Kultursommer Rheinland-Pfalz 2014: Mit allen Sinnen

17.04.2014 | Internationales Performance Festival

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet das Mainzer Performance Art Depot sein Festival mit alternativen und innovativen Theaterformen aus aller Welt. Unter dem diesjährigen Kultursommer-Motto „Mit allen Sinnen“ hat das pad diesmal Künstler aus den Niederlanden, Großbritannien, Österreich, Israel und Deutschland eingeladen, ihre Produktionen aus Bereichen wie Performance, Tanz und Physical Theatre zu präsentieren. Zusätzlich bieten Künstlergespräche und Workshops Einblicke in das kreative Schaffen der Künstler.

mehr Infos unter: www.pad-mainz.de

Plakat Motiv

17.04.2014 | Puppentheater - Mit allen Sinnen

Die ganze Bandbreite der Puppenspielkunst ist im Museum für Puppentheaterkultur, dem PuK, in Bad Kreuznach zuhause.

Für die Fans prächtigster, barocker Opernfreuden widmet sich das Museum fast ein Jahr lang - vom 17. April 2014 bis zum 31. März 2015 - dem Jubiläum ‚100 Jahre Salzburger Marionettentheater‘: 80 Marionetten aus dem weltberühmten Theater sind jetzt in einer Sonderausstellung zu bestaunen.

für mehr Info hier klicken

Salzburger Marionette

01.04.2014 | Programmbroschüre zur Kultursommereröffnung erschienen

Hachenburg verzaubert alle Sinne!

Da hatte das Projektteam von Hachenburger Kulturzeit und Kultursommer doch den richtigen Riecher: Judith Holofernes kam mit ihrem ersten Solo- Album direkt unter die ECHO-Nominierten. Und auch der zweite musikalische Top-Act der Kultursommer-Eröffnung – Gregor Meyle – wird spätestens ab Ende April in aller Munde sein, wenn er zusammen mit Xavier Naidoo, Roger Cicero und Sasha in der neuen Fernseh-Show „Sing meinen Song“ dabei ist. Aber das Programm zur Kultursommer-Eröffnung vom 9. – 11. Mai kann sich insgesamt nicht nur sehen, sondern auch hören, riechen, schmecken und ertasten lassen! Ganz nach dem Kultursommer-Motto 2014 „Mit allen Sinnen“.

Die gerade erschienene Programmbroschüre zeigt, wie umfangreich, vielfältig und phantasievoll das Programm geworden ist. Ein Dutzend Vertreterinnen und Vertreter der internationalen Straßentheaterszene, drei Konzerte mit Barockmusik, dazu ein barockes Feuerwerk, nationale Popgrößen, Ausstellungen und spannende Beiträge der regionalen Kulturszene versprechen ein hochkarätiges Programm für jeden Geschmack in Hachenburgs historischer Innenstadt zwischen Neumarkt und Burggarten. Man kann die Sinne auf Entdeckungsreise gehen lassen und den Gaumen beim „Markt der Genüsse“ verwöhnen. Für Kinder ist vor allem der Burggarten ein großes Abenteuerland, aber auch die „Symphonie der Sinne“ im Lesegarten wird sie begeistern.

Die Programmbroschüre ist jetzt als PDF im Download-Bereich zu finden.

Mehr Info gibt es bei der Hachenburger KulturZeit
und im Presse-Bereich

Programm-Cover

25.03.2014 | Begleitprogramm der Volkshochschulen

Die rheinland-pfälzischen Volkshochschulen haben bereits zum siebten Mal ein breit gefächertes Begleitprogramm zum Kultursommer aufgelegt. Mit insgesamt rund 50 Veranstaltungen beteiligen sich in diesem Jahr landesweit 17 Volkshochschulen an dem Programm.
Die Vielfalt in Vorträgen, Exkursionen und Seminaren ist groß. Schwerpunkte sind die Epoche des Barock – in Musik, Kunst, Malerei, Literatur und Theater sowie aktuelle, spartenübergreifende Angebote zum Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken und Sehen – ganz besondere Angebote, die über das vhs-Standardangebot hinausgehen und sinnliche Erfahrung mit Reflexion verbinden.
Das komplette Programm findet sich in der Broschüre, die in den teilnehmenden Volkshochschulen ausliegt und als PDF zum Download zur Verfügung steht.

Hier klicken für mehr Info.

Programm-Cover

18.03.2014 | 2014 verspricht Kulturgenuss „Mit allen Sinnen“

Künstlerinnen und Künstler wie die „Auszubildende im Müßiggang“, Judith Holofernes (WIR SIND HELDEN), „der letzte Hippie“ Neil Young und die „verrückte Königin der Barockmusik“, Simone Kermes, setzen Akzente im Kultursommer-Programm 2014. Es liest sich, als ob die Grundthese des englischen Philosophen John Locke „Nichts ist im Verstand, was nicht vorher in den Sinnen gewesen wäre" erlebbar gemacht würde.

„Der Kultursommer 2014 ist eine Hommage an unsere Sinne. Schließlich sind sie es, mit denen wir uns die Welt erschließen. Sind normalerweise Auge und Ohr bei Kultur-veranstaltungen besonders angesprochen, so spielen beim diesjährigen Programm auch die übrigen Sinne eine wichtige Rolle. Bei den insgesamt rund 250 Projekten, die in diesem Sommer zu erleben sind, geht es also auch um das Erfühlen, Riechen und Schmecken. Ich bin sicher, jeder findet bei der Fülle an Konzerten, Theaterinszenierungen, Lesungen und vielem mehr ein passendes Angebot. Eine wunderbare Gelegenheit, sich betören zu lassen, die Zeit zu vergessen, den Augenblick zu genießen “, versprach Kulturministerin Doris Ahnen bei der Vorstellung des Programms.

Bereits die druckfrische Broschüre mit einer Auswahl aus dem umfangreichen Kulturangebot ist mit ihrer besonderen Gestaltung ein „Lesebuch der Sinne“. Und die Internetseite des Kultursommers, der nun schon zum 23. Mal stattfindet, hat mit einem Web-Radio ebenfalls das Sinnen-Spektrum erweitert.

Download: Broschüre zum Kultursommer "Mit allen Sinnen"
Gewinnspiel aus der Broschüre
Pressemeldung zur Programmvorstellung

© 2012 Kultursommer