Veranstaltungen

27.04.2017 - 01.10.2017 | 16. Westerwälder Literaturtage

Der Beginn der Reformation mit Martin Luthers Anschlag seiner 95 Thesen an der Schlosskirche in Wittenberg  1517 ist einer der wichtigsten Wendepunkt in der Weltgeschichte. Unter dem Motto des Kultursommers, „Epochen und Episoden“,  beschäftigen sich die 16. Westerwälder Literaturtage in Sachbüchern, Romanen und Erzählungen mit Geschichte und Geschichten, vergangenen und gegenwärtigen. Bedeutende deutschsprachige Autorinnen und Autoren lassen historische Ereignisse und Persönlichkeiten lebendig werden und werfen für unsere Gegenwart die Frage auf, was weltbewegend sein könnte und was wohl Episode bleiben wird.


Die Westerwälder Literaturtage koordinieren als regionales Netzwerk literarische Veranstaltungen im Kreis Altenkirchen, dem Westerwaldkreis und im Landkreis Neuwied. Unter den ca. drei Dutzend Veranstaltungsorten sind das Kloster Marienstatt, das Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen, das Kulturwerk Wissen sowie weitere Büchereien, Buchhandlungen, Volkshochschulen, Kulturveranstalter und Kirchen.

Weblinks:
ww-lit.de

Links zu Audio-Beispielen:

Links zu Video-Beispielen:

Beginn:27. Apr 2017
Ende:1. Okt 2017
Ort:drei Westerwald-Kreise
Region:Westerwald

Ticketing:
Weblink:http://www.ticket-regional.de/ww-lit
Hotline:06 51 - 9 79 07 77

Info:
Hotline:02742 911664

Kategorie:
Feste/Festivals/Festwochen
Literatur/Lesung/Vortrag

Sebastian Schnoy: Luther war ein Blogger
© 2012 Kultursommer