heimat/en

Es wird wieder viel über Heimat geschrieben, diskutiert, auch gestritten, sie wird aber auch wieder bewusster gelebt, gefeiert und wieder neu entdeckt. 
Zur Gestaltung des Kultursommers 2019 haben wir uns an die Kulturszene des Landes gewendet um zu erfahren, was ihr zu diesem Motto einfällt. Der Begriff „Heimat“ wurde dabei bewusst in den – noch etwas ungewohnten – Plural gesetzt, um seiner Vielfalt Rechnung zu tragen.

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "heimat/en" des Kultursommers und die Publikation "Gastlandschaften #heimat" in Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) stellen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor. Beide Publikationen können Sie hier einsehen oder bestellen.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zum aktuellen Motto

17.05.2019 - 18.05.2019 | Interdisziplinäre Tagung "Echolot Heimat. Erkundungen in einer Gefühlswelt der Gegenwart"

Heimat: Dieser typisch deutsche Gefühlsbegriff wirkt gleichermaßen antiquiert und hochaktuell. Die Vorwürfe einer rückwärtsgewandten, romantisch verklärenden Heimattümelei sind ebenso alt wie der Anspruch, Heimat als belastbaren Baustein für gesellschaftliche Sinnentwürfe zu nutzen. Es ist wohl kein Zufall, dass Heimat unter dem Eindruck aktueller Zerreißproben zwischen Zuwanderung, Rechtspopulismus und Klimawandel wieder die Schlagzeilen dominiert, verheißt der Begriff doch die Möglichkeit e...

Mehr erfahren

18.05.2019 - 19.05.2019 | Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn

Am Sonntag, 19.05., 18 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Irlich die Aufführung des dreiteiligen und auch dreisprachigen großartigen Oratoriums "Die Schöpfung" von Joseph Haydn statt.

Kinderchorkinder stellen Bilder zu den Themen "Schöpfung und heimat/en" in der Kirche aus. 

Ein gekürztes Vorkonzert für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen - bei freiem Eintritt - findet am Samstag, 18.05. um 16 Uhr statt. 

Ausführende sind Marie Lombard, Frankreich, Sopran; ...

Mehr erfahren
Plakat

19.05.2019 - 26.05.2019 | verloren / gefunden - heimat

Die Deidesheimer Synagoge steht symbolisch für den Verlust einer geistigen Heimat. Aber in ihr liegt auch die Aufforderung, sich selbst woanders neu zu verorten, ganz so, wie es viele taten und tun, die dazu gezwungen wurden. Die beiden Installationen von Johannes Göbel und Christoph Steeger nähern sich diesem Prozess des Ringens um Identität.

Zur Eröffnung wird eine szenische Lesung aufgeführt, die gepaart mit Musik das Thema „verloren I gefunden - heimat“ literarisch umkreist. Dabei tragen...

Mehr erfahren
verloren I gefunden - heimat

19.05.2019 - 19.05.2019 | Yolanda gefangen auf der Burg Schönecken

Ein musikalisches Stück Heimatgeschichte:

Das Stück spielt im 13. Jahrhundert und erzählt die Lebensgeschichte von Yolanda, der erstgeborenen Tochter des Grafen Heinrichs dem Ersten von Vianden, die standesgemäß mit Walram II von Monschau verheiratet werden soll – doch die junge Grafentochter hat andere Pläne und weigert sich beharrlich, überhaupt einmal zum Traualtar geführt zu werden. Um ihren Willen zu brechen, beschließen die Eltern, sie auf der Burg in Schönecken gefangen zu halten, was n...

Mehr erfahren
Plakat

24.05.2019 - 26.05.2019 | HimmelHochJauchzen - Landesposaunentag Rheinland

Mehr als 400 Musikerinnen und Musiker werden als Gäste des Rheinischen Landesposauentages zu Gast in Trier sein und die Stadt zum Klingen bringen.

Dabei stehen auch drei Großveranstaltungen unter dem Motto "HimmelHochJauchzen" auf dem Programm. Besonderer Höhepunkt wird dabei das Zusammentreffen der Rheinischen Posaunenchöre mit dem Jazztrompeters Rüdiger Baldauf (Samstagabend) sein, und sowohl bei dem Eröffnungskonzert am Freitag als auch bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag werden neu...

Mehr erfahren
Bläser

16.05.2019 - 08.10.2019 | WishmobTheater - "Heidi" Kindertheater

In dem Kindertheaterstück „Heidi“ geht es um das Waisenmädchen Heidi, die aufs Dorf in den Bergen zu ihrem Großvater dem Alm-Öhi geschickt wird und dort zum ersten Mal in ihrem Leben eine richtige Heimat findet. Doch eines Tages soll Heidi nach Frankfurt gehen, um der gelähmten Klara Gesellschaft zu leisten. Obwohl Heidi in Klara eine gute Freundin findet, fühlt sie sich sehr einsam und hat Schwierigkeiten, sich in der fremden, elitären Umgebung zurechtzufinden. In den Augen der Kinderfrau Fr...

Mehr erfahren
WishmobTheater - Heidi

17.05.2019 - 31.08.2019 | Gefühlte und gelebte Heimat - Kulturfestival im Herrenhof

Das Heimatfestival im Herrenhof will den weitläufigen Begriff ‚Heimat‘ mithilfe von Kulturangeboten aus Neustadt und der Region beleuchten und erweitern. Auch soll nicht nur der Herrenhof als Ort der Heimat verstanden werden, sondern die Region der Vorderpfalz im Allgemeinen. Über Kunst und Kultur sollen Gemeinschaften neu entdeckt oder wiederbelebt werden. Dabei sind Bürgerinnen und Bürger, neue wie alteingesessene jeglicher Herkunft herzlich willkommen.

Vom 17. – 19. Mai wird ein ganzes Wo...

Mehr erfahren
Freddy Mork auf der Bühne der Literaturvilla, Foto von Joshua Mack

17.05.2019 - 23.06.2019 | KulturWERK Wissen: WERKtage 2019

Vor 10 Jahren öffnete das kulturWERKwissen in einem ehemaligen Weißblechwerk seine Tore - inzwischen ist es zu einem kulturellen Highlight der Region geworden. 

Für die WERKtage 2019 wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Es wird vom 11. bis 29. Mai begleitet von der Fotoausstellung "Heimat/en - Ankunft in Rheinland-Pfalz" von Herbert Piel.

Freitag, 17.05.2019 um 16:30 Uhr: Conni - Das Schulmusical
Frei nach dem Motto „Was Conni kann – das könnt ihr auch!“ werden die Mus...

Mehr erfahren
Logo aus Facebook

17.05.2019 - 13.07.2019 | 26. Germersheimer Kultursommer

Insgesamt 11 Veranstaltungen gibt es zum diesjährigen Landesmotto "Heimat/en" an verschiedenen Spielstätten in der Stadt. Jede Veranstaltung ist auf ihre Weise vom Charakter und vom künstlerischen Angebot einzigartig.

Das Kuso-Team hat wieder einmal ein ebenso ansprechendes wie anspruchsvolles Programm zusammengestellt. MUSIKALISCHES verschiedener Stilrichtungen, UNTERHALTSAMES nicht nur am Filmabend, GELESENES mit „heimatlichen Bezügen“, GENUSSREICHES auf Pfälzer Art, LEGENDÄRES bei den unt...

Mehr erfahren
Logo

18.05.2019 - 03.11.2019 | 25 Jahre Saalü! – Das Heimvarieté in alten und neuen Dorfsälen

SAALÜ! ist das Heimatprojekt des Kultursommers Rheinland-Pfalz.
SAALÜ! ist Theater, Comedy, Musik und ganz viel Dorf(geschichte).
Bei SAALÜ! steht das Dorf selbst auf der Bühne, zusammen mit Bühnenprofis, die vom Bürgermeister über den Gesangsverein bis hin zum Lebenskünstler jeden interviewen, der das eigene Dorf so liebenswert macht.

Und das Publikum reibt sich verwundert die Augen, denn: „Woher wissen die das alles?“ Man lacht und lernt – unglaublich – das eigene Dorf noch einmal ganz neu...

Mehr erfahren
Saalü-Zeichnung

19.05.2019 - 16.06.2019 | Ein Kunstwerk findet seine Heimat
Ausstellung Robert Schad

Das KunstKabinett Tiefenthal würdigt den "Stahlbildhauer" Robert Schad mit einer Ausstellung seiner Skulpturen und Zeichnungen.

Eigens für Tiefenthal hat er die Stahlskulptur MALOG geschaffen, die anlässlich der Vernissage auf dem Rathausplatz Tiefenthal, direkt gegenüber dem KunstKabinett, enthüllt wird.
So findet das Kunstwerk - das ausschließlich durch Spender und Sponsoren finanziert werden konnte - hier dauerhaft seine Heimat.

Robert Schad wird bei der Enthüllung am 19. Mai, 11.00 Uhr, ...

Mehr erfahren
Foto aus wikimedia commons: Robert Schad, Romari, 1998, - Bremen; Author = Kamahele

19.05.2019 - 10.11.2019 | Kirchen sind Heimat

Über Jahrhunderte hinweg sind die Kirchen immer auch Orte der Kultur gewesen.
Kirchen stehen für Heimat, sie prägen die Kulturlandschaft, sie geben den Dörfern Charakter, sie markieren die Zentren, sie dokumentieren Baukultur und den Glauben unserer Vorfahren.
Ab dem Mittelalter entwickelt sich Musik innerhalb der Kirche zur eigenständigen Kulturgattung und es entsteht eine Beteiligung der Besucher an der Gestaltung des kirchlichen Lebens. Im Barock erreicht Musik eine ungeahnte Strahlkraft u...

Mehr erfahren
Plakatmotiv; Michael Becker, Simmern

23.05.2019 - 31.10.2019 | Heimat für Alle. Die Blochs und das Bauhaus.

Deutschland feiert „100 Jahre Bauhaus“ und das Ernst-Bloch-Zentrum feiert mit. Die Ausstellung mit Begleitprogramm rückt das Ehepaar Bloch sowie die Stadt Ludwigshafen in ihr Zentrum.

Von Karola und Ernst Bloch lassen sich viele Linien zum Bauhaus ziehen. Karola Bloch war passionierte Architektin, inspiriert von den Ideen des „Neuen Bauens“. Ernst Bloch setzt sich in seinen philosophischen Schriften nicht nur eingehend mit dem Zusammenwirken von Architektur und Kunst auseinander, sondern auc...

Mehr erfahren
Copyright: Stadtarchiv Ludwigshafen

25.05.2019 - 22.09.2019 | Von der Liebe zu den Orten

Ein literarisches Kultursommerprogramm.

Das Weindorf Rümmelsheim über dem Trollbachtal ist die erste Station: Auf der "Troll-Bühne" wird dörfliches Leben, fern aller "Heimattümmelei" sich in den Texten der Autoren (Christa Estenfeld, Monika-Katharina Böss, Volkmar Döring) wiederfinden.
25. Mai 2019 -19.00 Uhr -

Im Ökoweingut Hothum in Aspisheim geht die Literatur eine Verbindung zwischen Wein und Landschaft ein. Vor Ort sind die Autoren: Julius Franzot, Heinz-Wolfgang Krapf, Monika-Katharin...

Mehr erfahren

25.05.2019 - 20.07.2019 | Summer in the City

Das Festival hat sich weit über das Rhein-Main-Gebiet einen Namen gemacht. Auch 2019 erwartet man wieder ein Crossover zahlreicher Top-Acts von Old School bis Weltmusik.

Das musikalische Headquarter ist dabei die Zitadelle auf dem atmosphärischen Grün-Plateau über der Stadt. Summer in The City 2019 ist auch diesmal wieder ein Roundabout der Genres, eine musikalisch-multikulturelle Reise um den Globus. Die ganze Welt ist einmal mehr zu Gast in Mainz.

ie Klinke in die Hand geben sich u. a. di...

Mehr erfahren
Logo

25.05.2019 - 31.07.2019 | Heimat - ich bin fremd !!!! aber ich lache mich kaputt

Marie Meier ist die Besitzerin der Bar "Heimat" in Koblenz-Ehrenbreitstein, seit 76 Jahren wurde sie von Maries Familie betrieben. Jetzt aber ist Schluss! Marie will weg und endlich ihr eigenes Leben leben! Aber alles kommt anders als geplant. In Koblenz herrscht Wohnungsnot, die Stadt ist überfüllt von Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, jeder der Platz hat muss jemanden aufnehmen. Auch Marie soll jemand zugeteilt werden, sie ist bereit zu helfen, aber sie hat klare Vorstellungen: N...

Mehr erfahren

30.05.2019 - 22.07.2019 | Schichtwechsel:
HOME IS WHERE MY ART IS

Heimat, sich heimisch zu fühlen, ist nicht unbedingt an einen Ort geknüpft, sondern mit bestimmten Bedingungen verbunden, die dieses Gefühl in uns entstehen lassen. Viele Künstler*innen sind Nomaden, ziehen über Jahre, manchmal lebenslang von einem Ort, den sie zu ihrer temporären Heimat machen, zum anderen. Ihre besondere Fähigkeit, durch ortsspezifische Arbeit Inspirationen, die den dort lebenden Menschen als alltäglich erscheinen, aufzuspüren, sie künstlerisch zu erfassen, in neue Impulse ...

Mehr erfahren
Schichtwechsel_Kerstin Lichtblau

01.06.2019 - 31.08.2019 | Kunstroute Kyllburg

Auf zu einem Spaziergang entlang der Kyll und durch den Kurpark Hahn!

Auf dem Weg sind Kunstobjekte und Installationen entdecken, zum Beispiel Werke des polnischen Künstlers Jan Sajdak, der sich der traditionellen Korbflecht-Technik bedient. Diese temporären Monumente verändern die Landschaft und den Blick darauf – so kann man Heimat neu entdecken.

Bei der Orientierung hilft eine Routenkarte.

Mehr erfahren

05.06.2019 - 09.06.2019 | Visionär Film Festival Mainz - Begegnungen mit neuen Regie-Talenten

Nach einer erfolgreichen dritten Auflage in Berlin wird Visionär erstmals mit einer Auswahl der in Berlin präsentierten Spielfilme und Kurzfilmen zu Gast in Mainz sein. CinéMayence und Kunsthalle Mainz sind die Gastgeber.

Ziel des Festivals ist es, junge Regisseure*innen aus aller Welt und Filmemacher*innen aus Deutschland zu fördern und zu vernetzen sowie den Austausch zwischen ihnen und der Öffentlichkeit zu fördern. Die jungen Regisseure*innen geben mit ihrem subjektiven Standpunkten, die...

Mehr erfahren
Cover Motiv

31.01.2019 - 27.10.2019 | Koblenzer Mendelssohntage

Jeweils im ersten Jahresdrittel wird eine Vortragsreihe angeboten, die sich mit Felix Mendelssohn Bartholdy, seiner Schwester Fanny Hensel, weiteren Familienmitgliedern, sowie deren vielfältigen Beziehungen zu anderen Künstlern und Persönlichkeiten befasst.

In der zweiten Jahreshälfte finden die Mendelssohn-Tage als Musikfestival statt. Das Programm besteht aus Kammermusiken, Orchester- und Chor- Konzerten, Liederabenden und einem Festvortrag. In einer Vesper oder einem ökumenischen Gottesdi...

Mehr erfahren
Logo
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer