Veranstaltungen

10.08.2019 - 01.09.2019 | An den Ufern der Poesie

Voller Nostalgie, Schmerz und Ironie hat der vom Rhein nach Paris vertriebene Heinrich Heine über seine Heimat geschrieben. Das Frankfurter Theater Willy Praml spielt in diesem Sommer Heines „Der Rabbi von Bacherach“ sowie „Büchner Schubert Lenz“ im Tal der Loreley. Das Freie Schauspiel Ensemble Frankfurt ist mit Christa Wolfs „Kein Ort nirgends“ dabei; Heimatkunde mit Heine und Brecht bietet der Heinrich Heine Chor Frankfurt mit Freunden. Michael Quast und die Fliegende Volksbühne Frankfurt spielen „Glotzt nicht so romantisch“ – ein Satz von Bert Brecht, der in seiner „Kinderhymne“ so zutreffend schrieb: „Und weil wir dies Land verbessern, lieben und beschirmen wir’s, und das liebste mag’s uns scheinen – so wie andren Völkern ihrs.“

Weblinks:
www.mittelrheinfestival-poesie.com

Beginn:10. Aug 2019
Ende:1. Sep 2019
Ort:Bacharach, Oberwesel,
Kaub, Lorch, Niederheimbach
Region:Rhein/Lahn/Taunus

Kategorie:
Theater/Tanz/Ballett
Musik

Foto: Am Rheinufer
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer