Archiv der Homepage-News (chronologisch)

Suche

----

03.07.2015 | Und es ist Sommer ....

Open-Air geht es weiter .... :
05.07.2015 - 12.07.2015 | Namedyer Sommertage "Helden und Legenden" - Kunst entsteht in der Natur
10.07.2015 - 12.07.2015 | 44. Eurofolkfestival Ingelheim - Drei Tage internationaler Folk: Musik vom Feinsten!
17.07.2015 - 18.07.2015 | Weltmusikfestival Horizonte - Das fantastische Ambiente des UNESCO Welterbes ist die perfekte Kulisse für eines der schönsten Festivals seiner Art in Deutschland.
bis zum 25.07.2015 | SUMMER IN THE CITY - Mark Knopfler und Bob Dyland an der Nordmole, Anastacia und Hubert von Goisern auf dem Zitadellengelände und vielen mehr!
bis zum 08.08.2015 | PALATIA JAZZ - u.a. mit Julia Biel, „Teufelsgeiger“ Adam Baldych, Branford Marsalis
Und bis zum 31.08.2015 | 15. MITTELRHEIN MUSIK FESTIVALmit Götz Alsmann, Elke Heidenreich, Elaiza und - und - und.
bis zum 12.09.2015 | Exhaus Sommerbühne, Trier - von Vinyl-Flohmarkt bis Summerblast Festival

Horizonte-Bühne

15.06.2015 | Dada on tour: HELDEN DER AVANTGARDE

Pirmasens war die Heimatstadt von Hugo Ball.
Die Patrone des Museums Bahnhof Rolandseck, Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp, zählten von Beginn zu den Protagonisten Dadas.
Die Stipendiaten des Künstlerhauses Balmoral in Bad Ems arbeiten aktuell zu dem Motto "Dada heute".
... und das Motto des Kultursommers 2016 wird „Der Sommer unseres Vergnügens!“ lauten, nicht zuletzt anlässlich des 100jährigen Dada-Jubiläums in dem Jahr.

Jetzt ist das „Dada on tour“-Zelt des Cabaret Voltaire, Zürich, zu Gast in Rheinland-Pfalz und zeigt vom 16.6. bis 5.7. eine Multimedia-Präsentation zu der avantgardistischen künstlerischen Bewegung.

Hiier klicken für mehr Info.

Dada-Zelt

15.06.2015 | Es ist Open-Air-Saison!

Die Open-Air-Festivals im Kultursommer starten durch!
Vor allem die Musik-Fans entlang des Rheins kommen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus:
19.06.2015 - 21.06.2015 | Worms: Jazz & Joy (Foto) - zum 25jährigen Jubiläum mit Till Brönner und Jan Delay, Oran Etkin und Sir Bob Geldof, Mezzoforte und vielen mehr.
26.06.2015 - 28.06.2015 | Internationales Jazzfestival "Bingen swingt" - noch ein runder Geburtstag: der 20ste wird u.a. von Roger Cicero, China Moses und Emil Mangelsdorff gefeiert.
19.06.2015 - 25.07.2015 | SUMMER IN THE CITY - Mark Knopfler und Bob Dyland an der Nordmole, Anastacia und Hubert von Goisern auf dem Zitadellengelände und vielen mehr!
20.06.2015 - 08.08.2015 | PALATIA JAZZ - u.a. mit Julia Biel, „Teufelsgeiger“ Adam Baldych, Branford Marsalis
Und bis zum 31.08.2015 | 15. MITTELRHEIN MUSIK FESTIVALmit Götz Alsmann, Elke Heidenreich, Elaiza und - und - und.
bis zum 12.09.2015 | Exhaus Sommerbühne, Trier - von Vinyl-Flohmarkt bis Summerblast Festival

JJ_2013_Weckerlingplatz_BBertram_Zuschnit

08.06.2015 | Der Rhein und die Musik

Mit „Rheingold“ von Rüdiger Oppermann ist eine eine musikalisch-literarische Hommage an den Rhein entstanden. Das Klangbild bringt den Strom von der Quelle bis zur Mündung zum Tönen und verknüpft frühesten Anfänge der Musik der Eiszeit mit mittelalterlichem und modernem Gesang.
Uraufführung mit Texten von Volker Gallé am
Sa, 27. Juni , 20.00 Uhr - 67547 Worms, Das Wormser Kulturzentrum

Ebenfalls im Rahmen des Festivals "wunderhoeren – Tage alter Musik und Literatur in Worms" gibt es einen Vorgeschmack auf die Konzerte der Reihe "Via Mediaeval - Musik und Räume des Mittelalters" im September.
Sa, 13. Juni , 20.00 Uhr - 67547 Worms, Liebfrauenkirche
Ars Choralis Coeln (D): Les Maries du Rhin – Mariengesänge am Rhein

Link zu Rheingold
Link zu Via Mediaeval

Rheingold - Oppermann, Foto_Renate Weber

01.06.2015 | SOMMERHECKMECK 2015

ACHTUNG RÄUBER!!! Jetzt geht es los!
Vom 3. Juni bis 1. August gibt es wieder junge Kultur in Burgen, Schlössern, Schluchten und an anderen schönen Orten in der Eifel und in Trier.
In diesem Jahr sind die Räuber Thema - natürlich die guten, die eigentlich schon wieder Helden sind. Und ganz besonders steht eine der ganz wenigen weiblichen Räuberfiguren auf dem Programm: Ronja Räubertochter.

Hier klicken für mehr Info.

Räuber-Motiv

28.05.2015 | 2. Buchmesse Rheinland-Pfalz

„In Mainz – der Wiege des Buchdrucks – lädt die Buchmesse zu einer Entdeckungsreise durch das Literaturland Rheinland-Pfalz ein.“, so die Schirmherrin der Buchmesse, Kultur- und Bildungsministerin Vera Reiß

Vom 29. bis 31. Mai präsentieren sich auf gut 1.350 m² rund 70 Verlage, Buchhandlungen sowie branchennahe Institutionen und Gesellschaften mit Bezug zu Rheinland-Pfalz und laden zum „Stöbern, Staunen und Lesen“ ein. Besucherinnen und Besucher jeden Alters erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Vorträgen und musikalischen Einlagen.

Hier klicken für weitere Infos.

Logo Buchmesse

28.05.2015 | Zeltfestival Kulturbeutel in Speyer

Das Zeltfestival „Kulturbeutel“ zählt zu den schönsten und bestbesuchten Kleinkunst-Festivals der Metropolregion Rhein Neckar. Vom 30. Mai bis 14. Juni wird der Kulturbeutel mit ca. 40 Veranstaltungen aller Sparten vollgepackt. Neben den Kindervorstellungen (Erwachsene gestattet) stehen auch Abendveranstaltungen auf dem Programm.

Veranstaltet wird der „Kulturbeutel“ vom Kinder- und Jugendtheater Speyer, das in diesem Jahr Jubiläum feiert und 25 Jahre alt wird - ein Grund mehr, ein ganz besonderes Zeltfestival mit ganz besonderen Künstlerinnen und Künstlern und einem ganz besonderen Programm zu machen: von Rufus Beck bis zu "LA NOCHE ESPANOLA", von Edith Piaf bis "MAENNER OHNE NERVEN", von der Müllmaus bis "MRS. GREENBIRD".

Hier klicken für mehr Info

Kaja Langfinger

15.05.2015 | Kultursommer 2016: „Der Sommer unseres Vergnügens!“

Die Kulturszene des Landes hat schon darauf gewartet: Das Motto für den 25. Kultursommer Rheinland-Pfalz 2016 steht fest. Unter der Überschrift „Der Sommer unseres Vergnügens!“ geht es um Humor und Satire, Kabarett und Dada. Besonders die Stadt Germersheim in der Pfalz freut sich darüber: Ihrem Antrag, die Kultursommer-Eröffnung Anfang Mai 2016 auszurichten, wurde zugestimmt, wie Kulturministerin Vera Reiß dem Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile mitteilte.
Die Stadt ist langjährige Partnerin des landesweiten Kultursommers: Der "Kultursommer Germersheim" geht 2016 bereits in seine 23. Saison.

Antragsformulare für die Teilnahme am Kultursommer 2016 werden ab Mitte Juni im Internet zur Verfügung stehen. Antragsschluss ist Ende Oktober 2015.

Hier klicken für die vollständige Pressemeldung

Logo Germersheim

15.05.2015 | Koblenz Guitar Festival

In der Woche bis Pfingsten kommt wieder die Weltelite der klassischen Gitarre an Rhein und Mosel zusammen, um die Freundinnen und Freunde der Gitarrenkunst zu verzaubern: Manuel Barrueco, David Russell, Göran Söllscher, Marcin Dylla, Zoran Dukic, Franz Halász, Ricardo Gallén und Hopkinson Smith (Laute) geben Solorecitals; Alvaro Pierri bringt Marlos Nobres Sonate für Gitarre als Welturaufführung auf die Bühne.

Hier klicken für mehr Info.

Alvaro Pierri

11.05.2015 | Ne Menge Remmidemmi!

Fröhliche Gesichter strahlten mit der Sonne um die Wette. Bürgermeister Joachim Kandels freute sich, dass deutlich mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher an den zwei Tagen nach Bitburg gekommen waren, um gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturministerin Vera Reiß die Eröffnung des 24. Kultursommers Rheinland-Pfalz zu feiern. Die Stadt hatte sich herausgeputzt und internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die Straßen und Plätze, Bühnen und auch Hauswände bespielten. Es gab ein Kinderfest und ein eigens komponiertes Kindermu-sical, die Revue der Jahrhunderte mit Kelten, Römern und Preußen. Oder – wie eine Passantin begeistert kommentierte: „Ne Menge Remmidemmi!“


Hier klicken für die vollständige Pressemeldung
Hier klicken für die Meldung und die Bildergalerie der Staatskanzlei
Hier klicken für die WEB-Seite der Stadt Bitburg

ULIK bei der Kultursommer-Eröffnung in Bitburg

07.05.2015 | Kultursommer Rheinland-Pfalz feiert Auftakt in Bitburg

Zweites Maiwochenende: Kulturfest für Jung und Alt

Am Samstag geht es los!

„Wir haben mitwirkende Künstlerinnen und Künstler aus Bitburg, aus der Eifel, aus Rheinland-Pfalz, aus Deutschland, aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien, Spanien und den USA“, freut sich Bitburgs Bürgermeister Joachim Kandels. Die Begeisterung der Organisatoren, darunter Kultursommer-Geschäftsführer Prof. Dr. Jürgen Hardeck, ist ansteckend und wird auch alle die erreichen, die bald das druckfrische Programmheft in Händen halten.
Am Samstag, 9. Mai, wird der Kultursommer Rheinland-Pfalz 2015, der unter dem Motto „Helden und Legenden“ steht, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturministerin Vera Reiß offiziell eröffnet und es beginnt ein Wochenende voller Kunst und Kultur, das gleichzeitig einen Eindruck der Vielfalt des Kultursommers bietet.


Hier klicken für das Programmheft
Hier klicken für die vollständige Pressemeldung
Hier klicken für die WEB-Seite der Stadt Bitburg

Cover Programmbroschüre

07.05.2015 | #watch22 Ausstellung / Datenschutz / Kunst / Kultur

Eröffnung: Freitag, 08. Mai, 19 Uhr

22 künstlerische Positionen zu den Themen Überwachung, Datenschutz, Vernetzung, Big Data und Privacy – Installationen, Fotografie, Netzprojekte, Videokunst, Karikaturen, Medienkunst

27 begleitende Events:
Konzerte, Filme, Workshops, Lesungen, Vorträge, Theater, Tanz, Performance

Hier klicken für mehr Info

Plakatmotiv

27.04.2015 | Heldenbilder in Frankenthal

Maler, Schriftsteller, Schauspieler und auch Jugendliche haben sich intensiv und kritisch mit Heldenbildern und deren Glorifizierung auseinandergesetzt. Entstanden ist eine Ausstellung mit Katalog und umfangreichem Rahmenprogramm: Alte Techniken des Kunstausdrucks und neue Techniken, aber auch Musik, Theater und Dichterlesungen ergeben eine bunte Vielfalt zu einem doch ernsten Thema.
Harald-Alexander Klimeks Beiträge aus 16 Arbeiten - Zeichnungen, Grafik und Malerei bilden den Kern der Ausstellung. Klimek verfolgt das Motto wie in einer Zeitreise durch viele Jahrhunderte der Geschichte. Heldenbilder Jugendlicher, Glaube und Politik werden ebenso thematisiert und das Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin, steuert als Leihgaben vier Fragmente aus dem Grabungsfund in Berlin Mitte bei.
Die Vernissage ist am 1. Mai, 17:30 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche Frankenthal im Beisein der beteiligten Künstler und Autoren.

Hier klicken für weitere Info.

Plakatmotiv

22.04.2015 | NO STRINGS ATTACHED – Figurentheater und mehr

Jetzt geht es los!
Zehn Inszenierungen an zehn Festivaltagen an vier verschiedenen Spielorten in Mainz stehen auf dem Programm.
Das Eröffnungswochenende ist prominent besetzt: Sogar „Zwiegespräche und Karaoke mit Gott“ sind dabei. Festival-Highlight in 2015 ist das Stuffed Puppet Theatre (Neville Tranter) mit der Uraufführung von „THE KING“ am 30. April und 1. Mai. Aus Berlin hat das Festival ein brandneues Format importiert: den Puppetry Slam, bei dem jungen Talente auf der Bühne gegeneinander antreten. Und am letzten Festivalwochenende spielt unter anderem die Compagnie Graine de Vie die Regiearbeit von Ilka Schönbein „Nicht Fisch nicht Weib“, ein Märchen für Erwachsene.

Hier klicken für weitere Info.

Zwiegespräche und Karaoke mit Gott  (c) Maurice Kohl

23.03.2015 | Begleitprogramm der Volkshochschulen

Passend zum Motto des Kultursommer „Helden und Legenden“ haben die rheinland-pfälzischen Volkshochschulen wieder ein breit gefächertes Begleitprogramm aufgelegt. Mit insgesamt über 50 Veranstaltungen beteiligen sich in diesem Jahr landesweit 21 Schulen.
Die Vielfalt in Workshops, Exkursionen und Seminaren ist groß. Zwischen dem 13. April und 19. Oktober geht es um Vorbilder oder Heldinnen des Alltags, um Geschichte und Geschichten.
Die Programmbroschüre ist ab sofort in allen Volkshochschulen und beim VHS-Verband in Mainz erhältlich.

Hier klicken für weitere Info.

Cover Programmbroschüre

16.03.2015 | Von historischen Helden und lebenden Legenden

Kult-Figuren und gefallene Superhelden, das sagenhafte Rheinland-Pfalz und die Heldinnen und Helden des Alltags werden im Kultursommer 2015 unter die Lupe genommen. „Vorbilder und Idole wird es immer geben und das Verhältnis von Wahrheit und Legende bleibt weiterhin angespannt und spannend. Verändert hat sich vielleicht, welches Vorbild oder welche ‚Legende‘ uns bewegt, aber nicht, dass sie es tun! Das Motto hat die rheinland-pfälzische Kulturszene inspiriert, wie wir es erhofft und erwartet haben“, freute sich Kulturministerin Vera Reiß bei der Programmvorstellung heute in Mainz. Zwischen 1. Mai und 3. Oktober sind insgesamt ca. 250 Projekte aus allen Bereichen der Kunst und Kultur in ganz Rheinland-Pfalz zu erleben.

Die vollständige Pressemeldung gibt es im Pressebereich.
Diie Broschüre mit einer Auswahl aus dem Programm liegt demnächst an vielen Stellen im ganzen Land aus und ist auch zum Download verfügbar.
Das Kultursommer-Programm wird ab sofort hier unter Kultur erleben kontinuierlich aktualisiert.

Cover Motto-Broschüre

19.01.2015 | Europäischer Tag der Alten Musik

Bereits zum dritten Mal wird der Europäische Tag der Alten Musik gefeiert und von Anfang an war die Konzertreihe "Via Mediaeval" des Kultursommers daran beteiligt.

Achtung: Ortsänderung!
Das Konzert musste verlegt werden in die Basilika St. Martin!

In diesem Jahr ist das Konzert "Gemme – Edelsteine" vom Ensemble De Caelis (FR) mit Gesängen der Heiligen Hildegard und bezugnehmenden Werken des libanesischen Komponisten Zad Moultaka (*1967) zu erleben.
Am 21. März, 20.00 Uhr in Bingen, Basilika St. Martin
Hier klicken für mehr Info

Ensemble De Caelis (FR) + Logos

13.01.2015 | Elvis lebt! - Uraufführung "The King"

Was macht einen Menschen zum Superstar? Talent oder Charisma? Das Glück, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein, mit den richtigen Menschen an seiner Seite? Doch was geschieht, wenn eines Tages die Zeichen der Zeit nicht mehr zu übersehen sind, Journalisten sich nicht mehr für Glanz und Glamour, sondern nur noch für schmutzige Details interessieren? Was passiert, wenn Bodyguards den Star nicht mehr abschirmen, sondern wegsperren und der Leibarzt langsam aber sicher zum Dealer wird? Kann ein Superstar wieder ein ganz normaler Mensch werden? Nein, dafür ist es zu spät, viel zu spät. In „The King“ erzählt Neville Tranter die Geschichte von Aufstieg und Fall eines Rockstars.

Nicht nur in der Figurentheaterszene ist der Puppenspieler Neville Tranter weltbekannt. Seine neue Inszenierung „THE KING“ wird am 30. April in Mainz beim Festival „no strings attached – Figurentheater & mehr“ uraufgeführt.

Hier klicken für weitere Info.
Hier klicken für die vollständige Pressemeldung

The King - Postkarten-Motiv

06.01.2015 | Helden des Alltags, Musik-Legenden und „The King“

Ein bisschen warten müssen wir noch: Die Eröffnung des Kultursommers 2015 findet am Wochenende des 9.-10. Mai statt. Kulturministerin Vera Reiß hat bereits einige Höhepunkte des Programms verkündet: „Wir haben die Einladung der Stadt Bitburg sehr gerne angenommen, anlässlich des 1.300-jährigen Stadtjubiläums die Kultursommereröffnung hier zu feiern. Das Motto des Kultursommers 2015 ‚Helden und Legenden‘ passt bestens zur Stadtgeschichte und die künstlerischen Beiträge haben es ganz fabelhaft umgesetzt.“ Bitburgs Bürgermeister Joachim Kandels ist ebenso begeistert: „Die Kultursommereröffnung wird ein besonderer Höhepunkt unserer Feierlichkeiten sein. Wir freuen uns auf den Besuch von Ministerpräsidentin Dreyer, Kulturministerin Reiß und vielen weiteren Gästen!“

Auch wenn die Vorschau noch nicht das komplette Programm nennen konnte: Die Ankündigung von Rock- und Songwriterlegende Albert Hammond, Figurentheater-Ikone Neville Tranter, Schönbergs Meisterwerk „Ein Überlebender aus Warschau“ mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, von Internationalem Straßentheater und einem „Kraut und Rüben“-Fest für junge Heldinnen und Helden machen definitiv Lust auf mehr.

Hier klicken für die vollständige Pressemeldung
Hier klicken für die WEB-Seite der Stadt Bitburg

Motiv Eröffnung 2015

16.12.2014 | Kultur unter den Weihnachtsbaum

2015 finden die Nibelungen-Festspiele in Worms das erste Mal unter der Leitung von Intendant Nico Hofmann statt. Zu sehen ist auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom eine Uraufführung. Der preisgekrönte Schriftsteller Albert Ostermaier erzählt in seinem Stück „Gemetzel“ die Nibelungengeschichte aus einer völlig neuen Perspektive: aus der Sicht des Kindes Ortlieb, des Sohnes von Kriemhild und Etzel.
Der Vorverkauf läuft; eine attraktive Weihnachtsaktion ist gestartet.
Hier klicken für mehr Info zu den Nibelungenfestspielen 2015.

Auch andere Kultursommer-Festivals haben ihr Programm für 2015 schon angekündigt. Infos gibt es unter dem jeweiligen Link:

Nibelungen-Motiv-Weihnacht
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer