heimat/en

Es wird wieder viel über Heimat geschrieben, diskutiert, auch gestritten, sie wird aber auch wieder bewusster gelebt, gefeiert und wieder neu entdeckt. 
Zur Gestaltung des Kultursommers 2019 haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. Der Begriff „Heimat“ wurde dabei bewusst in den – noch etwas ungewohnten – Plural gesetzt, um seiner Vielfalt Rechnung zu tragen.

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "heimat/en" des Kultursommers und die Publikation "Gastlandschaften #heimat" in Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) stellen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Beide Publikationen können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

14.06.2019 - 29.09.2019 | Deutsche Künstler im Exil 1933 bis 1945

Die Ausstellung vereinigt über 100 Werke von Künstlern, die zwischen 1933 und 1945 aus Deutschland vertrieben wurden. Sie erkundet das Thema „Heimat“ durch seine Spiegelung im vollständigen Heimatverlust und der damit verbundenen Folgen: existentielle Nöte, eingeschränkte Arbeitsmöglichkeiten, Isolation. Für die Maler war eine geradlinige künstlerische Weiterentwicklung schwierig bis unmöglich. Und doch fanden viele in ihrer Malerei eine Art ideelle Heimat, die Normalität suggerierte und Halt...

Mehr erfahren
Bild: Ruth Cahn (Frankfurt 1875-1966 Frankfurt) Mädchen mit roter Jacke

16.06.2019 - 03.10.2019 | Zwischen Kaiserreich und Kaugummi

Eine "Spurensuche" rund um Baumholder und ein besonderes Programm zum Tag der Deutschen Einheit erinnen an die wechselhafte Geschichte der Region.

Geplant war zur Kaiserzeit ein Luftkurort „Bad Baumholder“. Mit der Entscheidung 1935 einen der grössten Truppenübungsplätze in Deutschland um Baumholder zu errichten, begann eine Aus- und Umsiedlungswelle der Dörfer, Höfe und Mühlen. 1972 wurde Erzweiler als letzte Übungsplatzgemeinde ausgesiedelt.

Nach dem zweiten Weltkrieg veränderte sich mit ...

Mehr erfahren
USAFE-Band of Europe

11.07.2019 - 13.10.2019 | Latifa Echakhch: Freiheit und Baum

Geboren in Marokko, groß geworden in Frankreich, heute in Paris und in der französischen Schweiz lebend, interessiert sich Latifa Echakhch insbesondere für ihr kulturelles Erbe, für Grenzgänge zwischen den Heimaten, innerhalb derer sie aufwuchs, für Narben, die an diesen Stellen entstanden. 

Sie beschäftigt sich mit dem Einsatz und den Wirkungsweisen nationaler Symbole in Zeiten der Globalisierung und tut dies durch die Auseinandersetzung mit Stereotypen, sprachlichen Codes, Ein- und Ausschl...

Mehr erfahren
Latifa Echakhch, Platanus Hispanica, 2019, Photo: Daniele Molajoli, Courtesy of the Artist

11.07.2019 - 29.08.2019 | Jazz im Brunnenhof 2019

Auch in diesem Sommer laden wieder die Stadt Trier und die ttm GmbH zusammen mit dem Jazz-Club Trier e.V. in den Brunnenhof ein, um national und international erfolgreichen Jazz-Künstlern zu lauschen. Erstmals präsentiert auch das Mosel Musikfestival ein Konzert im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe.

Das Programm ist dabei so einzigartig wie die Künstler selbst – modern und klassisch, jung oder älter, kraftvoll und ruhig, beschwingt als auch entspannt. Die Musiker reisen aus der ganzen...

Mehr erfahren
Logo

12.07.2019 - 03.10.2019 | Mosel Musikfestival

„Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht, wonach ...“ Mit dieser Gedichtzeile der jüdischrussischen- österreichischen Dichterin Mascha Kaléko nähert sich das Mosel Musikfestival 2019 in 54 Konzerten an 43 Spielstätten dem Kultursommer-Motto heimat/en.

Außergewöhnliche Projekte, verblüffende Kombinationen und überraschende Kooperationen gehen in Klöstern, Kirchen, Ruinen, Schulen und Schlössern über die Bühne: Volksmusik trifft auf Musik aus dem Orient, Klassik auf Klezmer, Barock auf B...

Mehr erfahren
Collage

12.07.2019 - 21.09.2019 | Internationales Musikfestival Koblenz

An einigen der schönsten Spielorten des Mittelrheins werden 2019 wieder international gefeierte SpitzenkünstlerInnen und vielfache ECHO GewinnerInnen - wie etwa die chinesische Stargeigerin Tianwa Yang, José Gallardo, David Orlowsky und Martin Stadtfeld - die musikalische Landschaften und Heimaten von Johann Sebastian Bach bis Fazil Say künstlerisch erkunden.

Die Eröffnungsgala ist zu Gast im Kurfürstlichen Schloss, Koblenz:
“Heimat” als individuelles Klangerlebnis
Argentinien – Deutschland – ...

Mehr erfahren
Logo

02.08.2019 - 31.08.2019 | Fotoausstellung "Kleinstadt" von Ute Mahler und Werner Mahler

Ute Mahler und Werner Mahler waren Schlüsselfiguren der Fotografie in der DDR und haben nach der Wende die renommierte Fotografenagentur Ostkreuz mitbegründet. Nachdem beide jahrzehntelang unabhängig voneinander erfolgreiche Karrieren verfolgt haben, legt das Fotografenpaar seine dritte gemeinsame Publikation mit dem Titel „Kleinstadt“ vor – eine Expedition ins deutsche Hinterland.

Ihre lakonisch präzisen Bilder fixieren die Zeit und den Ort. Sie erfassen die Idee einer Kleinstadt, die sich ...

Mehr erfahren
Foto, (c) Ute und Werner Mahler  Hartmann Books

09.08.2019 - 04.10.2019 | Orgelwochen Rheinland-Pfalz

Sie waren von Anfang an fester Bestandteil des Kultursommers und präsentieren Rheinland-Pfalz als Heimat einer einmaligen Orgel-Landschaft mit vielen besonderen Orgeln: Große Instrumente wie die Kathedral-Orgeln der Dome und großen Stadtkirchen, sehr alte Instrumente so zum Beispiel aus der Werkstatt der Familie Stumm, Instrumente mit einmaligem Charakter und hervorragend restaurierte Orgelbauer-Kunstwerke – sie alle sind die Stars der Konzertreihe mit knapp 20 Veranstaltungen im ganzen Land....

Mehr erfahren

10.08.2019 - 01.09.2019 | An den Ufern der Poesie

Voller Nostalgie, Schmerz und Ironie hat der vom Rhein nach Paris vertriebene Heinrich Heine über seine Heimat geschrieben. Das Frankfurter Theater Willy Praml spielt in diesem Sommer Heines „Der Rabbi von Bacherach“ sowie „Büchner Schubert Lenz“ im Tal der Loreley. Das Freie Schauspiel Ensemble Frankfurt ist mit Christa Wolfs „Kein Ort nirgends“ dabei; Heimatkunde mit Heine und Brecht bietet der Heinrich Heine Chor Frankfurt mit Freunden. Michael Quast und die Fliegende Volksbühne Frankfurt ...

Mehr erfahren
Foto: Am Rheinufer

10.08.2019 - 08.09.2019 | Theatersommer Idar-Oberstein

Der Theatersommer Idar-Oberstein präsentiert im August und September und mit dem Theaternachsommer im Herbst spannendes Theater, mitreißende Musik und Tanz voller Poesie und Ausdruckskraft. Er macht es sich zur Aufgabe besondere Ausblicke in die nationale und internationale Bühnenkunst zu werfen und kreative künstlerische Vielfalt, die es schafft ein Publikum im Kopf und im Herzen zu bewegen und zu begeistern, an die Nahe zu holen.

Ausgelotet wird in diesem Jahr auch das Motto Thema des Kult...

Mehr erfahren
NNT Prem 20TMudM 0618 0430(c)Rene Achenbach

16.08.2019 - 01.09.2019 | Heimwärts in die Fremde - Chawwerusch-Sommertheater

Die junge Eva Rosina Frank sieht sich gezwungen, aus ihrem südpfälzischen Heimatort auszuwandern. Getrieben von Armut, sozialer Ausgrenzung und mangelnden Zukunftschancen macht sie sich auf den Weg in das ‚gelobte Land‘ Amerika, um dort ein neues, glücklicheres Leben beginnen zu können. Was treibt sie an, mit welchen Widerständen wird sie konfrontiert? Ist sie willkommen oder muss sie sich erneut auf den Weg machen?

Anhaltende Wirtschaftskrisen, Missernten und politische Auseinandersetzunge...

Mehr erfahren
Heimwärts in die Fremde, Fotograf: Helmut Dudenhöffer

18.08.2019 - 31.10.2019 | "HEIMAT 2019: PLANET ERDE - Verlorenes Paradies?" Eine vierteilige Ausstellungsreihe

Der dritte Teil der aktuellen Ausstellungsreihe zum Kultursommer-Motto beginnt am 18. August.

Mit der Devise „Kunst auf’s Land !“ treten Kulturkreis Altes Amt Schönecken und Galerie Dogan zusammen an, um historische Gebäude des Burgfleckens mit zeitgenössischer bildender Kunst neu zu beleben und internationale Künstler/innen in die Eifel zu holen.

Begriffe wie Grossregion und europäische Integration sind in Schönecken keine leeren Floskeln geblieben, sondern werden jedes Jahr im Rahmen des ...

Mehr erfahren
Plakat 3. Teil

25.08.2019 - 27.10.2019 | BOAT AND HUTS

Tadashi Kawamata (1953) setzt seine Werke stets in Bezug zu ihrer Umgebung. Er entwickelt Gebäudekonstruktionen aus überlagerten Balken und Brettern, die vor Ort oder in der Nähe besorgt werden. 

Für Koblenz plant er ein eindrucksvolles Projekt am Deutschen Eck und geht hier seiner Auseinandersetzung mit dem Ort, seiner Geschichte und dem Verlust von Heimat und Wohnstätte spannungsreich nach.

Mehr erfahren
Logo des Museums

18.09.2019 - 22.09.2019 | Haydn, Die Jahreszeiten

Mit Hanne - Miriam Feuersinger/Sopran - und Lukas - Georg Poplutz/Tenor - lässt Joseph Haydn sein Publikum den Wechsel der Jahreszeiten auf dem noch bäuerlich geprägten Land erleben - vom Frühling bis zur herbstlichen Jagd und dem Jubel des Volkes: "Juhhe! der Wein ist da!" - verbunden mit dem Dank an den Schöpfer und dem Ausblick "O seht! der große Morgen naht .... Die Himmelspforten öffnen sich!", -  mit Engagement gesungen von CIS Chor-Initiative Sobernheim und Chor der Ev. Kirchengemeinde...

Mehr erfahren
Miriam Feuersinger (Sopran), Georg Poplutz (Tenor) & Burkhard Mayer (Bass) - Foto: Schneider Fotography (Foto Schneider Fotography.jpeg) - Foto: Fotograf Jochen Kratschmer JKR_1853.jpg - Foto bfm.2015.color_3154.jpeg

18.09.2019 - 20.10.2019 | komm heim! - Geschichten aus der Welt

Auf der Suche nach "heimat/en" spielen und musizieren dei Akteure des TheaderFreinsheim (des  "vielleicht kleinsten Theaders der Welt") Geschichten und Reisen verschiedener Kulturen und Zeiten.

Spiel und Erzählung: Anja Kleinhans
Musik: Mehmet Ungan

Mehr erfahren
Logo Theader

20.09.2019 - 28.09.2019 | POP UP WORMS - Festival für junge Kultur, neue Perspektiven & andere schoene Dinge

Das POP UP FESTIVAL bringt Kultur in das Herz der Stadt - in leer stehenden Geschäften und anderen unentdeckten Orten verwandelt sich die Wormser Innenstadt in eine Spielwiese für spannende Kulturangebote, mit Kunst, Literatur, Konzerten und vielem mehr.

Im Mittelpunkt steht wie in jedem Jahr die Frage: In welcher Stadt wollen wir leben?
Und auch wenn die die Programmpunkte noch nicht bekannt gegeben werden sollen, zeigt das Festival, dass Popkultur stets ein entscheidender Faktor politische...

Mehr erfahren
POP UP FESTIVAL in Worms

20.09.2019 - 10.11.2019 | Sehnsucht sucht ...

Paris ist ein Beispiel für einen Ort der Sehnsucht. Liebe, Kunst, Leben, viele Metaphern beschreiben Paris und wünschen uns in diese Welt der Großstadt. Paris umwirbt uns, wie viele andere große oder kleine Orte uns auch umwerben.
Wir verlassen unsere Heimat, um an einem anderen Ort etwas zu finden, was es in der gewohnten Umgebung nicht gibt. Trotzdem bleibt es oft nur eine Zwischenstation. Heimat ist mehr als Sehnsucht. 

Die feinen Zeichnungen der Künstlerin Yimeng Wu sind vor wenigen Jahr...

Mehr erfahren
Bild (c) KUNSTPFADE

21.09.2019 - 22.09.2019 | Innde Wärdschaft an de Egg, .... (Ein Stationenspiel zur Heimat)

.... schdeen die Männa an där Theek, die Fraaleid, die sitze sesame baijm Schwädze Prost! Der schönste Platz ist an der Theke. 

KaFF öffnet alle Türen. Scheune und Stall, Wirtschaft und Tanzsaal werden zur Bühne für Experten des Wirtshausalltages – jeder spielt sich selbst. Es treten auf: zwei Kühe, Hühner, der Stammgast, der Wirt, Waldtraut, die Bedienung mit Überblick und einem Hang zum Eierlikör, der Skatspieler, der Pfarrer, der Bürgermeister, die Freiwillige Feuerwehr, die Theatergruppe...

Mehr erfahren
Künstler

21.09.2019 - 29.09.2019 | Offene Ateliers

Auch die bildenden Künstlerinnen und Künstler, die gegenwärtig in Rheinland-Pfalz leben und arbeiten, prägen mit ihren Kunstwerken unsere Vorstellung von „heimat/en“

An zwei Wochenenden im September gibt es wieder die Gelegenheit, sich im Rahmen der Offenen Ateliers auf eine Kunsttour durchs Land oder zu den Künstlerinnen und Künstlern in der eigenen Region zu begeben und das eine oder andere Werk für sich zu entdecken und sogar zu erwerben.

Das Adressbuch mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer...

Mehr erfahren
Plakat

21.09.2019 - 22.09.2019 | KLEINE HEIMATEN

Ein Kunstparcours durch Wachenheimer Höfe und Gärten:

Hinter Toren, Zäunen und Hecken sind sie verborgen, die „kleinen Heimaten“, die Menschen sich für ihr ganz persönliches Wohlbefinden geschaffen haben. An diesem Wochenende öffnen Wachenheimer Familien ihre Türen und empfangen Neugierige und Kunstbegeisterte zu kleinen Lesungen und Konzerten. Im Anschluss gibt es Party, Speis‘ und Trank im Stadtmauergarten. 

Eine Kooperation von Theater NOLTENIUS, KULTUREY, Initiative Wachenheimer Stadtmaue...

Mehr erfahren
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer