Kultursommer Rheinland-Pfalz 2015: Helden und Legenden

15.05.2015 | Kultursommer 2016: „Der Sommer unseres Vergnügens!“

Die Kulturszene des Landes hat schon darauf gewartet: Das Motto für den 25. Kultursommer Rheinland-Pfalz 2016 steht fest. Unter der Überschrift „Der Sommer unseres Vergnügens!“ geht es um Humor und Satire, Kabarett und Dada. Besonders die Stadt Germersheim in der Pfalz freut sich darüber: Ihrem Antrag, die Kultursommer-Eröffnung Anfang Mai 2016 auszurichten, wurde zugestimmt, wie Kulturministerin Vera Reiß dem Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile mitteilte.
Die Stadt ist langjährige Partnerin des landesweiten Kultursommers: Der "Kultursommer Germersheim" geht 2016 bereits in seine 23. Saison.

Antragsformulare für die Teilnahme am Kultursommer 2016 werden ab Mitte Juni im Internet zur Verfügung stehen. Antragsschluss ist Ende Oktober 2015.

Hier klicken für die vollständige Pressemeldung

Logo Germersheim

15.05.2015 | Koblenz Guitar Festival

In der Woche bis Pfingsten kommt wieder die Weltelite der klassischen Gitarre an Rhein und Mosel zusammen, um die Freundinnen und Freunde der Gitarrenkunst zu verzaubern: Manuel Barrueco, David Russell, Göran Söllscher, Marcin Dylla, Zoran Dukic, Franz Halász, Ricardo Gallén und Hopkinson Smith (Laute) geben Solorecitals; Alvaro Pierri bringt Marlos Nobres Sonate für Gitarre als Welturaufführung auf die Bühne.

Hier klicken für mehr Info.

Alvaro Pierri

11.05.2015 | Ne Menge Remmidemmi!

Fröhliche Gesichter strahlten mit der Sonne um die Wette. Bürgermeister Joachim Kandels freute sich, dass deutlich mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher an den zwei Tagen nach Bitburg gekommen waren, um gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturministerin Vera Reiß die Eröffnung des 24. Kultursommers Rheinland-Pfalz zu feiern. Die Stadt hatte sich herausgeputzt und internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die Straßen und Plätze, Bühnen und auch Hauswände bespielten. Es gab ein Kinderfest und ein eigens komponiertes Kindermu-sical, die Revue der Jahrhunderte mit Kelten, Römern und Preußen. Oder – wie eine Passantin begeistert kommentierte: „Ne Menge Remmidemmi!“


Hier klicken für die vollständige Pressemeldung
Hier klicken für die Meldung und die Bildergalerie der Staatskanzlei
Hier klicken für die WEB-Seite der Stadt Bitburg

ULIK bei der Kultursommer-Eröffnung in Bitburg

07.05.2015 | #watch22 Ausstellung / Datenschutz / Kunst / Kultur

Eröffnung: Freitag, 08. Mai, 19 Uhr

22 künstlerische Positionen zu den Themen Überwachung, Datenschutz, Vernetzung, Big Data und Privacy – Installationen, Fotografie, Netzprojekte, Videokunst, Karikaturen, Medienkunst

27 begleitende Events:
Konzerte, Filme, Workshops, Lesungen, Vorträge, Theater, Tanz, Performance

Hier klicken für mehr Info

Plakatmotiv

27.04.2015 | Heldenbilder in Frankenthal

Maler, Schriftsteller, Schauspieler und auch Jugendliche haben sich intensiv und kritisch mit Heldenbildern und deren Glorifizierung auseinandergesetzt. Entstanden ist eine Ausstellung mit Katalog und umfangreichem Rahmenprogramm: Alte Techniken des Kunstausdrucks und neue Techniken, aber auch Musik, Theater und Dichterlesungen ergeben eine bunte Vielfalt zu einem doch ernsten Thema.
Harald-Alexander Klimeks Beiträge aus 16 Arbeiten - Zeichnungen, Grafik und Malerei bilden den Kern der Ausstellung. Klimek verfolgt das Motto wie in einer Zeitreise durch viele Jahrhunderte der Geschichte. Heldenbilder Jugendlicher, Glaube und Politik werden ebenso thematisiert und das Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin, steuert als Leihgaben vier Fragmente aus dem Grabungsfund in Berlin Mitte bei.
Die Vernissage ist am 1. Mai, 17:30 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche Frankenthal im Beisein der beteiligten Künstler und Autoren.

Hier klicken für weitere Info.

Plakatmotiv
© 2012 Kultursommer