heimat/en

Es wird wieder viel über Heimat geschrieben, diskutiert, auch gestritten, sie wird aber auch wieder bewusster gelebt, gefeiert und wieder neu entdeckt. 
Zur Gestaltung des Kultursommers 2019 haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. Der Begriff „Heimat“ wurde dabei bewusst in den – noch etwas ungewohnten – Plural gesetzt, um seiner Vielfalt Rechnung zu tragen.

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "heimat/en" des Kultursommers und die Publikation "Gastlandschaften #heimat" in Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) stellen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Beide Publikationen können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

08.08.2019 - 17.08.2019 | Sommerkino Freinsheim

Es ist ein kleines Jubiläum! Bereits zum fünften Mal wird die Zehntscheune des von-Busch-Hofs in ein Kino verwandelt - mit Filmen passend zum Motto »Heimat(en)«, die es lohnen, entdeckt zu werden.

Los geht es am 8.8. mit dem Dokumentarfilm „Hiwwe wie Driwwe“, der sich auf die Suche nach dem pfälzischen Dialekt in der USA begibt.

Außerdem wird europäische Filmkunst in ganz verschiedenen Facetten gezeigt: Der Kampf der Isländerin Halla gegen die Naturzerstörung durch eine Alluminiumfabrik in ...

Mehr erfahren
Filmstill aus der Wein und der Wind, Copyright Verleih

09.08.2019 - 04.10.2019 | Orgelwochen Rheinland-Pfalz

Sie waren von Anfang an fester Bestandteil des Kultursommers und präsentieren Rheinland-Pfalz als Heimat einer einmaligen Orgel-Landschaft mit vielen besonderen Orgeln: Große Instrumente wie die Kathedral-Orgeln der Dome und großen Stadtkirchen, sehr alte Instrumente so zum Beispiel aus der Werkstatt der Familie Stumm, Instrumente mit einmaligem Charakter und hervorragend restaurierte Orgelbauer-Kunstwerke – sie alle sind die Stars der Konzertreihe mit knapp 20 Veranstaltungen im ganzen Land....

Mehr erfahren

09.08.2019 - 18.08.2019 | Ethno Germany

Drei aufregende Konzerte mit Musik und Performance von fünf Kontinenten unserer Erde. Beim Ethno Germany Music Camp feiern Musiker*innen aus allen Winkeln der Welt die Vielfalt der traditionellen Musik.

Rund 50 junge Musiker*innen. 10 Tänzer*innen. 11 Tage auf der Burg Lichtenberg.
Auch dieses Jahr wird auf dem ETHNO Germany Music Camp wieder musiziert, getanzt und Erfahrungen ausgetauscht. Das Camp ist ein Projekt der Jeunesses Musicales Deutschland und steht für junge Musiker*innen offen, ...

Mehr erfahren
Stephanie Kobori - Belck

10.08.2019 - 01.09.2019 | An den Ufern der Poesie

Voller Nostalgie, Schmerz und Ironie hat der vom Rhein nach Paris vertriebene Heinrich Heine über seine Heimat geschrieben. Das Frankfurter Theater Willy Praml spielt in diesem Sommer Heines „Der Rabbi von Bacherach“ sowie „Büchner Schubert Lenz“ im Tal der Loreley. Das Freie Schauspiel Ensemble Frankfurt ist mit Christa Wolfs „Kein Ort nirgends“ dabei; Heimatkunde mit Heine und Brecht bietet der Heinrich Heine Chor Frankfurt mit Freunden. Michael Quast und die Fliegende Volksbühne Frankfurt ...

Mehr erfahren
Foto: Am Rheinufer

10.08.2019 - 08.09.2019 | Theatersommer Idar-Oberstein

Der Theatersommer Idar-Oberstein präsentiert im August und September und mit dem Theaternachsommer im Herbst spannendes Theater, mitreißende Musik und Tanz voller Poesie und Ausdruckskraft. Er macht es sich zur Aufgabe besondere Ausblicke in die nationale und internationale Bühnenkunst zu werfen und kreative künstlerische Vielfalt, die es schafft ein Publikum im Kopf und im Herzen zu bewegen und zu begeistern, an die Nahe zu holen.

Ausgelotet wird in diesem Jahr auch das Motto Thema des Kult...

Mehr erfahren
NNT Prem 20TMudM 0618 0430(c)Rene Achenbach

06.09.2019 - 08.09.2019 | Frankenthaler Geschichte(n) – das Musical

Was versteckt sich in 900 Jahren Geschichte? Welche Abenteuer haben in dieser langen Zeit in Frankenthal stattgefunden? Wieviel Freud und Leid hat der stadtälteste Bau, die Erkenbertruine, gesehen?

Zwei junge Menschen begeben sich auf eine spannende Entdeckungsreise. Dabei begegnen sie nicht nur dem Klostervater Erkenbert und dem Kurfürsten Carl Theodor im 18. Jahrhundert persönlich, sondern finden auch ein rätselhaftes altes Wirtshaus voller illustrer Gäste, dessen Wände noch von Liedern un...

Mehr erfahren
Portal Stiftskirche

07.09.2019 - 31.10.2019 | Pfalzbibliothek durchzeichnen - drawing club

Künstler*innen interpretieren Exponate aus dem Archiv der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern.
Die Pfalzbibliothek sammelt Publikationen aus der Pfalz, ihrer Heimat.

Marie Gouil, Fabian Knöbl, Ute Müller, Silvia Rudolf, der Drawing Club Lautre, zeigen die Ergebnise einer Interaktion:
Die Künstler*innen zeichnen sich durch die Pfalzbibliothek
Sie schaffen zeichnend Ordnung
Sie nutzen das Zeichnen als Verfahren, mit archivierter Heimat umzugehen.
Gedanken wandern durch die Hand, zeichnen eine Sa...

Mehr erfahren
Copyright Drawing Club Lautre

13.09.2019 - 21.09.2019 | Tatort Eifel #10

Roter Teppich für Filmbranche und Krimifans:

Das renommierte Krimifestival „Tatort Eifel“ feiert seine zehnte Ausgabe – wie gewohnt mit einem ebenso spannenden wie hochkarätigen Programm für Krimiliebhaber und Fachpublikum. So können sich die Besucher unter dem Motto KrimiLive auf rund 30 Lesungen, Konzerte und Filmpremieren freuen sowie auf zahlreiche prominente Gäste. Mit dabei u.a. Heinz Hoenig, Michaela May, ChrisTine Urspruch, Ulrike Folkerts, Dietmar Bär, Ulrike Kriener, Oliver Mommsen...

Mehr erfahren
Kriminalhaus

18.09.2019 - 22.09.2019 | Haydn, Die Jahreszeiten

Mit Hanne - Miriam Feuersinger/Sopran - und Lukas - Georg Poplutz/Tenor - lässt Joseph Haydn sein Publikum den Wechsel der Jahreszeiten auf dem noch bäuerlich geprägten Land erleben - vom Frühling bis zur herbstlichen Jagd und dem Jubel des Volkes: "Juhhe! der Wein ist da!" - verbunden mit dem Dank an den Schöpfer und dem Ausblick "O seht! der große Morgen naht .... Die Himmelspforten öffnen sich!", -  mit Engagement gesungen von CIS Chor-Initiative Sobernheim und Chor der Ev. Kirchengemeinde...

Mehr erfahren
Miriam Feuersinger (Sopran), Georg Poplutz (Tenor) & Burkhard Mayer (Bass) - Foto: Schneider Fotography (Foto Schneider Fotography.jpeg) - Foto: Fotograf Jochen Kratschmer JKR_1853.jpg - Foto bfm.2015.color_3154.jpeg

18.09.2019 - 20.10.2019 | komm heim! - Geschichten aus der Welt

Auf der Suche nach "heimat/en" spielen und musizieren dei Akteure des TheaderFreinsheim (des  "vielleicht kleinsten Theaders der Welt") Geschichten und Reisen verschiedener Kulturen und Zeiten.

Spiel und Erzählung: Anja Kleinhans
Musik: Mehmet Ungan

Mehr erfahren
Logo Theader

20.09.2019 - 28.09.2019 | POP UP WORMS - Festival für junge Kultur, neue Perspektiven & andere schoene Dinge

Das POP UP FESTIVAL bringt Kultur in das Herz der Stadt - in leer stehenden Geschäften und anderen unentdeckten Orten verwandelt sich die Wormser Innenstadt in eine Spielwiese für spannende Kulturangebote, mit Kunst, Literatur, Konzerten und vielem mehr.

Im Mittelpunkt steht wie in jedem Jahr die Frage: In welcher Stadt wollen wir leben?
Und auch wenn die die Programmpunkte noch nicht bekannt gegeben werden sollen, zeigt das Festival, dass Popkultur stets ein entscheidender Faktor politische...

Mehr erfahren
POP UP FESTIVAL in Worms

20.09.2019 - 10.11.2019 | Sehnsucht sucht ...

Paris ist ein Beispiel für einen Ort der Sehnsucht. Liebe, Kunst, Leben, viele Metaphern beschreiben Paris und wünschen uns in diese Welt der Großstadt. Paris umwirbt uns, wie viele andere große oder kleine Orte uns auch umwerben.
Wir verlassen unsere Heimat, um an einem anderen Ort etwas zu finden, was es in der gewohnten Umgebung nicht gibt. Trotzdem bleibt es oft nur eine Zwischenstation. Heimat ist mehr als Sehnsucht. 

Die feinen Zeichnungen der Künstlerin Yimeng Wu sind vor wenigen Jahr...

Mehr erfahren
Bild (c) KUNSTPFADE

21.09.2019 - 22.09.2019 | Innde Wärdschaft an de Egg, .... (Ein Stationenspiel zur Heimat)

.... schdeen die Männa an där Theek, die Fraaleid, die sitze sesame baijm Schwädze Prost! Der schönste Platz ist an der Theke. 

KaFF öffnet alle Türen. Scheune und Stall, Wirtschaft und Tanzsaal werden zur Bühne für Experten des Wirtshausalltages – jeder spielt sich selbst. Es treten auf: zwei Kühe, Hühner, der Stammgast, der Wirt, Waldtraut, die Bedienung mit Überblick und einem Hang zum Eierlikör, der Skatspieler, der Pfarrer, der Bürgermeister, die Freiwillige Feuerwehr, die Theatergruppe...

Mehr erfahren
Künstler

21.09.2019 - 22.09.2019 | KLEINE HEIMATEN

Ein Kunstparcours durch Wachenheimer Höfe und Gärten:

Hinter Toren, Zäunen und Hecken sind sie verborgen, die „kleinen Heimaten“, die Menschen sich für ihr ganz persönliches Wohlbefinden geschaffen haben. An diesem Wochenende öffnen Wachenheimer Familien ihre Türen und empfangen Neugierige und Kunstbegeisterte zu kleinen Lesungen und Konzerten. Im Anschluss gibt es Party, Speis‘ und Trank im Stadtmauergarten. 

Eine Kooperation von Theater NOLTENIUS, KULTUREY, Initiative Wachenheimer Stadtmaue...

Mehr erfahren

21.09.2019 - 19.10.2019 | Rosa B. - beinahe vergessen

Eine Frau will mehr über die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Rosa B. erfahren. Diese ist 1928 nach Amerika ausgewandert und dann verliert sich ihre Spur. Was als harmloser Ausflug in die Familiengeschichte beginnt, nimmt eine dramatische Wendung. Acht Spielerinnen der Theatergruppe WeibsBilder nähern sich in einem assoziativen, dramatischen und bilderreichen Spiel der Lebensgeschichte von Rosa B. an. 

Dass die Großmutter in die Pfalz zurückkehrte, kurz darauf 1932 in die Heil- und Pflegean...

Mehr erfahren
Rosa B.   Walter Menzlaw

22.09.2019 - 13.10.2019 | Pellegrino Ritter: Einmal Welt und zurück

Pellegrino Ritter sagt von sich, er sei "ständig unterwegs und dabei niemals woanders". Wie eine solche Haltung mit dem Kultursommer-Motto "Heimat(en)" zusammengeht, zeigt der Kunstverein DIE TREIDLER. In der Hauptsache wird zu sehen sein, was der Illustrator und Weltenbummler, wie er sich selbst bezeichnet, überall auf der Welt an Werken hervorgebracht hat - nicht nur in Reise-Skizzenbüchern, auch in sehr großen Formaten übrigens.

Pellegrino Ritter kam als Jugendlicher mit seiner Familie na...

Mehr erfahren
Pellegrino Ritter in seinem Studio in Bali, Copyright beim Künstler

27.09.2019 - 28.09.2019 | 39. Lahnsteiner Bluesfestival

Das Internationale Lahnsteiner Bluesfestival steht in diesem Jahr, passend zum Kultursommer-Thema HEIMAT/EN, unter dem Motto HOME COOKING. Darunter kann man sowohl Hausmannskost als auch eine gemeinsame musikalische Heimat verstehen: Futtern wie bei Muttern – Blues von tohuus.

Die offizielle Warm-Up Show ist am Freitagabend im JUKZ in Lahnstein. - Das international besetzte Festival mit der Verleihung des Lahnsteiner Bluespreises "Blues-Louis" geht am Samstag über die Bühne.

Ein Heimatkundl...

Mehr erfahren
Blues Louis

27.09.2019 - 28.09.2019 | Illuminale

In diesem Jahr wird die Illuminale den Dom zu Trier (UNESCO-Weltkulturerbe) und das Areal um den Dom herum zum Motto heimat/en in Szene setzten:

Die ehemaligen Grenzen der Domimmunität werden mit Lichtschranken herausgearbeitet, Heimat und Heimatlosigkeit, Migration und Integration symbolisch sichtbar. Eine flächendeckende Projektion auf den ältesten Dom Deutschlands bildet den Höhepunkt der Illuminale 2019.

Mehr erfahren
Profilbild

01.10.2019 - 31.10.2019 | Heimat ist – Ortsgespräche

Das Mainzer Kommunale Kino zeigt eine Filmreihe von Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen zum Thema Heimat. Thematisch geht es um 'Heimat' als Zuhause, als regionale Verbundenheit und lokales Geborgenheitsgefühl, aber auch die ferne Heimat, Heimat als Verlust und als ein ambivalenter Wert (die Heimat des Einen ist dem Anderen die Fremde). Außerdem 'Heimat' als eine authentisch erscheinende Gegenströmung zum standardisierten Lifestyle der globalisierten Warenwelt.
Neben historischen Heimatfilmen ...

Mehr erfahren
Logo

02.10.2019 - 06.10.2019 | Heimat bewahren - Heimat verlieren - Heimat neu finden

Hochspeyer und seine nähere Umgebung bieten reichlich Schicksale und Zeitdokumente zum Thema „Heimat“. Auswanderer in die USA, schreckliche Vertreibungen und Massenfluchten vor, während und nach dem 2. Weltkrieg, innerdeutsche Fluchten während des kalten Krieges, deutsche Aussiedler aus den Ostblockstaaten und nicht zuletzt die Ankunft Flüchtender aus allen Teilen der Erde umrahmen das Thema „Heimat bewahren-Heimat verlieren-Heimat neu finden“.Im Laufe des Abends wird sich der Blick weiten un...

Mehr erfahren
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer