Veranstaltungen

12.08.2018 - 21.10.2018 | 17. Westerwälder Literaturtage

Die 200. Geburtstage von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Karl Marx sind Anlass, sich auch in der Literatur mit ihrem Leben und Werk zu befassen. Der Sozialreformer Raiffeisen und der Philosoph Marx haben in der modernen globalisierten Welt nichts an Strahlkraft eingebüßt. Die Idee der Genossenschaft blüht weltweit und auch Marx‘ Analysen des kapitalistischen Systems erfahren nach den krisenhaften Entwicklungen auf den Immobilien- und Finanzmärkten wieder Beachtung.


Die 17. ww-Lit beleuchten vom 26. April bis 21. Oktober daher im Sachbuch wie im Roman, im Vortrag wie im Kabarett Marx‘ und Raiffeisens Ideen und was daraus geworden ist, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen heute und Möglichkeiten und Gefahren moderner Technologien. Bei den Veranstaltungen präsentieren sich auch schöne Orte der Industriekultur des Westerwalds, insbesondere des Bergbaus, der Eisen- und Stahlproduktion und der keramischen Industrie.


Nach den Sommerferien erwarten noch 13 weitere Veranstaltungen ihre Besucherinnen und Besucher.

Weblinks:
www.ww-lit.de

Beginn:12. Aug 2018
Ende:21. Okt 2018, 11:00 h
PLZ:57537
Ort:Verschiedene Orte in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald.
Region:Westerwald

Ticketing:
Weblink:https://www.ticket-regional.de/events.php?style=wwlit
Hotline:0651 9790777

Info:
Hotline:02742 911664
E-Mail:mail@kulturwerk-wissen.de

Preise:5 € - 17,25 €
Einlass:je 1/2 Stunde vor Beginn

Behindertengerecht:
Mobilität

Kategorie:
Literatur/Lesung/Vortrag

Axel Hacke (c) Thomas Dashuber
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer