Karl Marx, Friedrich Wilhelm Raiffeisen und die Industrie-Kultur

Der Blick des Mottos für 2018 fällt auf die letzten 200 Jahre unserer Geschichte, vom Beginn der Industrialisierung bis heute. Anlässe dafür sind die zweihundertsten Geburtstage von Karl Marx (Geburts- und Heimatstadt Trier) und Friedrich Wilhelm Raiffeisen (Lebensstationen: Hamm/Sieg, Flammersfeld und Weyerbusch im Westerwald, Neuwied-Heddesdorf). Neben den beiden Jubilaren geht es aber auch um ehemalige Industriestandorte und ihre heutige - oftmals kulturelle - Nutzung.

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die Projekte im Rahmen des Kultursommers, die einen besonderen Bezug zum Motto haben, noch einmal gesondert aufgelistet (chronologisch).

Die Broschüre "Industrie-Kultur" des Kultursommers und die Publikation "Gastlandschaften" in Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) stellen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - einen Teil dieser Projekte auch in gedruckter Form vor.

Trier feiert ab Marx' Geburtstag, dem 5. Mai, den Sohn der Stadt gleich mit mehreren großen Ausstellungen und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm.
Auch zu den Veranstaltung zum Raiffeisen-Jahr stellt eine eigene WEB-Seite weitere Termine vor.

Ausgewählte Kultursommer-Projekte zur Industrie-Kultur

28.09.2018 - 29.09.2018 | Illuminale

Licht und Feuer faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden. Jedes Jahr locken die Lichtinstallationen der Illuminale Ende September Tausende in die Trierer Innenstadt.

In diesem Jahr gastiert das Festival in den 1700 Jahre alten Ruinen der Kaiserthermen, die zum UNESCO-Welterbe Trier zählen. Ihre Fortsetzung findet das Spektakel im angrenzenden Palastgarten. Besucherinnen und Besucher werden dank der Illuminale das römische Erbe der Stadt Trier – sprichwörtlich – noch einmal in neuem Licht ...

Mehr erfahren

28.09.2018 - 28.09.2018 | Weltempfinden

Zwei national und international tätige Künstlerinnen, die Neuwieder Opern- und Konzertsängerin Silke Hartstang und die Konzertpianistin und Liedbegleiterin Elnara Ismailova, gestalten das von Andreas Durban, Schauspieler und Regisseur, moderierte Konzert zu "Industrie-Kultur und ihre Wirkung auf Gesellschaft, Musik und Kunst - Weltempfinden zwischen Rückbesinnung und Aufbruch zu Neuem".

Beleuchtet werden die musikalische, literarische, philosophische und gesellschaftspolitische Antwort und Re...

Mehr erfahren

27.09.2018 - 27.10.2018 | Geliebter Leopard

Das Theader Freinsheim präsentiert einen intensiven "Tanz der Wörter" zur Musik des Cellisten Burkard Maria Weber um Krieg und Überleben, Profit und Mildtätigkeit.

Iris, die Urenkelin einer der führendsten Rüstungsfamiliendynastien, leitet die Firmenstiftung, die dem Waisenjungen Navid, dessen Familie im Afghanistankrieg umgekommen ist, ein sicheres Leben in Deutschland ermöglicht hat. Navid nimmt als Erwachsener schriftlichen Kontakt mit der Stiftung auf, um sich zu bedanken. Er erfährt, da...

Mehr erfahren

04.10.2018 - 31.10.2018 | Ghosts in the Machine – mediale Beziehungen in Kunst, Gesellschaft und Politik

Das kuratierte Programm "Ghosts in the Machine" zeigt Filme, in denen Filmemacher, Künstler und Visionäre die industrielle Entwicklung und die Sehnsüchte wie Ängste neuer Technologien reflektieren. Dabei spannt sich der Bogen von der früh-kapitalistischen Zeit, Karl Marx und die Revolution, bis zur digitalen Moderne. Ein Unterthema sind Filme über Erfahrungen, Sehnsüchte wie Ängste in und mit neuen Technologien. 

Das Programm besteht aus einer Reihe von Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen. All...

Mehr erfahren

05.10.2018 - 21.10.2018 | "Wir haben Arbeitskräfte gerufen . . . "

Die Fotoausstellung zeigt zahlreiche Porträts ausländischer Arbeitskräfte, die lange Zeit im Raum Mainz in Industriebetrieben gearbeitet haben und nun mit der Familie hier leben.

Gab es Träume von einer Rückkehr in die Heimat? Hat der lange Aufenthalt in Deutschland neue Perspektiven eröffnet?

Die Fotografen des Forums für zeitgenössische Fotografie dokumentieren mit großer Sensibilität die Veränderungen, die ein 'Gastarbeiterleben' mit sich bringt.

Die Ausstellung erfolgt in Zusammenarbei...

Mehr erfahren
Waggonfabrik, Engler

06.03.2018 - 25.10.2018 | VHS-Begleitprogramm

„Industrie-Kultur“ lautet das diesjährige Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Mit über 60 Veranstaltungen beteiligen sich in diesem Jahr landesweit 19 Volkshochschulen an dem vhs-Begleitprogramm, das das Motto reflektiert und vertieft.

Die Vielfalt in Vorträgen, Workshops, Exkursionen und Seminaren ist groß. Die Volkshochschulen haben sich in ganz unterschiedlichen Veranstaltungen der Betrachtung von Ursache und Wirkung der „Industrie-Kultur“ genähert – Die Veranstaltungen setzen sich m...

Mehr erfahren
Cover Motiv

22.03.2018 - 27.01.2019 | Ausstellungen zum 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens

Nach der UNESCO-Auszeichnung der Genossenschaftsidee als immaterielles Kulturerbe der Menschheit steht die Raiffeisenfamilie in der Vorbereitung des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Jahre 2018 vor einem weiteren großen Ereignis.
In der Region Koblenz/Westerwald - Raiffeisens Heimat - beschäftigt man sich besonders mit ihm und der Genossenschaftsidee:

Die Ausstellung im Landesbibliothekszentrum Koblenz 
„Das Beispiel nützt allen“. Raiffeisen: Seine Genossenschaften und ih...

Mehr erfahren
Foto: Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft

13.04.2018 - 01.10.2018 | Die Angst vor dem vermeintlichen Glück

Vernetzt, individuell, online, schnell und kostengünstig - aber auch die Erfassung von Daten: Standort, Freunde, Aktivitäten, persönliche Interessen und persönliche Fotos: All das gehört zur Industrie-Revolution 4.0, die in dieser Ausstellung thematisiert wird.

*** Aktuell ist die Arbeit im Atrium des Max Planck Institutes in Kaiserslautern zu sehen. ***
(Stand 2.8.2018)

Die Vorteile für das Individuum im privaten Leben gehen einher mit der Erhebung, Verknüpfung und Auswertung individueller Da...

Mehr erfahren
Die Angst vor dem vermeintlichen Glück

01.05.2018 - 31.10.2018 | Hand made 2018

Aus fünf Teilen besteht die Ausstellungsreihe des Kulturkreis Altes Amt Schönecken in diesem Jahr. Kunstschaffende aus Belgien, Luxemburg, NRW, RLP und Serbien zeigen ausschließlich handgemachte Malerei, Grafik und Skulptur: ein Kontrastprogramm zu der digitalen Bilderwelt, die zunehmend auch Künstlerateliers erobert.

Neben  wechselnden Einzelausstellungen  in vier Gebäuden des Eifeler Burg-fleckens gibt es  eine Gemeinschaftsschau der Bitburger Radiergruppe „Intaglio“, eine Schaufenstergale...

Mehr erfahren
Brigitte Knühl-Fiege, See-Hase

04.05.2018 - 21.10.2018 | Gegen den Strom - Festival an der Lahn

Von Lahnstein bis Diez erstreckt sich die Bühne des Festivals, das nun schon zum zehnten Mal Stars und Nachwuchstalente an die Lahn holt. 2018 im Programm: Piano-Academy, Oper, Figurentheater, Konzerte, Lesungen und viele andere Programmpunkte an ganz verschiedenen Veranstaltungsorten wie zum Beispiel der Burg Nassau, Open Air an der Lahn in Diez oder dem "Kultursalon" in Bad Ems, einem ehemaligen Modegeschäft mitten auf der Flaniermeile Römerstraße.
Mit dabei sind Hartmut Rosa, Aeham Ahmad, ...

Mehr erfahren
Logo 2018

05.05.2018 - 21.10.2018 | KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT.

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal.
Aus diesem Anlass widmet sich erstmals überhaupt eine kulturhistorische Ausstellung diesem bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts und beleuchtet sein Leben, seine wichtigsten Werke und das vielfältige Wirken in seiner Zeit.

Getragen vom Land Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier wird die große Landesausstellung KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT. vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 in gleich zwei Trierer Museen zu sehen se...

Mehr erfahren
Karl Marx

05.05.2018 - 03.10.2018 | Alles im Fluss - "Ewig stampft die Industriemaschine . . ."

Das Kreml Kulturhaus, das in einer ländlichen Region an der unteren Aar liegt und früher selbst Teil einer Industrieanlage war, legt den Focus auf mehrere verschiedenartige zeitliche Abschnitte der Industriekulturgeschichte. 
Es zeigt ein Kultursommer-Programm, das Elemente unterschiedlicher Schwerpunkte und Kultursparten miteinander verbindet (von Industriekultur der Region bis zur Klanginstallation), dabei aber nie das kulturell prägende von Industrie aus den Augen verlieren will.

Der Aufta...

Mehr erfahren
SlapstickPoetry-Spezial - Stummfilmvertonung Ralph Turnheim: Höhher bauen - tiefer fallen

11.05.2018 - 29.09.2018 | 25. Kultursommer Germersheim 2018

Der 25.Kultursommer in Germersheim ist ein Höhepunkt im Veranstaltungsreigen der Stadt!  

Jede der 12 Veranstaltung ist auf ihre Weise einzigartig vom Charakter und vom künstlerischen Angebot. Das Motto „Von Klassik bis Moderne“ wird genreübergreifend im Germersheimer Kultursommer gelebt.

Stehen bei den legendären Walks – den kultigen Spaziergängen durch die Gänge der Festung – kleine, feine und immer wieder neue Kulturhäppchen aus verschiedenen Bereichen auf dem Programm, so ist es beim Zu...

Mehr erfahren
Kuso-Ger-Motiv

12.05.2018 - 15.11.2018 | Bengel im neuen Glanz

Mit der Wiedereröffnung des Industriedenkmals Jakob Bengel am 12. und 13. Mai 2018 beginnt auch die erste Sonderausstellung in den neuen Ausstellungsräumen des Fabrikgebäudes:

Die Obersteiner Modeschmuck und Metallwarenindustrie im 19. & 20. Jahrhundert

Es müssen nicht immer Diamanten sein. Auch Schmuck aus einfachen und kostengünstigen Materialien hat eine eigene Ästhetik und seinen Reiz.

Die Ausstellung widmet sich der Obersteiner Modeschmuck- und Metallindustrie. Neben Musterbüchern und...

Mehr erfahren
Halskette

08.06.2018 - 07.12.2018 | FRAUEN REVOLUTION - Ein Stück mit Musik

Ganze 187 Näherinnen veränderten die Welt, obwohl es ihnen damals noch nicht bewusst war.

Ein leichtes Stück mit Musik – ideal, um den Sommer zu begrüßen – mit Annika Woyda und Cynthia Knoch. Regie: Gabriel Diaz, mit Titeln wie “My way”, “Liebeskummer lohnt sich nicht mein Darling", “Habanera” u.a.

Die Ford-Fabrik in Dagenham im Nordosten von England war 1968 für die Menschen mit Abstand wichtigster Arbeitgeber. Mittendrin in einer alten und baufälligen Fabrikhalle arbeiteten auch 187 Näher...

Mehr erfahren
Plakatmotiv

09.06.2018 - 29.09.2018 | Metamorphosen

Ausgesuchte, hochkarätige Veranstaltungen finden in der ehemalige Glockengießerei statt, die als Museum und geschütztes Industrie-Denkmal erhalten wird.
Wo über Jahrhunderte hinweg die Metamorphose einer Glocke aus Lehm und Bronze zu einem klingenden Instrument vollzogen wurde, ist heute ein einzigartiger Raum für neue spannende Musik-, Theater- und Kulturprojekte, bei denen Zuschauer und Zuschauerinnen selbst erleben, wie ihre Umgebung und Alltagswelt sich in etwas völlig anderes verwandelt.

...

Mehr erfahren
Metropolis (Foto: Rene Achenbach)

13.06.2018 - 27.01.2019 | Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken

Friedrich Wilhelm Raiffeisens (1818-1888) Spuren zu folgen, als einem der Begründer der modernen Genossenschaftsidee – seit 2016 Immaterielles Kulturerbe der UNESCO - und dabei "Wirtschaft" neu zu entdecken, das ist die Idee dieser Ausstellung.

Raiffeisen hat in Zeiten gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Herausforderungen die Idee der Genossenschaften miterdacht und umgesetzt. Seitdem haben sich die Genossenschaften entwickelt und globale Ausbreitung erlangt. Weltweit sind heute rund 1 M...

Mehr erfahren
Plakat, Copyright: Silke Gräfe

14.06.2018 - 14.10.2018 | "Arbeitsplatz und Gesamtkunstwerk" - FROZEN MOMENTS & NUANS SOMMERAKADEMIE

Den ganzen Sommer lang dient die historische Industriearchitektur in Sayn als Anlass einer künstlerischen Reflexion über die Vereinbarkeit von Arbeit und Ästhetik. 

Die international tätige Künstlerinitiative NUANS organisiert zum Kultursommer 2018 "Industrie-Kultur" die Ausstellung "Arbeitsplatz und Gesamtkunstwerk", die durch eine Sommerakademie auf dem Gelände der Sayner Hütte sowie die Veranstaltungsreihe FROZEN MOMENTS im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum mit Vorträgen, Filmvorführungen...

Mehr erfahren
Cover Motiv

14.06.2018 - 25.10.2018 | DrumWerk

„DrumWerk“ steht für eine einzigartige Veranstaltungsreihe, die Musik, Sport und Clubatmosphäre auf dem historischen Industriegelände der ehemaligen Kammgarnspinnerei und heutigen Hochschule Kaiserslautern sowie in den Hallen des Pfaffareals kombiniert. Das kulturelle Freizeit-Highlight für alle!

DrumWerk möchte diese ehemaligen Industriehallen kulturell beleben und den Rhythmus der Nähmaschinen aufgreifen: ein Schlagzeugensemble gibt den Takt an, während jeder Drumwerk-Besucher an einem spe...

Mehr erfahren
DrumWerk

15.06.2018 - 10.10.2018 | DENKBARES. Begegnung mit Menschen und Büchern

Begegnung mit Autoren, das Zusammenführen verschiedener Generationen und der Dialog zu Themen aus den Bereichen Philosophie, Theologie und Literatur stehen im Fokus von DENKBARES. Das moderierte Gespräch mit dem Publikum nimmt einen wichtigen Platz ein. Die Zusammenarbeit mit Schulen, Universitäten und Hochschulen ist Programm, ebenso wie die Auswahl attraktiver und zugleich ungewöhnlicher Veranstaltungsorte, wie z.B. der Kunstraum am Limes oder das b-05 Kunst- und Kulturzentrum.

Die Termine...

Mehr erfahren
Cover
Kultur ermöglichen
Über Uns
Motto
Kontakt
© 2012 Kultursommer