Suche

----
Karte der Regionen
Projekte, die vor oder nach dem gewählten Zeitraum beginnen, werden im Anschluss angezeigt. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, die Suche nach Region oder Kategorie einzuschränken.

Veranstaltungen

11.05.2019 - 11.05.2019 | "Ich wollt ich wär ein Huhn"

Ein Figurentheaterstück frei nach dem Buch "Gackitas Ei" von E. Stiemert
Für Kinder ab 4 Jahren

Das Huhn Hilde kann keine Eier legen! Eine Hühnerkatastrophe!
Doch Hilde hat Glück - sie findet ein Ei und brütet es aus. Mit ihrem Nachwuchs erlebt sie einige Überraschungen! Sechzehn Meter Wäscheleine, Bettbezüge, ein altes Bügelbrett, ein Nähkörbchen mit Stopfei und Socken, Socken, Socken....... ein Theaterstück, bei dem die Geschichte wie von selbst entsteht - beim Wäscheaufhängen.

...

Mehr erfahren

11.05.2019 - 09.06.2019 | Ereignisfelder - Eine künstlerische Spurensuche in der Natur

Eine Spurensuche in der Natur der heimatlichen Umgebung wird Anlass und Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung. Dabei geht es insbesondere um "scheinbar unscheinbare", oftmals verborgene, sehr persönliche Eindrücke, die zeichnerisch, grafisch, malerisch oder fotografisch umgesetzt werden. Alle beteiligten KünstlerInnen gewähren somit einen sehr individuellen Einblick in ihre Sicht von Heimat.

Gezeigt werden Zeichnungen, Grafiken, Malerei und Fotografie von Elisabeth Hansen, Lena...

Mehr erfahren

12.05.2019 - 20.06.2019 | HIER sind WIR Heimat(en) im b-05

Die Bunker des b-05 in Montabaur werden zum Kunstraum:

Im Zentrum stehen Werke des Malers Karl Willems und Fotografien von Werner Baumann. Karl Willems, 1949 in Trier geboren; studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Albrecht von Hancke und Markus Lüpertz; seit 1980 lebt und arbeitet er wieder in seiner Heimat.

Werner Baumann ist Fotograf und Designer, mehrfach ausgezeichnet mit Förder- und Staatspreisen des Landes Rheinland-Pfalz. Begleitend ...

Mehr erfahren
Covermotiv

12.05.2019 - 28.09.2019 | Kleine Carl-Zuckmayer-Festspiele

In mehreren Veranstaltungen spürt die Carl-Zuckmayer-Gesellschaft den verschiedenen Aspekten von heimat /en nach.
Zuckmayers Liebeserklärung an seine Heimat, „Der fröhliche Weinberg“, wird in seinem Geburtsort Nackenheim aufgeführt. In Mainz werden die Verfilmungen seiner Stücke gezeigt und das Staatstheater ist mit szenischen Beiträgen und Diskussionen beteiligt. Mehrere szenische Lesungen, zum Beispiel aus dem „Hauptmann von Köpenick“, runden das Programm ab.

...

Mehr erfahren
Cover Motiv

14.05.2019 - 31.10.2019 | Das PuK - Die Heimat der PuppentheaterKultur in Rheinland-Pfalz

Die Dauerausstellung des Museums für PuppentheaterKultur der Stadt Bad Kreuznach ist für über 1500 Theaterfiguren zur dauerhaften Heimat geworden. Das berühmte PuK-Museumssofa versammelt TV-Helden im „Ruhestand“ und erinnert an TV-Erlebnisse der Kindheit: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt, Käpt‘n Blaubär und Schlagerhase Cäsar.

Auch wer etwas über die in Rheinland-Pfalz beheimatete aktuelle Figurentheaterszene erfahren möchte, wird im Puppentheatermuseum fündig, denn das Hohenloher Figurenthea...

Mehr erfahren
sofa_©Kai_Pelka

16.05.2019 - 08.10.2019 | WishmobTheater - "Heidi" Kindertheater

In dem Kindertheaterstück „Heidi“ geht es um das Waisenmädchen Heidi, die aufs Dorf in den Bergen zu ihrem Großvater dem Alm-Öhi geschickt wird und dort zum ersten Mal in ihrem Leben eine richtige Heimat findet. Doch eines Tages soll Heidi nach Frankfurt gehen, um der gelähmten Klara Gesellschaft zu leisten. Obwohl Heidi in Klara eine gute Freundin findet, fühlt sie sich sehr einsam und hat Schwierigkeiten, sich in der fremden, elitären Umgebung zurechtzufinden. In den Augen der Kinderfrau Fr...

Mehr erfahren
WishmobTheater - Heidi

17.05.2019 - 31.08.2019 | Gefühlte und gelebte Heimat - Kulturfestival im Herrenhof

Das Heimatfestival im Herrenhof will den weitläufigen Begriff ‚Heimat‘ mithilfe von Kulturangeboten aus Neustadt und der Region beleuchten und erweitern. Auch soll nicht nur der Herrenhof als Ort der Heimat verstanden werden, sondern die Region der Vorderpfalz im Allgemeinen. Über Kunst und Kultur sollen Gemeinschaften neu entdeckt oder wiederbelebt werden. Dabei sind Bürgerinnen und Bürger, neue wie alteingesessene jeglicher Herkunft herzlich willkommen.

Vom 17. – 19. Mai wird ein ganzes Wo...

Mehr erfahren
Freddy Mork auf der Bühne der Literaturvilla, Foto von Joshua Mack

17.05.2019 - 23.06.2019 | KulturWERK Wissen: WERKtage 2019

Vor 10 Jahren öffnete das kulturWERKwissen in einem ehemaligen Weißblechwerk seine Tore - inzwischen ist es zu einem kulturellen Highlight der Region geworden. 

Für die WERKtage 2019 wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Es wird vom 11. bis 29. Mai begleitet von der Fotoausstellung "Heimat/en - Ankunft in Rheinland-Pfalz" von Herbert Piel.

Freitag, 17.05.2019 um 16:30 Uhr: Conni - Das Schulmusical
Frei nach dem Motto „Was Conni kann – das könnt ihr auch!“ werden die Mus...

Mehr erfahren
Logo aus Facebook

17.05.2019 - 13.07.2019 | 26. Germersheimer Kultursommer

Insgesamt 11 Veranstaltungen gibt es zum diesjährigen Landesmotto "Heimat/en" an verschiedenen Spielstätten in der Stadt. Jede Veranstaltung ist auf ihre Weise vom Charakter und vom künstlerischen Angebot einzigartig.

Das Kuso-Team hat wieder einmal ein ebenso ansprechendes wie anspruchsvolles Programm zusammengestellt. MUSIKALISCHES verschiedener Stilrichtungen, UNTERHALTSAMES nicht nur am Filmabend, GELESENES mit „heimatlichen Bezügen“, GENUSSREICHES auf Pfälzer Art, LEGENDÄRES bei den unt...

Mehr erfahren
Logo

17.05.2019 - 18.05.2019 | Interdisziplinäre Tagung "Echolot Heimat. Erkundungen in einer Gefühlswelt der Gegenwart"

Heimat: Dieser typisch deutsche Gefühlsbegriff wirkt gleichermaßen antiquiert und hochaktuell. Die Vorwürfe einer rückwärtsgewandten, romantisch verklärenden Heimattümelei sind ebenso alt wie der Anspruch, Heimat als belastbaren Baustein für gesellschaftliche Sinnentwürfe zu nutzen. Es ist wohl kein Zufall, dass Heimat unter dem Eindruck aktueller Zerreißproben zwischen Zuwanderung, Rechtspopulismus und Klimawandel wieder die Schlagzeilen dominiert, verheißt der Begriff doch die Möglichkeit e...

Mehr erfahren

18.05.2019 - 26.10.2019 | 25 Jahre Saalü! – Das Heimvarieté in alten und neuen Dorfsälen

SAALÜ! ist das Heimatprojekt des Kultursommers Rheinland-Pfalz.
SAALÜ! ist Theater, Comedy, Musik und ganz viel Dorf(geschichte).
Bei SAALÜ! steht das Dorf selbst auf der Bühne, zusammen mit Bühnenprofis, die vom Bürgermeister über den Gesangsverein bis hin zum Lebenskünstler jeden interviewen, der das eigene Dorf so liebenswert macht.

Und das Publikum reibt sich verwundert die Augen, denn: „Woher wissen die das alles?“ Man lacht und lernt – unglaublich – das eigene Dorf noch einmal ganz neu...

Mehr erfahren
Saalü-Zeichnung

18.05.2019 - 19.05.2019 | Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn

Am Sonntag, 19.05., 18 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Irlich die Aufführung des dreiteiligen und auch dreisprachigen großartigen Oratoriums "Die Schöpfung" von Joseph Haydn statt.

Kinderchorkinder stellen Bilder zu den Themen "Schöpfung und heimat/en" in der Kirche aus. 

Ein gekürztes Vorkonzert für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen - bei freiem Eintritt - findet am Samstag, 18.05. um 16 Uhr statt. 

Ausführende sind Marie Lombard, Frankreich, Sopran; ...

Mehr erfahren
Plakat

18.05.2019 - 19.05.2019 | H-Moll-Messe Johann Sebastian Bach

Der Becherbacher Brückenchor unter der Leitung von Mechthild Mayer führt die H-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach mit dem Barockorchester L'arpa festante, Leitung Christoph Hesse, auf. Solisten sind: die Echo-Klassik-Preisträgerin Miriam Feuersinger, Sopran, Franz Vitzthum, Countertenor, Daniel Schreiber, Tenor, Markus Flaig, Bass

Samstag, 18.05.2019, 18:00 Uhr
Ingelheim, Burgkirche

Sonntag, 19.05.2019, 17:00 Uhr
Bad Sobernheim, Matthiaskirche

Mehr erfahren

19.05.2019 - 20.10.2019 | ECHT JETZT!

ECHT JETZT! ist das Förderprogramm des Kultursommers für Kinderund Jugendtheater. Veranstalter in ganz Rheinland-Pfalz können mit Unterstützung des Kultursommers Gastspiele von Theatern aus der ganzen Bundesrepublik (und manchmal der ganzen Welt) einladen.

So spielt das Berliner Theater Zitadelle in Frankenthal und Mainz, das bekannte AGORA Theater aus Belgien kommt nach Ludwigshafen und Traben-Trarbach, die französischen Jonglagekünstler Les Objets Volants sind in Kusel und in der Eifel zu ...

Mehr erfahren

19.05.2019 - 26.05.2019 | verloren / gefunden - heimat

Die Deidesheimer Synagoge steht symbolisch für den Verlust einer geistigen Heimat. Aber in ihr liegt auch die Aufforderung, sich selbst woanders neu zu verorten, ganz so, wie es viele taten und tun, die dazu gezwungen wurden. Die beiden Installationen von Johannes Göbel und Christoph Steeger nähern sich diesem Prozess des Ringens um Identität.

Zur Eröffnung wird eine szenische Lesung aufgeführt, die gepaart mit Musik das Thema „verloren I gefunden - heimat“ literarisch umkreist. Dabei tragen...

Mehr erfahren
verloren I gefunden - heimat

19.05.2019 - 16.06.2019 | Ein Kunstwerk findet seine Heimat
Ausstellung Robert Schad

Das KunstKabinett Tiefenthal würdigt den "Stahlbildhauer" Robert Schad mit einer Ausstellung seiner Skulpturen und Zeichnungen.

Eigens für Tiefenthal hat er die Stahlskulptur MALOG geschaffen, die anlässlich der Vernissage auf dem Rathausplatz Tiefenthal, direkt gegenüber dem KunstKabinett, enthüllt wird.
So findet das Kunstwerk - das ausschließlich durch Spender und Sponsoren finanziert werden konnte - hier dauerhaft seine Heimat.

Robert Schad wird bei der Enthüllung am 19. Mai, 11.00 Uhr, ...

Mehr erfahren
Foto aus wikimedia commons: Robert Schad, Romari, 1998, - Bremen; Author = Kamahele

19.05.2019 - 19.05.2019 | Yolanda gefangen auf der Burg Schönecken

Ein musikalisches Stück Heimatgeschichte:

Das Stück spielt im 13. Jahrhundert und erzählt die Lebensgeschichte von Yolanda, der erstgeborenen Tochter des Grafen Heinrichs dem Ersten von Vianden, die standesgemäß mit Walram II von Monschau verheiratet werden soll – doch die junge Grafentochter hat andere Pläne und weigert sich beharrlich, überhaupt einmal zum Traualtar geführt zu werden. Um ihren Willen zu brechen, beschließen die Eltern, sie auf der Burg in Schönecken gefangen zu halten, was n...

Mehr erfahren
Plakat

19.05.2019 - 10.11.2019 | Kirchen sind Heimat

Über Jahrhunderte hinweg sind die Kirchen immer auch Orte der Kultur gewesen.
Kirchen stehen für Heimat, sie prägen die Kulturlandschaft, sie geben den Dörfern Charakter, sie markieren die Zentren, sie dokumentieren Baukultur und den Glauben unserer Vorfahren.
Ab dem Mittelalter entwickelt sich Musik innerhalb der Kirche zur eigenständigen Kulturgattung und es entsteht eine Beteiligung der Besucher an der Gestaltung des kirchlichen Lebens. Im Barock erreicht Musik eine ungeahnte Strahlkraft u...

Mehr erfahren
Plakatmotiv; Michael Becker, Simmern

23.05.2019 - 31.10.2019 | Heimat für Alle. Die Blochs und das Bauhaus.

Deutschland feiert „100 Jahre Bauhaus“ und das Ernst-Bloch-Zentrum feiert mit. Die Ausstellung mit Begleitprogramm rückt das Ehepaar Bloch sowie die Stadt Ludwigshafen in ihr Zentrum.

Von Karola und Ernst Bloch lassen sich viele Linien zum Bauhaus ziehen. Karola Bloch war passionierte Architektin, inspiriert von den Ideen des „Neuen Bauens“. Ernst Bloch setzt sich in seinen philosophischen Schriften nicht nur eingehend mit dem Zusammenwirken von Architektur und Kunst auseinander, sondern auc...

Mehr erfahren
Copyright: Stadtarchiv Ludwigshafen

24.05.2019 - 26.05.2019 | LahneckLive

Das stil-und spartenübergreifendes Kulturfest für Jung und Alt findet alljährlich in den Rheinanlagen des Stadtteils Oberlahnstein statt. Eingerahmt von Schloss Stolzenfels auf der einen und dem Martinsschloß auf der anderen Seite wird bei freiem Eintritt Kultur für alle geboten. Das rein ehrenamtlich organisierte Festival, welches in den letzten Jahren tausende Besucher anzog, wartet auch in diesem Jahr mit einem tollen und unterhaltsamen Programm auf.

Die Headliner sind am Freitagabend KAR...

Mehr erfahren
Künstler
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer