Veranstaltungen

30.04.2019 - 05.06.2019 | Victor Hugo - der Europäer

Ein dichterisches Monument wie Goethe für Deutschland ist Victor Hugo für die Franzosen. Geboren 1802 in Besançon (Franche-Comté) als Sohn eines napoleonischen Offiziers und einer royalistischen Mutter, war seine Jugend von ständigen Ortswechseln (Frankreich, Italien, Spanien), dem Zerwürfnis seiner Eltern und der politischen Restauration nach dem Ende des ersten Kaiserreichs geprägt. Schon als junger Mann erntete er mit Lyrik und Romanen erste Erfolge. Am Ende seines Lebens (1885 starb er in Paris) blickte er auf ein umfangreiches Werk aus Dramen, Romanen, Gedichtsammlungen und Pamphleten zurück, wovon in Deutschland „Der Glöckner von Notre Dame“ (im Original: Notre Dame de Paris) und „Les Misérables“ an Bekanntheit alles andere überdecken, nicht zuletzt in Form von Filmen und Musicals.


Aber Victor Hugo war nicht nur Schriftsteller, sondern Mann der politischen Tat. Anfangs dem Königtum zugeneigt, wurde er bald überzeugter Republikaner, engagierte sich als Abgeordneter der Nationalversammlung, musste wegen seiner Opposition zu Napoleon III. viele Jahre im Exil verbringen, kämpfte vehement gegen die Todesstrafe, half den Verurteilten der Pariser Kommune und entwickelte schon früh die Idee eines vereinten Europa. 1840 kam Hugo auf einer seiner Rheinreisen auch durch Mainz, und hier, auf dem Goetheplatz, wurde 1990 ihm zu Ehren eine Eiche für die „Vereinigten Staaten von Europa“ gepflanzt, die am 14. Juli 1998 durch eine Gedenkplatte ergänzt wurde. Die Veranstaltungsreihe beleuchtet einige der wichtigsten Aspekte im Werk und in der Gedankenwelt dieses großen europäischen Humanisten – ganz bewusst auch in einer Zeit der Herausforderungen für unseren Kontinent.


Dienstag, 30. April, 18:30 Uhr
Haus Burgund-Franche-Comté
Der Rhein - Victor Hugos europäischer Fluss


Samstag, 11. Mai, 20:00 Uhr
Atelier Christiane Schauder
«Der Glöckner» auf der Bühne — eine Oper von Franz Schmidt


Donnerstag, 16. Mai, 20:30 Uhr
CinéMayence
Sechsmal «Der Glöckner von Notre Dame» — Eine Filmrevue in Ausschnitten


Dienstag, 21. Mai, 19:00 Uhr
Institut Français Mayence
«Mein Kind, wär’ ich König» — Hugos Liebeslieder


Donnerstag, 23. Mai, 18:30 Uhr
Haus Burgund-Franche-Comté
Dialoge der Menschlichkeit — Victor Hugos politisches Engagement


Montag, 27. Mai, 19:00 Uhr
Weingut Landenberger
Kerkertagebuch — Der letzte Tag eines Verurteilten


Sonntag 02. Juni, 18:00 Uhr
Atelier Christiane Schauder
Die Elenden — Les Misérables


Mittwoch, 05. Juni, 18:30 Uhr
Stadtbibliothek Mainz
Kämpfe und Träume – Hugos politisch-philosophische Lyrik

Beginn:30. Apr 2019
Ende:5. Jun 2019
PLZ:55116
Ort:Haus Burgund-Franche-Comte, Atelier Christiane Schauder, Institut Français Mayence, Stadtbibliothek Mainz, CinéMayence, Weingut Landenberger
Region:Rheinhessen

Info:
Hotline:0173-3271039
E-Mail:dreimalklingeln@t-online.de

Behindertengerecht:

Kategorie:
Musik
Kino/Film
Literatur/Lesung/Vortrag

Victor Hugo © Minas
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer