Kultursommer Rheinland-Pfalz 2016: Der Sommer unseres Vergnügens!

05.02.2016 | 100 Jahre Dada

Das diesjährige Dada-Jubiläum ist in aller Munde! Und es ist ja auch einer der Anlässe für die Wahl des Kultursommer-Mottos "Ein Sommer unseres Vergnügens!"

Zusammen mit dem gebürtigen Pirmasenser Hugo Ball gehörten auch Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp zu den Begründern dieser künstlerischen Bewegung, und so widmet das Arp-Museum im Bahnhof Rolandseck dem Thema gleich zwei Ausstellungen, die beide am 14. Februar eröffnet werden:
"Genese Dada. 100 Jahre Dada Zürich" lässt die bedeutenden Geburtsorte Dadas wieder aufleben. Neben eigenen Arbeiten der Dadaisten sind auch Werke von internationalen Avantgarde-Künstlern wie Giorgio de Chirico, Pablo Picasso, Paul Klee und Elie Nadelman ausgestellt (bis 10. Juli).
Mit "Seepferdchen und Flugfische" (bis zum 22. Mai) ist eine Gruppenausstellung der Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz 2015 zu sehen, die sich im weitesten Sinne mit Dada in zeitgenössischer Weise beschäftigen. So treten unter anderem skulpturale Rauminstallationen in einen Dialog mit Collagen, Übermalungen, Fundstücken, Fotografien und Videoarbeiten.

Hier klicken für mehr Info.

Cover-Motiv

15.01.2016 | Geburtstagsfeier: 25 Jahre Kultursommer Rheinland-Pfalz

„Der Kultursommer Rheinland-Pfalz gehört ganz wesentlich zur Kulturpolitik unseres Landes. Er hat sehr viel in Bewegung gebracht und tut das immer noch. Wir haben heute eine Qualität und Vielfalt an Kulturangeboten, die sich vor 25 Jahren niemand vorstellen konnte. Jahr für Jahr macht der Kultursommer viel Freude.“ Das sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Jubiläumsfeier, zu der Kulturministerin Vera Reiß Veranstalter aus dem ganzen Land, die in den vergangenen 25 Jahren die rund 250 Projekte jeden Sommer organisiert haben, in den Frankfurter Hof nach Mainz eingeladen hatte. Unter den rund 400 Gästen waren auch Kulturschaffende sowie langjährige Wegbegleiter aus Politik, Wirtschaft und Medien, wie die ehemalige Kulturministerin Rose Götte.

Kulturministerin Vera Reiß nutzte die Gelegenheit, ihnen allen herzlich zu danken. Sie betonte: „Der Kultursommer hat sich hervorragend bewährt mit seinem Angebot in allen Regionen, Kunstsparten und für alle Generationen. Er feiert Jubiläum, ist aber nicht Geschichte, sondern auch ein Zukunftsmodell, das wir weiterentwickeln.“

Bilder von der Geburtstagsfeier
25 Jahre Kultursommer in Bildern und Geschichten
SWR-Beitrag zu 25 Jahren Kultursommer
Die vollständige Pressemeldung finden Sie im Presse-Bereich.

MP Malu Dreyer

04.12.2015 | Vorverkauf gestartet – Vorfreude steigt

(Vor-)Freude zu Weihnachten schenken:
Die Gala am Samstagabend, 7. Mai in der Germersheimer Stadthalle ist einer der Höhepunkte des ereignisreichen Kulturwochenendes für die ganze Familie, mit dem der Kultursommer Rheinland-Pfalz 2016 eröffnet wird. Die Gala präsentiert ein humorvolles Programm der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz; Musik-Kabarettist Michael Quast ist dabei und die Salon-Hip-Hopper Pigor & Eichhorn, die Opernparodistin Annette Postel und der Wortakrobat Thomas C. Breuer.
Eröffnung in Germersheim


Auch das Mosel Musikfestival hat das Programm 2016 vorgestellt und mit dem Vorverkauf begonnen. Mehr als 60 Konzerte wird es vom 6. Juli bis zum 3. Oktober geben. Ob "wildes Holz" oder große Orgel, Jazz oder Bach, die Wellküren oder klassische Vokalensembles: Musik vom Feinsten immer in besonderem Ambiente.
www.moselmusikfestival.de

Annette Postel

23.11.2015 | „Der Sommer unseres Vergnügens!“ startet in Germersheim

Kulturministerin Vera Reiß hat heute bereits gemeinsam mit dem Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile einen großen Teil des Programms vorgestellt, mit dem der 25. Kultursommer Rheinland-Pfalz eröffnet wird. Und die Vorfreude steigt: Unter dem Jahresmotto 2016 „Der Sommer unseres Vergnügens!“ erwartet die Festungsstadt am 7. und 8. Mai ein ereignisreiches Kulturwochenende für die ganze Familie, bei dem Witz, Komödie, Kabarett, Parodie und Satire allgegenwärtig sind.

Bei der Gala am Samstagabend in der Stadthalle gibt es ein humorvolles Programm der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz; Musik-Kabarettist Michael Quast ist dabei und die Salon-Hip-Hopper Pigor & Eichhorn, die Opernparodistin Annette Postel und der Wortakrobat Thomas C. Breuer. Für ein junges und junggebliebenes Publikum wird die Musikbühne an der Fronte Lamotte beste Unterhaltung bieten. Internationales Straßentheater, Kabarett & Comedy, Open-Air-Kino verwandeln Germersheim rund um das Uni-Gelände in eine große Bühne. Und die lokale Szene lädt am Festungsareal Hufeisen Jung und Alt ein zum Mitfeiern, Mitmachen und Mitlachen.

Die vollständige Pressemeldung finden Sie im Presse-Bereich.
Hier klicken für weitere Info.

Motiv Eröffnung Germersheim - Ausschnitt

13.11.2015 | Erste Projekte 2016 in den Startlöchern!

Die ersten Sonnenstrahlen des Kultursommers 2016 leuchten im grauen Novemberhimmel auf. Die ersten Projekte haben ihren Vorverkauf gestartet und bieten damit die Chance für ganz besondere Weihnachtsgeschenke:


  • Eifel Literaturfestival: 22 hochkarätige Veranstaltungen sind von April bis Oktober zu erleben, mit den Besten der Bestsellerlisten und der Bestenlisten.
  • Nibelungen-Festpielel: Neue Spielzeit, neues Stück: Vom 15. bis zum 31. Juli 2016 das zweite Mal unter der Intendanz von Nico Hofmann. Auf dem Programm steht „GOLD. Der Film der Nibelungen“.
  • Worms: Jazz & Joy: Vom 19. bis zum 21. August wird wieder auf 5 Bühnen rund um den Wormser Dom gejazzt, gejammt und gerockt.

Nibelungen 2016 Symbol
© 2012 Kultursommer