2017 auf die Reformation und ihre Folgen zurückgeblickt haben und 2018 der Industriegeschichte und den von ihr verursachten Veränderungen nachspürten, endet der Spannungsbogen der Fragen nach unserer Herkunft, dem Entstehen und der Wandlung unserer Identitäten mit dem Motto „heimat/en“ im Sommer 2019.

Wir haben den Begriff „Heimat“ bewusst in den – noch etwas ungewohnten – Plural gesetzt. Der Heimatbegriff hat viele Facetten und es gibt doch viele verschiedene Heimaten, je nachdem, was ein Mensch als seine Heimat empfindet.

Mit der aktualisiertem Schreibweise - dem Slash anstelle von Klammern - hoffen wir, der Vielfalt des Heimatbegriffs und wie wir ihn im Kultursommer umgesetzt sehen möchten, noch besser Rechnung zu tragen. Für die Kleinschreibung gab es lediglich ästhetische Gründe.

heimat/en neue Schreibweise

05.11.2018 | Bilanz „Industrie-Kultur“, Ausblick auf „Heimat(en)“ 2019

Seit über 25 Jahren ist der Kultursommer Rheinland-Pfalz Veranstalter, Förderer und Ideengeber für die Kulturszene im Land. Am 31. Oktober endete die Saison 2018. Ihr Motto war „Industrie-Kultur“. Die Anträge für den 28. Kultursommer sind gestellt. Zeit, Bilanz zu ziehen und einen ersten Ausblick auf das Kommende zu wagen.

Kulturminister Wolf zum Kultursommer 2018: "Das Motto 'Industrie-Kultur' hat den Fokus auf die dynamische Vergangenheit unseres Landes gelegt und attraktive Kulturstätten präsentiert, die früher eine Industriestätte waren, wie die Kammgarn in Kaiserslautern oder die Sayner Hütte." (so Twitter des MWWK)

Die Pressemeldung finden Sie im Presse-Bereich.

Minister Konrad Wolf und Geschäftsführer Jürgen Hardeck

08.10.2018 | 20 Jahre Kultursommer-Figurentheaterfestival

Bald ist es soweit:

NO STRINGS ATTACHED feiert mit einer Sonderausgabe vom 22. bis 28. Oktober in den Mainzer Kammerspielen!

1998 fand im Herbst das erste Figurentheaterfestival des Kultursommers statt.
20 Jahre später hat sich das „andere Theater“ mit Figuren, Puppen, Masken und Objekten einen festen Platz in Mainz erobert.
Anlass genug, Figurentheater und Festival in einer kleinen, aber feinen NO STRINGS ATTACHED-Sonderausgabe zu feiern - natürlich mit Künstlerinnen und Künstlern, die das Festival begleitet und geprägt haben: Neville Tranter, Ilka Schönbein und Suse Wächter.

Detailinfos zum Programm gibt es unter www.no-strings-attached.de .

Vorverkauf ab 18. August bei den Mainzer Kammerspielen

Neville Tranter - Babylon

08.10.2018 | ECHT JETZT! Gastspielförderung 2019

Ab sofort können im Rahmen des Förderprogramms ECHT JETZT! des Kultursommers Rheinland-Pfalz wieder Förderungen für Gastspiele im Bereich Kinder- und Jugendtheater beantragt werden.
Die Gastspielförderung gilt für freie und kommunale Veranstalter*innen in Rheinland-Pfalz, die eine Kinder- oder Jugendtheaterproduktion eines professionellen Ensembles einladen möchten.

Antragsschluss für eine Restmittelvergabe ist der 1. März.
Hier klicken für Antragsunterlagen und weitere Info

Logos ECHT JETZT!

08.10.2018 | Mitmachen beim Kultursommer 2019:
Heimat(en) finden

Antragsschluss ist der 31. Oktober 2018.

„Heimat(en)“ ist das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019. Ein Thema, das viele bewegt, ein Thema mit vielen Aspekten. Kulturveranstalter und Kulturschaffende sind dazu aufgerufen, Ideen zu diesem Motto zu entwickeln. Anträge zur Förderung durch den Kultursommer können ab sofort gestellt werden!

Grundsätzlich können sich alle Veranstalterinnen und Veranstalter eines Kulturprojekts, das zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2019 in Rheinland-Pfalz stattfindet, um eine Förderung bewerben. Ein Bezug zum Motto ist nicht zwingend erforderlich, Mottoprojekte haben aber eine Priorität bei der Auswahl. Besonders willkommen sind immer auch neue Projekte aus der jungen Szene des Landes.

Hier klicken für Informationen und Unterlagen zur Antragstellung.

Der Kultursommer 2019 wird am ersten Mai-Wochenende in Ingelheim am Rhein eröffnet

Hier klicken zu den Pressemeldungen

Motiv Online Antrag
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer