heimat/en

Es wird wieder viel über Heimat geschrieben, diskutiert, auch gestritten, sie wird aber auch wieder bewusster gelebt, gefeiert und wieder neu entdeckt. 
Zur Gestaltung des Kultursommers 2019 haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. Der Begriff „Heimat“ wurde dabei bewusst in den – noch etwas ungewohnten – Plural gesetzt, um seiner Vielfalt Rechnung zu tragen.

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "heimat/en" des Kultursommers und die Publikation "Gastlandschaften #heimat" in Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) stellen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Beide Publikationen können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

10.05.2019 - 25.10.2019 | Heimatklänge - Weltmusik

Die Kulturinitiative Odernheim KinO bietet ein viergeteiltes, musikalisches Programm zum Thema "Heimat".

Mit dem Film "Sound of Heimat" beginnt diese kleine Veranstaltungsreihe. Der Film der die Vielfalt deutscher Volksmusik aus der Sicht des australischen Musikers Hayden Chisholm zeigt,  

Am 24. Mai spielen die Wandermusikanten. Sie beziehen sich auf die im 19. Jahrhundert aus der Pfalz ausgewanderten Musiker, die im Ausland durch musizieren den Lebensunterhalt für ihre Familien verdienen ...

Mehr erfahren

10.05.2019 - 29.09.2019 | Irena Ráček: Erdfarbenklänge

„Erdfarbenklänge. Heimat/en in Europa“ ist das Thema der diesjährigen Kunstausstellung im Museum Schlosspark und dem Garten des Museums Römerhalle im Kulturviertel der Stadt Bad Kreuznach. Die international bekannte Künstlerin Irena Ráček begibt sich auf „Spurensuche“ zu den Ursprüngen der Menschheit. Für ihr Werk erhielt die gebürtige Slowakin den Würdigungspreis des Landes Niederösterreich und wurde 2009 mit dem Professorentitel geehrt. 

Die aus Lehm und Erde von archäologischen Fundstätte...

Mehr erfahren
Plakatmotiv

10.05.2019 - 03.10.2019 | Alles im Fluss - Kultursommer an der unteren Aar. Heimat im Dialog. Ein soziokultureller Beitrag’

Mit dem aktuellen Projekt will sich das KREML Kulturhaus gemäß seiner soziokulturellen Herkunft mit den unterschiedlichen Facetten und Deutungen von Heimat auseinandersetzen.

Heimat ist in der Nachkriegswirklichkeit der Bundesrepublik Deutschland im Kern ein Gefühl von Vertrautheit, Geborgenheit und Sehnsucht, welches individuell stark identitätsbildend wirkt. Heimat ist da, wo man Wurzeln geschlagen hat, wo man sich nicht erklären muss, wo man Teil eines kollektiven Wir ist. Aktuell ist, an...

Mehr erfahren
2xHeimat | Foto: theaterspiel Witten, Beate Albrecht

11.05.2019 - 09.06.2019 | Ereignisfelder - Eine künstlerische Spurensuche in der Natur

Eine Spurensuche in der Natur der heimatlichen Umgebung wird Anlass und Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung. Dabei geht es insbesondere um "scheinbar unscheinbare", oftmals verborgene, sehr persönliche Eindrücke, die zeichnerisch, grafisch, malerisch oder fotografisch umgesetzt werden. Alle beteiligten KünstlerInnen gewähren somit einen sehr individuellen Einblick in ihre Sicht von Heimat.

Gezeigt werden Zeichnungen, Grafiken, Malerei und Fotografie von Elisabeth Hansen, Lena...

Mehr erfahren

12.05.2019 - 20.06.2019 | HIER sind WIR Heimat(en) im b-05

Die Bunker des b-05 in Montabaur werden zum Kunstraum:

Im Zentrum stehen Werke des Malers Karl Willems und Fotografien von Werner Baumann. Karl Willems, 1949 in Trier geboren; studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Albrecht von Hancke und Markus Lüpertz; seit 1980 lebt und arbeitet er wieder in seiner Heimat.

Werner Baumann ist Fotograf und Designer, mehrfach ausgezeichnet mit Förder- und Staatspreisen des Landes Rheinland-Pfalz. Begleitend ...

Mehr erfahren
Covermotiv

12.05.2019 - 28.09.2019 | Kleine Carl-Zuckmayer-Festspiele

In mehreren Veranstaltungen spürt die Carl-Zuckmayer-Gesellschaft den verschiedenen Aspekten von heimat /en nach.
Zuckmayers Liebeserklärung an seine Heimat, „Der fröhliche Weinberg“, wird in seinem Geburtsort Nackenheim aufgeführt. In Mainz werden die Verfilmungen seiner Stücke gezeigt und das Staatstheater ist mit szenischen Beiträgen und Diskussionen beteiligt. Mehrere szenische Lesungen, zum Beispiel aus dem „Hauptmann von Köpenick“, runden das Programm ab.

...

Mehr erfahren
Cover Motiv

14.05.2019 - 31.10.2019 | Das PuK - Die Heimat der PuppentheaterKultur in Rheinland-Pfalz

Die Dauerausstellung des Museums für PuppentheaterKultur der Stadt Bad Kreuznach ist für über 1500 Theaterfiguren zur dauerhaften Heimat geworden. Das berühmte PuK-Museumssofa versammelt TV-Helden im „Ruhestand“ und erinnert an TV-Erlebnisse der Kindheit: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt, Käpt‘n Blaubär und Schlagerhase Cäsar.

Auch wer etwas über die in Rheinland-Pfalz beheimatete aktuelle Figurentheaterszene erfahren möchte, wird im Puppentheatermuseum fündig, denn das Hohenloher Figurenthea...

Mehr erfahren
sofa_©Kai_Pelka

07.06.2019 - 07.06.2019 | "heimat/en" mit Mike Reinhardt & Friends sowie dem Joscho Stephan Quartett

Die Musik der Sinti und Roma verbindet seit Jahrzehnten Menschen in unserem Land und sie ist Teil unserer Heimat geworden. Dem tragen wir durch die regionalen Künstler Mike Reinhardt & Friends sowie dem national bekannten Joscho Stephan Quartett unter dem Motto „Musik als fester Bestandteil der Entstehung unserer Identität“ Rechnung.

Die Musik des aus Koblenz stammenden Mike Reinhardt und seiner Familie ist weit über die Grenzen von Koblenz hinaus bekannt. Der Sohn des legendären Dawelie Rei...

Mehr erfahren
Mike Reinhardt

07.06.2019 - 07.07.2019 | Heimat - lost and found

Das Kunstprojekt in der Zwölf-Apostel-Kirche umkreist den Begriff der Heimat nicht als vorgegebenen Ort, sondern als Prozess der Beheimatens. Der Schwerpunkt wird auf die Frage gelegt, wie und wo man sich selbst beheimaten und wie man andere in diesem Bestreben unterstützen kann. Welche Handlungen begünstigen, welche hindern den Prozess? 

In der Regel wissen wir nicht, wohin wir gehen, wir wissen aber, woher wir kommen. Jeder hat einen Ort, der prägend war, manche nennen ihn Heimat, manche O...

Mehr erfahren
Zwölf Apostelkirche innen

07.06.2019 - 09.06.2019 | Internationales Liederfest Burg Waldeck

Das traditionsreiche Festival im Hunsrück vermisst in diesem Jahr die Grenzen seiner musikalischen Heimat/en an drei Tagen voller herausragender Konzert-Ereignisse.

Wie in jedem Jahr lockt die Waldeck an Pfingsten mit einem vielfältigen Musikprogramm zahlreiche Besucherinnen und Besucher in den Hunsrück. Es wird diesmal einiges an Experimentierfreude und Unerwartetem geboten, an Grenzgang, Aufbruch und hellwacher Gegenwart. Der Liedermacher Carsten Langner führt dabei als Moderator durch das ...

Mehr erfahren

08.06.2019 - 02.07.2019 | Begegnungen!_7: BORDER

„Begegnungen!“ ist der Name eines Projekts, das vor sieben Spielzeiten das erste Mal am Pfalztheater stattgefunden hat. Hier werden Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt und Region Kaiserslautern mit auf die Bühne geholt und gemeinsam mit den Ensembles eine Produktion gestaltet.

In dieser Spielzeit wird ab Februar eine ganze zeitgenössische Oper erarbeitet werden: Der Komponist Ludger Vollmer schrieb 2012 für die Oper Köln eine Jugendoper nach Euripides‘ „Die Kinder des Herakles“, die er ins ...

Mehr erfahren
Teilnehmer des Projekt-Kick-Offs

09.06.2019 - 22.09.2019 | Sommerheckmeck 2019: Hereinspaziert!

Hereinspaziert in unbekannte Welten!
Von Juni bis September 2019 zieht die achte Folge des Sommerheckmeck durch die Eifellande von Schloss Malberg über die Künstlersiedlung Weissenseifen bis nach Tier und bringt Schlangenmenschen, wilde Tiere und todesmutige Artisten mit sich.

Zirkusleute kennen keine Heimat. Ihre Heimat ist die Straße, ihre Normalität die Wanderschaft, ihr Dasein: Nomadentum. Zum Zuhause auf Zeit wird jede Wiese und jeder Festplatz, auf dem die Wagen stehen und das Zelt auf...

Mehr erfahren
Les Objets volant: Popcorn

09.06.2019 - 10.06.2019 | Bläsertag der Herrnhuter Brüdergemeine
mit Pfingstkonzert in den Goethe-Anlagen

Ein besonderes Ereignis: Mehr als 250 Blechbläser*innen treffen an Pfingsten 2019 in Neuwied zusammen. Höhepunkt für Gäste und Musikfreunde ist das gemeinsame Konzert in den Goethe-Anlagen direkt am Rhein. Dort werden die Musikerinnnen und Musiker mit Werken von Händel, Haydn, Korelli u.a. unter der Leitung von Jens Bauer ein eindrucksvolles Bild ihres Könnens abgeben.

Der Bläsertag der Herrnhuter Brüdergemeine - zu dem sich hunderte Blechbläser aus vielen Ländern zusammenfinden um über die ...

Mehr erfahren
Plakatmotiv

09.06.2019 - 10.06.2019 | Nun ade, Du mein lieb Heimatland

Die englischen, französischen, italienischen und deutschen Volkslieder und Madrigale, die die Sängerinnen und Sänger der Evangelischen Jugendkantorei der Pfalz an Pfingsten 2019 zu Gehör bringen, sind eine Auswahl schöner Chorsätze, die den Blick in den Charakter der jeweiligen Nation öffnen. Der Volksliedsammler Johann Gottfried Herder (1744-1803) meinte, Volkslieder seien auf ihre Weise ein Gedächtnis der Menschheit und nannte seine berühmte Volkslied-Sammlung "Stimmen der Völker in Liedern...

Mehr erfahren
Chor; Foto: Landry

14.06.2019 - 29.09.2019 | Deutsche Künstler im Exil 1933 bis 1945

Die Ausstellung vereinigt über 100 Werke von Künstlern, die zwischen 1933 und 1945 aus Deutschland vertrieben wurden. Sie erkundet das Thema „Heimat“ durch seine Spiegelung im vollständigen Heimatverlust und der damit verbundenen Folgen: existentielle Nöte, eingeschränkte Arbeitsmöglichkeiten, Isolation. Für die Maler war eine geradlinige künstlerische Weiterentwicklung schwierig bis unmöglich. Und doch fanden viele in ihrer Malerei eine Art ideelle Heimat, die Normalität suggerierte und Halt...

Mehr erfahren
Bild: Ruth Cahn (Frankfurt 1875-1966 Frankfurt) Mädchen mit roter Jacke

15.06.2019 - 23.06.2019 | Inselsommer

Der Inselsommer lockt wieder: mit Konzerten, Kunst, Kindertheater, Workshops unter alten schattigen Bäumen am Rheinufer. 

Weltmusik aus Deutschland – die klingende und innovative Seite der Globalisierung – steht im Zentrum. Bands aus ganz Deutschland und der europäischen Nachbarschaft sorgen für gute Laune.
Kindertheater der Theaterkumpanei KiTZ – mit ästhetisch-poetisch hohem Anspruch – ist nicht allein für Kinder ein Vergnügen!
Beim BetterWorldMarket stellten Aktive und Engagierte aus Ludwig...

Mehr erfahren
bunte Luftballons

15.06.2019 - 15.06.2019 | Westerwälder Chorfest im Stöffelpark

Das Chorsingen besitzt im Westerwald einen hohen Stellenwert innerhalb der heimischen Kulturlandschaft und fördert eine aktive Gemeinschaft. Jetzt wird gemeinsam, mit Gästen und mit viel Musik gefeiert. Vier verschiedene und ungewöhnliche Orte bilden die Bühen für das große Chorfestival des Chorverbandes Westerwald im Stöffel-Park: OpenAir-Bühne, historische Werkstatt, Cafeteria und Museum. 

Die Chöre des Chorverbandes Westerwaldes treten auf, große Chorgemeinschaften singen auf der Open Air...

Mehr erfahren
Plakatmotiv

15.06.2019 - 06.07.2019 | Auf der Kippe

Das Stück heißt nicht nur „Auf der Kippe“, sondern behandelt auch in vielen Varianten das Thema „Auf der Kippe“. Dabei geht es nicht nur um Müllberge, Wohlstandsgesellschaft und Doppelmoral, sondern auch um Risiken und Veränderungen in zukünftigen Zeiten. Veränderungen, die an dunklere Zeiten der Republik erinnern, Investigativer Journalismus, Wut-Bürger, Heimat oder der Schrott-Export ... all dies wird eine wichtige Rolle spielen. 

Das Stück selbst handelt in einer längst vergangenen Zeit. H...

Mehr erfahren
Logo - Auf der Kippe - TadW e.V.

16.06.2019 - 29.06.2019 | Die Heimat ist in uns

Eine Musical-AG, um mit Kindern und Jugendlichen den Begriff „Heimat“ zu erforschen und sich auf kreative Weise mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen.

Regelmäßig wird in der Projektphase gemeinsam getanzt, musiziert und gesungen. Dabei wird der Heimat-Begriff aus verschiedenen Perspektiven thematisiert. Was ist überhaupt „Heimat“? Wie fühlt sich das an? Brauchen wir eine Heimat? Die zu erwartenden individuellen Ergebnisse werde in einen künstlerischen Kontext gebracht und münden sch...

Mehr erfahren
Logo Musical

16.06.2019 - 03.10.2019 | Zwischen Kaiserreich und Kaugummi

Eine "Spurensuche" rund um Baumholder und ein besonderes Programm zum Tag der Deutschen Einheit erinnen an die wechselhafte Geschichte der Region.

Geplant war zur Kaiserzeit ein Luftkurort „Bad Baumholder“. Mit der Entscheidung 1935 einen der grössten Truppenübungsplätze in Deutschland um Baumholder zu errichten, begann eine Aus- und Umsiedlungswelle der Dörfer, Höfe und Mühlen. 1972 wurde Erzweiler als letzte Übungsplatzgemeinde ausgesiedelt.

Nach dem zweiten Weltkrieg veränderte sich mit ...

Mehr erfahren
USAFE-Band of Europe
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer